Peugeot 207 Forum
unruhiger Motorlauf nach Zahnriemenwechsel

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    05.09.2019
    Beiträge
    1

    unruhiger Motorlauf nach Zahnriemenwechsel

    Hallo an alle hier!

    Habe mich gerade bei Peugeotboard registriert, in der Hoffnung hier etwas Hilfe zu bekommen
    Komme dann auch direkt zur Sache.
    Das Problem - Fahrzeug ist ein 207 HDI 1,6l 90PS, Baujahr 2009.
    Habe im letzten Monat die 240000km Marke gerissen, also ab zu Wartung inkl. Zahnriemenwechsel.
    Die freie Werkstatt hat auch alles drumrum inkl. der Wasserpumpe mitgetauscht.
    Das Fahrverhalten hat sich seit dem Wechsel schlagartig geändert. Der Motorlauf wirkt nervös, unruhig. Die Unruhe ist unten 2000rpm als Geräusch und Vibration wahrnehmbar, man hat den Wagen schliesslich 10 Jahre gefahren und weiss wie er richtig "läuft"...
    Besonders schlimm ist Anfahren. Der Motor bricht regelmäßig in der Drehzahl ein, ohne Gas geht fast gar nichts. Hatte schon unschöne Situationen beim Einbiegen in Hauptstrassen. Auch bei Rollen im 1. Gang kommt es zu Ruckeln. Über ca. 2000RPM merkt man so gut wie nichts. Kalt / warm / regen / trocken spielt keine Rolle.
    Die Standdrehzahl ist an sich stabil ( ca. 1000rpm ).
    Habe nach 2. Wochen den Wagen zurück in die Werkstatt gebracht. Nach Probefahrt und Untersuchung durch die Werkstatt hieß es: keine Auffälligkeiten. Fehlerspeicher sei leer gewesen, es kam tatsächlich keine einzige Fehlermeldung die ganze Zeit.
    Hatte eine lange Diskussion mit dem Techniker, es kamen Aussagen wie "nach ZR Wechsel läuft der Motor immer etwas anders ", "Man kann nichts weiter einstellen " und in diesem Sinne. Ich möchte das natürlich nicht so auf mich sitzen lassen.
    Übrigens war das Verhalten während der Heimfahrt von der Werkstatt an dem Tag tatsächlich gutmütiger als sonst. Solche kurze Phasen hat es auch gegeben.
    Zum Schluss noch eine kurze Vorgeschichte zum Wagen: Das Fahrverhalten erinnert mich etwas an die Zeit vor der DPF - Reinigung vor ca. einem Jahr. Auch damals ist der Wagen oft ohne Gas beim Anfahren abgesoffen. Allerdings war das nach Reinigung das Partikelfilters schlagartig weg - und blieb so bis zu ZR - Wechsel. So, damit will ich euch bei euren Tips nicht auf die falsche Fährte führen.
    Ich würde mich über jede Information zu meinem Problem freuen. Vielleicht komme ich so besser mit der Werkstatt ins Gespräch.

    Viele Grüße und Dank im Voraus

    André

    Ähnliche Themen

    1. Unruhiger Motorlauf
      Von Celle_86 im Forum Peugeot 106 Forum
    2. unruhiger Motorlauf
      Von JeffGinter im Forum Peugeot 206 Forum
    3. nach Zylinderkopfdichtungswechsel unrunder Motorlauf
      Von Chris1 im Forum Peugeot 106 Forum
    4. Unruhiger Motorlauf
      Von eckball im Forum Peugeot 307 Forum
    5. Unruhiger Motorlauf
      Von eckball im Forum Peugeot 307 Forum
    Du möchtest im Peugeot 207 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    249
    155 Danke in 93 Beiträgen
    Moin, freie Werkstatt ?!
    da gibt es gute und nicht so gute; also beim ZR Wechsel muss eigentlich nur die Kurbelwelle fixiert werden ( am Schwungrad ) und das Nockenwellenrad ebenfalls ( fluchtende Bohrungen abgesteckt werde. Die Pos. des Rades der ESP ist egal. Also eigentlich ein "Klax" wenn man weis wie und wo bzw. womit. Einige freien Werkstätten haben das entsprechende Werkzeug nicht, besorgen sich auch keine adäquate Lösung z.B. entsprechenden zylindrischen Bohrerschaft, sondern malen sich selbst Markierung auf die Riemenscheiben. Kann gutgehen oder auch nicht.
    Für eine Nachprüfung ob der Riemen richtig aufgebaut wurde muss die obere Zahnriemenabdeckung abgebaut werden, der Motor auf OT gestellt werden und die Fluchtung des Nockenwellenriemenrades kontrolliert werden. Für jemanden der es kann vielleicht 0,5h , damit könnte man andere Fehler ausschließen bzw. weis das es etwas anderes sein muss.

    Wurde bei der Rep. das Nockenwellengehäuse abgebaut? da gibt es eine Kette für die 2te. Nockenwelle, falsch zusammengebaut? eigentlich muss man für einen ZR-Wechsel da nicht ran.

    Zündkerzen: waren die draußen ( um Motor leichter durch zu drehen ) wieder richtig befestigt; Zündspule alles Ok ( die Gummis "Kerzenstecker" kontrollieren.

    usw. aus der Ferne immer so eine Sache

    ober Gau wäre z.B. beschädigte ESP, nach dem Filterwechsel nicht mit der elektr.Pumpe entlüftet sondern mit Anlasser georgelt ?

    Du merkst viele Möglichkeiten, sollte aber eine FACHwerkstatt leicht raus bekommen, nicht jeder Fehler wird Mecatroniker-gerecht als Fehler im Steuergerät abgespeichert, denken erlaubt

    NEIN, ich kenne die von Dir beauftragte Firma nicht und will sie hiermit auch nicht diskreditieren
    Du möchtest im Peugeot 207 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. Ein Peugeot-Freund hat sich bei Sether für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    Andre_F (06.09.2019)

Ähnliche Themen

  1. Unruhiger Motorlauf
    Von Celle_86 im Forum Peugeot 106 Forum
  2. unruhiger Motorlauf
    Von JeffGinter im Forum Peugeot 206 Forum
  3. nach Zylinderkopfdichtungswechsel unrunder Motorlauf
    Von Chris1 im Forum Peugeot 106 Forum
  4. Unruhiger Motorlauf
    Von eckball im Forum Peugeot 307 Forum
  5. Unruhiger Motorlauf
    Von eckball im Forum Peugeot 307 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.