Peugeot 205 Forum
WARNUNG an alle 205'er Verkäufer!!!

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Threadstarter
    Member Avatar von Lutz Schock
    Registriert seit
    18.09.2017
    Beiträge
    90
    12 Danke in 10 Beiträgen

    WARNUNG an alle 205'er Verkäufer!!!

    Hallöe @ All,

    hier mal eine Warnung an alle die, die einen wiklich guten 205'er besitzen, was dann auch noch ein Sondernodelle war & beabsichtigen, diese in absehbarer Zeit zu verkaufen & inseriert haben oder dann wollen.

    Da gibt es nämlich einen privaten Aufkäufer der sich "Simon" nennt & aus Düsseldorf kommt!

    Er zeigt sich hich interessiert, hat aber selber wenig Ahnung von Autos & lässt angeblich seine Autos von einem befreundeten Werkstattbesitzer warten sowie instandsetzen.

    Meist sucht Er sich dann etwas höher angesiedelte preisige 205'er heraus, wo Er sich auf diese Inserate meldet & einen Besichtigungstermin dann abmacht.

    Er kommt auch stets pünktlich zum angegebenen Termin mit seinem Range Rover vorgefahren, um damit Eindruck zu schinden beim Verkäufer des zu besichtigen Autos.

    Er macht eine ausgiebige Probefahrt & fängt danach an, gewisse Kritikpunkte als Mängel aufzuzählen, die nur leider nicht den Fakten entsprechen.

    Aber egal, meist kauft Er dann diese Fahrzeuge um 1.000,- bis 1.300,- € & zahlt cash dann.

    Er holt dann persönlich das Auto zu einem anberaumten Zeitpunkt ab, fährt danit in Richtung Heimat & meldet sich dann von unterwegs, das Er mit dem Auto ganz plötzlich liegen geblieben wäre & was man Ihm da für einen teuren Schritt angedreht & verkauft hätte & Er jetzt den ADAC zu Rate ziehen muss um weiter zu kommen.

    Dann hört man einige Zeit danach nichts mehr von Ihm, bis, ja bis der 1. Anruf dann kommt & dem Verkäufer des Fahrzeugs mitgeteilt wird, das dies gekaufte Fahrzeug diverser vertsteckter Mängel hätte, die angeblich der ADAC bei der Panne festgestellt hätte (welch ein Blödsinn, denn dazu sind die ADAC Meister gar nicht berechtigt, als Pannendienstfahrer) & Er jetzt nach dieser Panne zu seinem Bekannten mit der eigenen Werkstatt verbracht hätte & dieser dann diese Schäden Ihm bestätigt hätte.

    Denn kurze Zeit später erhält der Verkäufer des 205'er, Post von einem Ihm nicht bekannten Rechtsanwalt aus Düsseldorf oder Umland dann, der diese Schäden ebenfalls anmerkt & auf Schadensersatz besteht, für seinen Madanten, der dieses Auto ja so gekauft hätte!

    Fragt man diesen besagten Anwalt nach einer Legetimation durch den Käufer, der Ihn ja mit der Wahrnehmung seiner Interessen beauftragt hatte, erhält man nämlich gar keine Antwort darauf, sondern frecher Weise weitere anmahnende Schriftstücke betreffs Kostenrückerstattung oder gar den Vorschlag einer Wandlung des getägtigten Kaufvertrages.

    Nur auf irgend welche Rückfragen seitens des ehemaligen Besitzers & Verkäufers, wird gar nicht erst reagiert auf dessen Einwände, betreffs etwaiger Kosten- oder Rechnungserstattung, für die "angeblich" ausgeführten Reparaturen, die dann in Düsseldorf ausgeführt worden sein sollen.

    Und nun wird es ganz dreist von seiten des Rechtsanwaltes & dem neuen Besitzer Eures alten 205'ers, denn jetzt wird sogar mit Klageweg vor Gericht gedroht & um diese Forderung tatkräftig zu unterstreichen, wird eine Rechnung der angeblich ausgeführten Reparaturen beigelegt.

    Der Knackpunkt dabei ist nur, das alles auf dieser Rechnung vorzufinden ist, nur eben nicht die neuen gebrauchten Ersatzteile die ja ausgetauscht werden mussten, da Sie angeblich defekt sowie schadhaft gewesen sein sollen.

    So geschehen bei einem guten Bekanntten meinerseits, aus dem selben Ort hier bei mir, der sogar ein Spezi in Puncto 205'er ist & wir uns oft ausgetauscht hatten was die 205'er Midelle anging.

    Bei dem von Ihm verkauften 205'er, handelte es sich um einen für den dänischen Markt gebauten seltenen XRi Modell, ähnlich unserem XS in Deutschland hier, da diese Modellreihe lediglich nur so für die nordischen Länder mit Sitzheizung produziert worden waren.

    Diesen 205'er hatte Er mir dann verkauft gehabt & ja, Er hatte kleinere Mängel, aber nichts wirklich gravierendes als solches, eben nur Kleinigkeiten dann, die im Grunde leicht, schnell sowie kostengünstig zu beheben gewesen wären, ich mich aber nie weiter sarum gekümmert hatte & dieser 205'er auch nie durch mich zugelassen worden war, aber Motor & Getriebeseitig alles bestens funktioniert hatte.

    Nach einem Jahr kam dann mein Bekanbter an & fragte mich nach seinem alten XRi, ib ich Ihn noch hätte, was ich bejate, da sein Sohn den Führerschein bestanden hätte & Er als Vater nun einen kostengünstigen fahbaren Untersatz als Anfängerfahrzeug dafür suchen würde.

    Ok, also den XRi Kauf wieder zurück abgewickelt gehabt.

    Jetzt fing mein Bekannter den XRi durch zu reparieren, damit dann sein Sohn mit Ihm keinerlei Malesche mit erleben sollte, von der ZKD mit Zahnriemen/Wasserpumpe, neuer gebrauchter Monopoint & diverser anderer Teile noch.

    Lack sowie rosttechnisch war diese Auto in einem 1a Zustand gewesen, die Innenausstattung war zwar schon etwas älter gewesen in einem sehr angenehmen schönen Beige dann, was zu dem schwarzen Lack richtig cool aussah.

    Na ja, jedenfalls sollte diese besagte Werkstatt des neuen Besitzers, ein neues gebrauchtes Getriebe, die Motorkupplung sowie eine neue Antriebswelle & einen neue Zündspule verbaut haben, da dies ja alkes defekt gewesen sein soll!

    Nur Frage, wenn die Zündspule defekt gewesen war, wie konnte denn der neue Besitzer noch mit seinem Auto dann nach Hause gefahren sein???

    Sehr merkwürdig alles nach meinem Dafürhalten & der Pannenhelfer des ADAC's, der ja angeblich vor Ort des Geschehens auf der Autobahn war, wird ja dann nun nicht gerade ausgerechnet eine Zündspule für den 205'er in seinem begrenzten Sortiment dabei gehabt haben, oder!?!?!?

    Das komische daran ist nur, das weder mein Bekannter noch ich dann, jemals irgend etwas davon festgestellt hatten, das da etwas im Argen mit liegen würde, was eine der Antriebswellen/Getriebe oder der Motorkupplung betreffen sollte!

    Also was steckte da nun hinter alle dem!

    Dieser besagte Herr Simon aus Düsseldorf reist auf die Tour mit alten gut erhaltenen Gebrauchtwagen, Er versucht damit lediglich dann an den schnell verdienten € dadurch heran zu kommen, da Er nämlich seinerseits diese eben aufgekauften Autos in kürzester Zeit dann seinerseits wieder mit hohem Gewinn zu veräußern & wenn möglich, dabei dann gleich 2 x mal abkassieren zu können, nämlich einmal durch den Verkauf der kürzlich frisch erworbenen Autos & sich gleichzeitig, einen Teil der angeblich neu verbauten gebrauchten Ersatzteile, von dem alten Verkäufer & Besitzers, mit dieser Methode zurück zu holen, mittels Anwalt unter Androhung eines etwaigen Gerichtsverfahrens!

    Da mir all das recht spanisch vor kam, fing ich an diesen "Simon" mal etwas näher unter die Lupe zu nehmen, mittels des I-Net's dann, was mir sogar gelang & siehe da, dieser Herr Simon hatte 3 Fahrzeuge zu verkaufen auf eBay-Kleinanzeigen, wobei Er das 3. Auto, was auch ein 205'er "green" dann war, durch eine Frau, ich vermute mal das es seine Freundin ist, zu verkaufen hatte.

    Das dumme daran war leider nur, das der Schreibstil aller drei angebotenen Fahrzeuge, ziemlich identisch von der Ausdrucksweise war, auch stimmte der abnbgebene Bezirk der zu besichtigten Fahrzeuge dabei überein & das dümmste was Er dabei nur gemacht war, das die Kennzeichen der beiden 205'er identisch waren von der Zulassungstabdortes her & beide Fahrzeuge dann, nach dem WIT - JS 87 als Saisonkennzeichen hatte bei dem green & der schwarze XRi dann, WIT - JS 1987 dann!

    Also dümmer geht es ja nun wirklich nicht mehr, meiner Meinung nach, zu mal auf dem 1. Bild des schwarzen XRi's das Kennzeichen nicht zu erkennen ist, aber dann ein paar Bilder weiter, es klar sowie eindeutig sichtbar ist.

    Welch eine Farce dieses Simon, Er versucht mit dieser Masche auf Kosten anderer Menschen richte Asche zu machen & das als "angeblicher" Liebhaber & Sammler dann, schleust aber dann seinen Gewinn am Fiskus ohne einen Gewerbeschein zu besitzen, sauber drann vorbei!

    Also seid auf der Hut wenn Ihr eines Eurer Fahrzeuge der Modellbaureihe 205 zu veräußern habt, denn mit diesem besagten Simon habt Ihr letztlich als Käufer echt die Arschkarte dann gezogen & nur Ärger dadurch an der Backe!

    Meinem Bekannten steht nämlich jetzt eine Gerichtsverhandlung deswegen ins Haus, Er braucht zwar keine Bange deswegen zu haben, da es für den von Ihm verkauften schwarzen 205'er XRi, genug Zeugen gibt, die dieses Fahrzeug kannten & auch wussten das es in einem gut gepflegtem sowie technisch einwandfreiem Zustand war, also da wird Er mit seiner Klage dann nichts mit werden.

    Aber ich vermute mal ganz stark, das es ein absolut abgekatertes Spiel dabei handelt, nämlich sich alle samt untereinander sehr gut kennen, was nichts weiter bedeutet, als das es letztlich niemals eine Reparatur gegeben hatte, die Rechnung also nur fingiert ist, zu mal niemals darauf die neu verbauten gebrauchten Ersatzteile dabei auftauchten oder durch andere Rechnungen belegt worden waren oder sind & der 3. in diesem Bunde ist dann dieser besagte Rechtsanwalt dabei, der zu keiner Zeit in irgend einer Art & Weise eine Legetimation der Rechtsinteressen des Klägers nach BGB dem Beklagten vorgelegt hatte & das stinkt 7 Meilen gegen den Wind dann.

    Auf die Frage hin an diesen RA wo die ausgebauten defekten Altteile seien, um Sie sich mal näher ansehen zu können, blieb dieser dubiose RA, bis zum heutigen Tage eine Antwort bisher schuldig, nur wird diese auch nie bei meinem Bekannten eintreffen & selbst bei einer Gerichtsverhandlung dürfte Er diesen Nachweis dann schuldig bleiben, mit der Ausrede des Klägers, das Er nicht wissen würde wo seine Reparaturwerkstatt seine Altteile dabei gelassen hätte, nur düfrte das bei Gericht nicht ziehen um an sein angebliches Recht zu kommen.


    Zufall........Zufälle gibt es nicht!

    Also wie gesagt, seid auf der Hut falls Ihr einen 205'er zu verkaufen habt & sich ein Simon aus Düsseldorf im Bezirk 3 dann melden sollte!

    Gruss Lutz....

    Ähnliche Themen

    1. Ärger mit dem Verkäufer
      Von Klappstuhl im Forum Peugeot 206 Forum
    2. Amarturenbrett - kleine Warnung an alle Nachahmer
      Von KairoTaxi im Forum Peugeot 605 Forum
    3. Super Erfahrung mit Ebay Verkäufer
      Von viewsonic im Forum Smalltalk
    4. servus an alle 106 er fahrer und die anderen
      Von redlion im Forum Peugeot 106 Forum
    Du möchtest im Peugeot 205 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #2
    Threadstarter
    Member Avatar von Lutz Schock
    Registriert seit
    18.09.2017
    Beiträge
    90
    12 Danke in 10 Beiträgen
    Nachtrag mit den Links der zu veräußernden Fahrzeuge des Simons aus dem Bezirk 3 in Düsseldorf!

    https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-an...68843-216-2095

    https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-an...18955-216-2095

    https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-an...21325-216-1329

    Gruss Lutz...
    Du möchtest im Peugeot 205 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #3
    Threadstarter
    Member Avatar von Lutz Schock
    Registriert seit
    18.09.2017
    Beiträge
    90
    12 Danke in 10 Beiträgen
    Hallöle 205'er Gemeinde,

    um diesen Menschen handelt es sich dabei!

    [img=https://abload.de/thumb/download0jjdz.jpeg]

    https://personensuche.dastelefonbuch...Pelletier/Jean Simon/Düsseldorf

    https://www.xing.com/profile/JeanSimon_Pelletier

    Das wurde mir von dem betroffenen Verkäufer des 205 XRi gerade bestätigt!

    Gruss Lutz...
    Du möchtest im Peugeot 205 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    368
    181 Danke in 110 Beiträgen
    mit den anderen Verkäufer in Kontakt treten, geht das? kann man die Vin erkennen und durch den RA eine Halteranfrage? warum? hier kann man dann gewerbsmäßigen Handel mit Gebrauchtwagen unterstellen, damit war es ein Verkauf von Privat an Gewerbe, gleichzeitig übt er ein nicht angemeldetes ? Gewerbe aus und wird somit auch z.B. keine Steuer entrichten.

    Aber hier reicht schon das er mehrere Autos verkauft die nicht auf ihn oder Mitglieder seine Familie angemeldet waren.

    Vor Gericht eigentlich easy-going . Zu den Schäden, die hätte er nicht einfach so beheben lassen dürfen sondern erst Dich informieren müssen und Dir eine Möglichkeit zur Rep. oder Wandlung/Minderung einräumen müssen. Frag einfach mal Deinen RA

    meine 2cts
    Du möchtest im Peugeot 205 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. #5
    Threadstarter
    Member Avatar von Lutz Schock
    Registriert seit
    18.09.2017
    Beiträge
    90
    12 Danke in 10 Beiträgen
    Hallo Sether,

    wenn das mal nur so einfach wäre, was den Kontakt zu dem anderen Verkäufer angeht!

    Aber um eines gleich vorab noch klar zu stellen, ich selber bin ja davon nicht als solches persönlich betroffen, sondern es ist ein mir gut bekannter 205 Schrauber & Spezi, dem dies alles zur Zeit wiederfährt!

    Dem versuche ich lediglich mit meinen Recherchen in Puncto des hier besagten Käufers namens Jean Simon Pelletier, zu helfen, damit Er unbeschadet aus dieser Nummer heraus kommen kann.

    Sicher könnte ich mich zu einem Besichtigungstermin wegen des 205'er greens in Düsseldorf dann treffen, um an deren VIN dann heran zu kommen, wenn die Möglichkeit bestünde von der VIN dann ein Handyfoto machen zu können, was nur sicherlich kein ganz so leichtes Unterfangen sein dürfte.

    Denn würde ich an diese VIN auch nur annähernd heran kommen, hätte ich binnen 30 Minuten sämtliche vorherigen Besitzer mit deren z. Z. lebenden Wohnorten!

    Dafür hätte ich dann schon noch gute andere Connektions um das heraus bekommen zu können.

    Der Verkauf als solches ist ja kein Verbrechen & Er kann letztlich auch verkaufen was Er will & möchte, nur dieser besagte schmutzige Rattenfang hinter ran, ist das was mich ärgert & stört dabei!

    Weil man nämlich hierbei versucht die Angst der Verkäufer dabei auszunutzen, um an einen Teil des Geldes heran zu kommen, was man als Kaufpreis bezahlt hatte, für das Auto beim Erwerb.

    Ich möchte nicht wissen, mit wie vielen Er schon so sein Spiel betrieben hatte & wo es letztlich aus Angst wegen eines bevorstehendem Gerichtsverfahren, was dann recht lästig ist & deren Ausgang ohne gute Zeugen im Hintergrund zu haben, sehr fragwürdig wäre & aus diesem Grunde, um alle dem aus dem Wege gehen zu können, lässt man sich logischer Weise auf diesen faulen Kuhhandel ein & zahlt!

    Wobei es ja nie zu einer wirklichen Gerichtsverhandlung gekommen wäre, da eben dieser Jean Simon Pelletier, im Grunde rein gar nichts in der Hand hat gegen die Verkäufer, Er ist lediglich ein reiner guter Pokerspieler, der versucht ohne selber eine wirklich gute Karte in der Hand zu haben, über seinen RA dann, zu bluffen!

    Denn alles was Er da bei der Anonce zum Verkauf des dänischen 205'er XRi angibt, können wir jetzt schon wiederlegen sowie entkräften, durch Quittungen des Verkäufers der ja schließlich die bereits verbauten Ersatzteile ja gekauft hatte, ebenso wie der Verkäufer niemals aus Hamburg gekommen ist, sondern 50 km weiter nördlich lebt & das Er das Auto auch nicht im letzten Juno dann gekauft haben kann, wie Er es dann behauptet, weil nämlich der Sohn des Verkäufers, das Fahrzeug bis Mitte August 2018 noch gefahren hatte & somit in derem Besitz dann war!

    Es ist im Grunde alles nur auf ein dünnes Lügengespinnst als Spinnwebe aufgebaut, was zwar selbst bei starkem Wind noch widerstehen würde, nur bei einem echten Sturm dann sich schnell in Luft auflösen könnte, wenn dabei nämlich dann echte Fakten auf den Tisch kommen würden, woran dieser Jean Simon Pelletier dann absolut nicht vorbei kommen würde!

    Aber leider ist es ja in unserem angeblichen Rechtsstaat immer ein gewisses Risiko, denn Recht haben & Recht bekommen bei Gericht, ist leider in den verschiedenen Bundesländern, völlig unterschiedlich dabei & hängt dann dabei oft an einem seidenen Faden.

    Gruss Lutz...
    Du möchtest im Peugeot 205 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    368
    181 Danke in 110 Beiträgen
    das mit dem Inserat widerlegen bringt Euch nicht weiter, wenn Du aber einen Besichtigungstermin für die anderen Autos machst, "oh ich weis nicht welcher meiner Freundin besser gefallen würde, kann ich den auch mal anschauen"
    dann um beim Auto besser in die Ecken zu schauen das Handy als Taschenlampe einsetzen und KLCK schon ein Foto der VIN, damit die letzten Halter der verschiedenen Fahrzeugen, vermutlich auch die Verkäufer an den Typen ausfindig machen und kontaktieren und wenn er da diese Spielchen auch versucht hat siehts vorm Kadi erheblich besser für Deinen Kumpel aus.

    Alternativ da mal mit ein paar "Brechern" vorbei schauen und Tacheles reden.
    Du möchtest im Peugeot 205 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  7. #7
    Senior Member Avatar von ID19
    Registriert seit
    22.04.2019
    Beiträge
    192
    95 Danke in 56 Beiträgen
    Bei einem 1.000 € Deal bei einem mehr als 20 Jahre alten Peugeot 205 kann man doch bedenkenlos in den Kaufvertrag reinschreiben:

    "Das Fahrzeug ist bereits XX Jahre alt und deshalb vermutlich nicht mängelfrei. Gekauft wie besehen, zum Ausschlachten/zur Teileverwertung. Verkauft unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung."

    Damit ist alles gesagt und rechtlich alles wasserdicht definiert.

    ---

    Der obige Einzeiler stellt alles klar und bewahrt einem vor solchen "Weiterungen".

    Wer zu faul oder zu unbedarft oder zu blöd ist, sowas in einen Kaufvertrag reinzuschreiben, sorry, – dem kann man leider nicht weiterhelfen …
    Geändert von ID19 (Heute um 01:44 Uhr)
    En voiture avec niveau – Peugeot! (Peugeot-Slogan 1966)

    Fahren Sie heute den Wagen von morgen! (Citroën-Slogan 1958)
    Du möchtest im Peugeot 205 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Ähnliche Themen

  1. Ärger mit dem Verkäufer
    Von Klappstuhl im Forum Peugeot 206 Forum
  2. Amarturenbrett - kleine Warnung an alle Nachahmer
    Von KairoTaxi im Forum Peugeot 605 Forum
  3. Super Erfahrung mit Ebay Verkäufer
    Von viewsonic im Forum Smalltalk
  4. servus an alle 106 er fahrer und die anderen
    Von redlion im Forum Peugeot 106 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.