Peugeot 206 Forum
Blubbern im Wasserkreislauf. Zylinderkopfdichtung oder Riss? Erfahrungen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Threadstarter
    Member
    Registriert seit
    11.11.2009
    Beiträge
    63

    Blubbern im Wasserkreislauf. Zylinderkopfdichtung oder Riss? Erfahrungen?

    Hallo

    Ich habe einen 206+ mit 1,1 Liter Motor und 60 PS
    BJ 2009, Neukauf

    letztes Jahr Februar 2018 wurde wegen Ölverlust die Zylinderkopfdichtung getauscht (Freie Werkstatt).
    Nun, November 2019, ist dort wieder etwas defekt.


    Wenn er länger steht, läuft er beim Starten erstmal nur auf drei Zylindern.
    Zu dem "Gluckert" es ziemlich Laut beim Gasgeben.

    Bekannter (Freie Werkstatt) hat schon geschaut, im ersten Zylinder ist Wasser, jetzt ist die Frage, ist es wieder die Zylinderkopfdichtung.

    Erklärung:
    Bei der Fahrt drückt es die Luft in den Wasserkreislauf und ich habe auch großen Druck dort drinne. Wenn der Wagen dann steht, dann drückt es das Wasser in den Zylinder, wodurch er am Anfang dann nur auf drei Zylindern läuft.

    Jetzt die Fragen die ich mich stelle

    1. Gibt es Erfahrungen, wie z.B. Der Motortyp macht da Probleme. Dichtung schnell defekt oder es kann Risse im Motorblock geben.
    2. Den Fehler zu finden kostet wahrscheinlich genau so viel wie ne neu Dichtung einbauen lassen. Wenn es dann aber ein Riss im Motorblock ist, habe ich die 500 € umsonst ausgegeben.
    3. Erst war es ja Ölverlust. Dass es jetzt in die andere Richtung ist spricht eher nicht für die Dichtung, oder?
    4. Kaufe ich mir nen neuen Wagen, wobei mir das Finanziell gerade gar nicht passt, aber ich brauche was um auf die Arbeit zu kommen.


    Würde mich einfach über ein paar Tipps freuen, von Leuten die die 206er kennen und ob da etwas Typisch 206 ist.



    PS: Kühlerstopp von Liqui Moly habe ich schon probiert, aber dafür bestimmt zu groß die Leckage
    Die Werkstatt habe ich schon kontaktiert, aber die geben nur 1 Jahr Garantie. Sie würden es sich mal anschauen.

    Grüße
    off3nsive

    Ähnliche Themen

    1. Riss im Panoramaglasdach
      Von xdreamer im Forum Peugeot 308 Forum
    2. Riss im Hosenrohr
      Von Loopy im Forum Peugeot 206 Forum
    3. Riss im Rücklicht-Gehäuse
      Von chris- im Forum Peugeot 206 Forum
    4. thermostat kaputt oder zylinderkopfdichtung im arsch?
      Von flyingonzo im Forum Peugeot 405 Forum
    5. Riss im Zylinderkopf???
      Von nena18598 im Forum Peugeot 106 Forum
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #2
    Senior Member Avatar von Emma
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    5.635
    1.595 Danke in 899 Beiträgen
    Für den Motortyp sind eigentlich nur Ölverlust nach aussen, Steuerseite, bekannt. Kühlwasser Propleme eher selten. Hatte ich nur 1x, wo Zylinderkopfdichtung durchgebrannt war.
    In Deinem Fall wurde ja die Zylinderkopfdichtung erst erneuert. Es gibt eigentlich nur für Dein Problem nur 3 mögliche Ursachen :
    - Zylinderkopfdichtung wieder defekt durch Material fehler, damaliger Montage Fehler oder zu wenig Frostschutz. Fazit: Zylinderkopf demontieren und Zylinderkopfdichtung begutachten auf Beschädigungen

    - sollten keine sichtbaren Beschädigungen erkennbar sein, überprüfen ob Kopf Plan ist und nicht verzogen. Ist das auch okay, Zylinderkopf a rüsten und in eine Motoren Werkstatt bringen zum abdrücken. Dort werden garantiert einen internen Haarriß feststellen.

    Jetzt kommt nur die Frage, wenn Du es nicht selber machen kannst, will ich mir das finanziell überhaupt noch antun. 🤔😴 Da kommst Du locker in den 4 stelligen Bereich.
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #3
    Senior Member Avatar von ID19
    Registriert seit
    22.04.2019
    Beiträge
    201
    95 Danke in 56 Beiträgen
    Vieleicht war der Zylinderkopf krumm und wurde vor dem Einbau nicht geplant. Dann kann es nach gewisser Zeit wieder zum Defekt kommen.
    En voiture avec niveau – Peugeot! (Peugeot-Slogan 1966)

    Fahren Sie heute den Wagen von morgen! (Citroën-Slogan 1958)
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    376
    184 Danke in 113 Beiträgen
    die Frage ist wie handwerklich geschickt bist Du?
    Du könntest Dir eine Anleitung ( z.B. hier aus dem Forum oder eine Rep.Anleitung online/Buch ) besorgen, ein wenig Werkzeug, evtl. von Freunden leihen? und die Arbeit selbst machen. Bei diesem Motor ist es nicht so schwer.
    Dann wird es auch mit den Kosten anders sein; die Ersatzteile kosten im WWW wenig, das Zylinderkopf planen kostet hier ca. 40 - 50 € wenn du den selber anlieferst. Abdrücken im Wasserbad brauchst Du erst wenn die alte Dichtung keine Auffälligkeiten zeigt kostet einen ähnlichen Betrag, aber dazu müssen die Ventile ausgebaut werden !!

    benötigte Teile:
    Zylinderkopfdichtung
    Ventildeckeldichtung
    Motoröl & Motorölfilter
    Dichtring für Motorölablass-Schraube
    Frostschutzmittel fürs Kühlwasser
    Zahnriemen
    Zündkerzen

    dazu kommen noch Dichtungen fürs Saugrohr bzw. Abgaskrümmer o.ä. je nachdem wie komplett Du den Kopf demontierst

    evtl. neue Zylinderkopfschrauben, nehme ich immer wenn ich nicht nachvollziehen kann das sie nur richtig verwendet wurden. Also wenn freie Werkstätten/Hobbyschrauber da mal dran waren dann neu !

    Die Liste werden Andere so nicht Ok finden, aber ich habe da meine Erfahrungen gemacht.
    Wenn Du mal bei günstigen WWW-Händlern ( z.B. https://www.autodoc.de/ersatzteile/p...a-c/9465-1-1-i )schaust, dann siehst Du das es gar nicht so teuer ist.
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. #5
    Threadstarter
    Member
    Registriert seit
    11.11.2009
    Beiträge
    63
    Vielen Dank für Antworten

    Das haben wir auch festgestellt, dass auf der Rechnung nicht steht, das der Kopf geplant wurden ist.
    vielleicht ist das das Problem. Das Auto hätte, wenn es OK wäre, eh nur noch einen Wert von 1000 € .
    Ich glaube das ist es besser wenn ich mich von verabschiede.

    Wenn man ohne großen Aufwand feststellen könnte, ob es die Zylinderkopfdichtung ist, dann würde ich es nochmal riskieren.
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    376
    184 Danke in 113 Beiträgen
    es gibt eine Möglichkeit; ein Tester der chemisch auf CO reagiert. Haben gute Werkstätten, z.B. so was https://www.hazet.de/de/produkte/spe...e_4793-SLASH-3
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  7. #7
    Senior Member Avatar von ID19
    Registriert seit
    22.04.2019
    Beiträge
    201
    95 Danke in 56 Beiträgen
    Du meinst sicherlich CO2-Tester (nicht CO-Tester).

    Hier gibt es ein einfaches Gerät für 18,– € bei Amazon:

    https://www.amazon.de/KTLine-Zylinde.../dp/B07XH5TZF9

    Überdruck soll die Luft über der Kühlfüssigkeit in die Teströhrchen drücken. Ob das immer funktioniert, ist m.E. fraglich.

    Bei Hazet wird die Luft dagegen mit einer Ballpumpe über der Kuhlflüssigkeit angesaugt. Das funktioniert immer.

    Siehe https://www.hazet.de/media/Hazet/Bed...uctions_de.pdf

    Es gibt auch einen günstigen Nachbau (46,– €) mit Ballpumpe bei Amazon, der nach dem gleichen Messprinzip arbeitet, siehe

    https://www.amazon.de/ASTA-A-1025B-A...dp/B0184HKCH6/

    Anscheinend kann man über die mitgelieferten Adapter auch zusätzlich noch die meisten Kühlsysteme abdrücken.

    ----

    Und noch eine Idee:

    Es gibt für 5,– € auch sog. Spindelheber mit Glasköper und Schwimmer (Spindel) mit denen man die Dichte des Kühlwassers und damit den Gehalt an Frostschutzmittel messen kann.

    Die besitzen ebenfalls einen Pumpball mit relativ großer Öffnung. Den Ball könnte man vermutlich auf die Einlassöffnung auf der 18,– € Lösung packen, um dann die Luft einzusaugen.

    Mit dem Mund ansaugen wäre keine gute Lösung, da die Atemluft CO2 enthält. Außerdem ist die Testflüssigkeit sicherlich ätzend. Wenn man die versehentlich in den Mund bekäme, dann … :-)
    Geändert von ID19 (18.11.2019 um 14:10 Uhr)
    En voiture avec niveau – Peugeot! (Peugeot-Slogan 1966)

    Fahren Sie heute den Wagen von morgen! (Citroën-Slogan 1958)
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    376
    184 Danke in 113 Beiträgen
    jetzt habe extra die hochgestellte 2 getippt und nix = Du hast recht es sollte CO² heißen, der verlinkte Hazet-Tester ist natürlich Premium, war nur ein Beispiel und die in Werkstätten gebräuchlichste Ausführung.
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  9. #9
    Senior Member Avatar von Emma
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    5.635
    1.595 Danke in 899 Beiträgen
    Zitat Zitat von Sether Beitrag anzeigen
    es gibt eine Möglichkeit; ein Tester der chemisch auf CO reagiert. Haben gute Werkstätten, z.B. so was https://www.hazet.de/de/produkte/spe...e_4793-SLASH-3
    Wie willst du nach dem Testergebnis feststellen, dass es "nur" die Zylinderkopfdichtung sein soll.? 🤔
    Es kann doch auch der Zylinderkopf selber sein.! Habe ich selber beim Dieselmotor schon 3x gehabt. Tester Abgase im Kühlwasser erkannt, Zylinderkopfdichtung aus Metall nichts zu sehen, Abdrücken lassen und jedesmal war ei interner Riss im Zylinderkopf.!
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  10. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    376
    184 Danke in 113 Beiträgen
    Ja, es kann immer auch mal was anderes sein. Aber für mich liegt der Fehler am vorher durchgeführtem Tausch. Und ich denke das hier keine Metalldichtung verwendet wurde.
    Auch könnte man den Kühlkreislauf mit einem Abdrück-Gerät unter Druck setzen und z.B. mit einem Endoskop in den Zylinder schauen.

    Aber wie immer, man muss die Sachen selbst vor Augen haben.
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Riss im Panoramaglasdach
    Von xdreamer im Forum Peugeot 308 Forum
  2. Riss im Hosenrohr
    Von Loopy im Forum Peugeot 206 Forum
  3. Riss im Rücklicht-Gehäuse
    Von chris- im Forum Peugeot 206 Forum
  4. thermostat kaputt oder zylinderkopfdichtung im arsch?
    Von flyingonzo im Forum Peugeot 405 Forum
  5. Riss im Zylinderkopf???
    Von nena18598 im Forum Peugeot 106 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.