Peugeot 206 Forum
Bremse fest

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    11.04.2019
    Beiträge
    25
    8 Danke in 6 Beiträgen

    Bremse fest

    Hallo Pug Gemeinde,

    ich habe heute meine Scheiben und Beläge gewechselt.

    Der Grund für den Wechsel war, das die Bremse schliff.

    So dann beim Umklappen den Bremssattels nach unten ist mir aufgefallen das dies sehr schwer ging.

    Habe den Bremssattel dann aus der Führung genommen, den Führungsbolzen gesäubert und neu gefettet, so wie in dem Bremssattel halter auch fett gegeben.

    Leider schleift die Bremse noch immer trotz des einfetten der Führung.

    Wie gehe ich weiter vor?

    Ähnliche Themen

    1. Bremse fest
      Von Kuschelmonster im Forum Peugeot RCZ Forum
    2. Bremse entlüften - Entlüftungsnippel fest
      Von superfun im Forum Peugeot 306 Forum
    3. Bremse rechts fest
      Von Chris309 im Forum Peugeot 309 Forum
    4. hintere Bremse fest
      Von burgigoes im Forum Peugeot 407 Forum
    5. Bremse hängt hinten fest
      Von Michel im Forum Peugeot 307 Forum
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    282
    70 Danke in 43 Beiträgen
    Ist das vorne oder hinten? Die hinteren Scheibenbremsen sind ja sehr besonders...
    Sonst würde ich mal sagen: schauen, dass auch die Belag-Führungen (leicht) gefettet sind, natürlich auch möglichst viel Rost aus dem Bereich entfernen, der zu einem Klemmen der Beläge führen könnte.
    Dann kannst du noch schauen, ob der Bremskolben etwas zurückkommt, wenn man das Pedal loslässt, oder ob er hängt.
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. Ein Peugeot-Freund hat sich bei johannesf für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    Alphatier90 (09.06.2019)

  4. #3
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    11.04.2019
    Beiträge
    25
    8 Danke in 6 Beiträgen
    Hallo, also es ist Vorne, hinten habe ich Trommeln.
    Belagführungen habe ich leicht gefettet, sowie rost entfernt.
    Der Kolben lässt sich gut zurückdrücken und geht auch zurück.

    Wenn ich den Bremssattel hochklappe, stockt er. Das selbe beim runterlassen auch.
    Auf der Fahrerseite ist dies nicht so. Ich vermute es liegt an der Führungshülse oben.
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    282
    70 Danke in 43 Beiträgen
    Hm... keine Ahnung. Vielleicht kann man die Führungshülse vorsichtig polieren...? Natürlich nicht so viel, dass der Bolzen Spiel bekommt...
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. Ein Peugeot-Freund hat sich bei johannesf für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    Alphatier90 (11.06.2019)

  7. #5
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    11.04.2019
    Beiträge
    25
    8 Danke in 6 Beiträgen
    Ich werde mir mal neue Hülsen und Stifte bestellen
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  8. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    152
    111 Danke in 57 Beiträgen
    Moin,
    ich muss da mal nachhaken: Du hast Bremsenteile gefettet? Wirklich "Fett"? Sollte man so nicht machen, auch die von vielen geliebte Kupferpaste ist das falsche Mittel. Für Belagführungen, Anlageflächen nimmt man Keramikpaste bzw. Spray da metallfrei keine Korrosionsprobleme und elektrisch nicht leitend ( wegen ABS ).
    Die Bolzen (-Führungen kann man mit der Hand hin und herbewegen und merkt so ob da etwas nicht OK ist.
    Bei den Belagführungen können durch Rost Kanten und Erhöhungen (Rost nimmt ein größeres Volumen ein im Vergleich zum Stahl)entstehen, daher kurz mit einer mittelgroben Feile leicht drüber gehen und den Belag mal mit der Hand darin hin und herschieben. Wird gerade bei Ausführungen die als Führungen Gleitbleche besitzen gern versäumt.

    Dann bleibt noch die Frage welche Ausführung der Bremse DU hast, bei der Älteren gibt es zwei kleine Metall-Verschleißanzeigen, die müssen richtig rum eingebaut werden und die Beläge innen und außen sind nicht identisch.

    Gruß
    Tom
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  9. #7
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    11.04.2019
    Beiträge
    25
    8 Danke in 6 Beiträgen
    Moin,
    ja Fett habe ich genutzt aber nur sehr sehr wenig. Die Führungen, kann man leider nicht problemlos hin und her bewegen, zu mindestens die obere nicht. Die hackt etwas selbst mit reinigen fetten etc. Ich denke ich brauche einen neuen Bremssattel und Bremssattelhalter. Der Kolben geht schwer raus auf der Beifahrer Seite. Da war etwas dreck unter der Manschette dies habe ich grob entfernt, da ich die Manschette nicht zerstören wollte.
    Die Belagführungen habe ich gereinigt.
    Also Bremsen habe ich Volle, sprich volle Bremsscheiben keine belüfteten.
    Ich habe schon heraus gefunden das die nicht passen, wo man will. Die einen haben eine Breitere Aufnahme oben oder unten
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  10. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    15.03.2018
    Beiträge
    151
    130 Danke in 62 Beiträgen
    Moins,
    ich hatte mal ein ähnliches Problem und habe mich damals schlau gemacht.
    Gelernt habe ich, dass die Dichtung am Bremskolben durch Ihre Form dafür sorgt, dass der Kolben nach dem Bremsen um diesen Zehntel Millimeter zurück geht, der den Bremsklotz wieder von der Scheibe entfernt.
    Diese Dichtung ist im Querschnitt praktisch ein Vierkant (also sozusagen ein O-ring mit eckigem Querschnitt).
    Wenn dieser Querschnitt abgerundet ist, klappt das nicht mehr mit dieser winzigen Rückstellung.
    Ich habe mir so ein Reparaturset bestellt (da war dieser O-Ring und auch die Manschette bei) und die Bremszylinder komplett auseinander genommen und gereinigt und "gefettet". Also kein normales Fett sondern so ein PTFE-Zeugs (Teflon).
    Seither ist alles wieder prima.
    Schöne Grüße aus MeckVoPo
    Peugeot 206, 1.1 Liter 60 PS, Bj. 2001
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Ähnliche Themen

  1. Bremse fest
    Von Kuschelmonster im Forum Peugeot RCZ Forum
  2. Bremse entlüften - Entlüftungsnippel fest
    Von superfun im Forum Peugeot 306 Forum
  3. Bremse rechts fest
    Von Chris309 im Forum Peugeot 309 Forum
  4. hintere Bremse fest
    Von burgigoes im Forum Peugeot 407 Forum
  5. Bremse hängt hinten fest
    Von Michel im Forum Peugeot 307 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.