Peugeot 406 Forum
Schweller/Einstiegsbleche durchgerostet – 406 Break

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    08.09.2010
    Beiträge
    10

    Schweller/Einstiegsbleche durchgerostet – 406 Break

    Hallo zusammen, jetzt ist leider auch mein 2.0 HDI, Bj 2000 dem "Schwellertod" erlegen. Das fiese an der Sache ist ja, lange ist nichts zu sehen – der Lack kaschiert und hält alles wunderbar zusammen, bis es zu spät ist. Die Durchrostungen, besonders im hinteren Bereich aber letztlich praktisch auf die gesamte Länge, waren so massiv, dass sich eine Reparatur nicht gerechnet hätte – dabei war ich die letzten 10 Jahre voll zufrieden und hätte ihn gerne weiter gefahren.
    Aber ich habe inzwischen mit einem 2.2 HDI, Bj 2002 bereits für Ersatz gesorgt Um hier entsprechend Vorsorge zu betreiben würde ich die Schweller gerne mittels Endoskopkamera untersuchen und sofern noch sinnvoll mit Hohlraumkonservierung versehen. Hat mir jemand einen Tip, wo dafür geeignete Zugänge vorhanden sind – bevor ich auf der Suche unnötig alles Mögliche abbaue... Und die Bohrer-Lösung möchte ich wirklich nur als ultima ratio in Erwägung ziehen Bestimmt war der ein oder andere von Euch vorausschauender und hat sich frühzeitig um die Konservierung gekümmert.
    Dabei ist das Modell ja eigentlich in Sachen Blech/Rost gut ausgestattet. Ich hatte bspw am vorderen Kotflügel 10 Jahre lang einen unversorgten Parkrempler mit blanken Blechstellen – und hier ist in Sachen Rost die ganze Zeit nichts weiter passiert.
    Daneben würde mich auch interessieren, wie verbreitet dieses Problem ist, welche Erfahrungen, Lösungsansätze ihr habt.

    Also Danke für jeden Hinweis und jeden Beitrag.

    Ähnliche Themen

    1. Wasser im Schweller - 406 Break
      Von KalleHH im Forum Peugeot 406 Forum
    2. Kat durchgerostet
      Von Stein0r im Forum Peugeot 206 Forum
    Du möchtest im Peugeot 406 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #2
    Member
    Registriert seit
    29.05.2018
    Beiträge
    37
    36 Danke in 18 Beiträgen
    Es müssten sich eigentlich Löcher hinter den Radhausschalen befinden. Ich habe jetzt bei mir vorne und hinten jeweils ein loch gebohrt von unten, Konserviert und Gummistopfen mit Loch in der mitte rein gesteckt.

    Hab die Fahrerseite nun auch zur hälfte neu weils durch gerostet war. Habe es auch erst gemerkt wo es auf der Bühne geknistert hatte und sich die Wagenheberaufnahme weggedrückt hat
    😄
    Du möchtest im Peugeot 406 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    376
    192 Danke in 117 Beiträgen
    wenn man am Bohrer eine starken Magneten anheftet gelangen keine Späne in den Hohlraum, die Rückseite einer Bohrung kann man mit einem entsprechenden Entgratwerkzeug entgraten. Dann entsprechende Korrosionsschutz des blankes Metalls vornehmen und diese gemachten Bohrungen kann man mit Kunststoff-Verschlussstopfen versehen. Sieht nicht nur professionell aus, sondern man gelangt auch dahin wo es Sinn macht.
    Peugeot hat schon lange verzinkte Bauteile und Kunststoff verbaut, daher stehen einige ältere Modelle noch ganz gut dar, konnte ich gerade an einer fast rostfreien 20 Jahre alten 206er Karosserie fest stellen
    Du möchtest im Peugeot 406 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    ihlow
    Beiträge
    197
    14 Danke in 7 Beiträgen
    kuckst du hier:

    Hier klicken
    Du möchtest im Peugeot 406 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. #5
    Senior Member Avatar von ID19
    Registriert seit
    22.04.2019
    Beiträge
    254
    105 Danke in 64 Beiträgen
    Zitat Zitat von Sether Beitrag anzeigen
    Peugeot hat schon lange verzinkte Bauteile und Kunststoff verbaut, daher stehen einige ältere Modelle noch ganz gut dar, konnte ich gerade an einer fast rostfreien 20 Jahre alten 206er Karosserie fest stellen
    Der erste "verzinkte" Peugeot war 1983 der 205. Und das Konzept ging voll auf.

    Ab 1999/2000 wurde bei Peugeot anscheinend der Rotstift angesetzt und weniger versiegelt. Vermutlich wurden auch die Standzeiten der Stanzwerkzeuge verlängert, wodurch es wohl zu Gratbildung an den Kanten gekommen ist.
    En voiture avec niveau – Peugeot! (Peugeot-Slogan 1966)

    Fahren Sie heute den Wagen von morgen! (Citroën-Slogan 1958)
    Du möchtest im Peugeot 406 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. #6
    Junior Member
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    7
    3 Danke in 3 Beiträgen
    Das Problem ist auch diese lange Gummidichtung, die auf dem Schweller mit Plastikstopfen befestigt ist. Da läuft immer ein Tropfen Salzwasser im Winter rein und zwar an jedem der ca. 20 Plastikstopfen. Wie ich neulich in meinen Holm geschaut habe (über die Öffnung hinten unter der Radhausverkleidung) habe da auch Rost entdeckt. Ich glaube Wachs hilft da nicht mehr und ich habe da mal vorsichtig bißchen Öl reingegossen und wieder aufgefangen und hoffe es hält noch ein wenig.

    Ein zweites Problem ist der Dreck, der sich vorne auf dem Holm hinter dem Kotflügel und der Radhausverkeidung sammelt. Daher nehme ich praktisch bei jedem Wechsel der Reifen die Radhausverkleidungen an der Stelle ab und mache da sauber. Die Stopfen der Radhausverkleidung habe ich ausgetauscht gegen die von späteren Modellen z.B. 1007 oder 407. Diese sind viel praktischer als die originalen vom 406 und haben den gleichen Durchmesser.
    Du möchtest im Peugeot 406 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    376
    192 Danke in 117 Beiträgen
    Wachs auf Rost bringt nichts bzw. nur Nachteile: es gibt dafür andere Mittel wie Rostumwandler wie z.B. FERTAN
    Du möchtest im Peugeot 406 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  8. #8
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    08.09.2010
    Beiträge
    10
    Vielleicht kann mir ja auch mal jemand erklären, auf welchem Weg die Unmengen an Wasser – bei jedem stärkeren Regenguss (leider keine Garage o.ä.) – selbigen in den Schweller finden. Jedenfalls schwappt es hier gerade wieder gewaltig. Und leider kann ich auch keine werksseitigen Abläufe finden. Wie man liest sollen sich diese ja an den breiten Falzstellen befinden – allerdings sind diese nach meiner Einschätzung schon original abgedichtet (auch bei meinem 2ten Fahrzeug). Ganz klasse wär natürlich, wenn jemand ein Bild hierzu hätte. Sonst muss ich am Ende doch noch Löcher bohren – wobei ich hier meine Bedenken habe das dann wieder rostsicher versiegelt zu bekommen. Außerdem: Wo ist der tiefste Punkt…? Ein Rest Wasser wird wohl eh drin bleiben. Oder ich mach doch noch 'nen Fischteich draus ;-)
    Du möchtest im Peugeot 406 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  9. #9
    Senior Member Avatar von ID19
    Registriert seit
    22.04.2019
    Beiträge
    254
    105 Danke in 64 Beiträgen
    Selbst ist der Mann:

    Bohr doch mal die Holme an, damit das Wasser wenigstens rausläuft (unter Beachtung des Postings von Sether).

    Die Hohlraumversiegelung, z.B. mit einem erhitzten Fett, wäre dann der zweite Schritt.
    En voiture avec niveau – Peugeot! (Peugeot-Slogan 1966)

    Fahren Sie heute den Wagen von morgen! (Citroën-Slogan 1958)
    Du möchtest im Peugeot 406 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  10. #10
    Junior Member
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    7
    3 Danke in 3 Beiträgen
    Das Problem bei meinem Break sind ebenfalls die Ablaufschlitze. Die vorderen liegen vor der Wagenheberaufnahme. Eine Seite war praktisch zu, da beim falschen Anheben auf der Hebebühne das abgerundete Blech verbiegt und somit den Ablauf verschließt. Diese Seite ist leider nun durchgerostet. Am Besten kontrolliert man die Abläufe nach jedem Werkstattbesuch bevor es zu spät ist.
    Du möchtest im Peugeot 406 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Ähnliche Themen

  1. Wasser im Schweller - 406 Break
    Von KalleHH im Forum Peugeot 406 Forum
  2. Kat durchgerostet
    Von Stein0r im Forum Peugeot 206 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.