Peugeot 308 Forum
308 Allure GT-Line 1.2, Bj 2018

Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    30.04.2019
    Beiträge
    5
    6 Danke in 5 Beiträgen

    308 Allure GT-Line 1.2, Bj 2018

    Guten Abend zusammen,

    ich bin seit einigen Tagen stolzer Besitzer des o.g. Peugeot-Modells und da das mein erster dieser Marke + generell erster Wagen mit so viel Technik ist (hatte bis dato einen Swift Sport von 2007), wollte ich mal in die Runde fragen, ob es bestimmte Dinge gibt, auf die ich von Beginn an achten sollte.

    Vielen Dank schon mal.

    Ähnliche Themen

    1. Peugeot 308 SW GT (Bj. 2018) - Warnhinweis
      Von Schuwe1 im Forum Peugeot 308 Forum
    2. 308 SW Allure GT-Line - mit oder ohne Sport Taste
      Von FW-Michl im Forum Peugeot 308 Forum
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. 2 Peugeot-Freunde bedanken sich bei GCX für den hilfreichen Beitrag:

    nkuhnenrocio (30.05.2019),rrquartaver (03.05.2019)

  3. #2
    Senior Member Avatar von chakky
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    236
    29 Danke in 22 Beiträgen
    Falls dein Fahrzeug beim Durchbeschleunigungen ruckeln, ab zum Händler.. gab da paar Probleme mit den PureTec.
    Wenn du einen SW hast, dann schau dir die Heckklappe an ob die schleift und lass das nachkorrigieren...

    Ansonsten nicht meckern, schönes Fahrzeug zum sehr guten Preisleistungsverhältnis...
    cu
    Chakky

    we are dreaming in digital
    we are living in realtime
    we are thinking in binary
    we are talking in IP
    welcome to our world
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. 2 Peugeot-Freunde bedanken sich bei chakky für den hilfreichen Beitrag:

    nkuhnenrocio (30.05.2019),rrquartaver (03.05.2019)

  5. #3
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    30.04.2019
    Beiträge
    5
    6 Danke in 5 Beiträgen
    Habe direkt mal eine Frage.
    Wahrscheinlich bin ich einfach nur zu blöd, weil ich bisher nie Start/Stopp hatte, aber immer wenn ich anhalten bzw. wirklich parken und das Auto abstellen möchte, geht der Motor nochmal an (Startautomatik), obwohl ich die Feststellbremse aktiviert und den Gang auf "P" gewechselt habe. Ist das normal? Muss ich den Fuß auf der Bremse lassen, bis ich den Motor komplett abschalte?
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. Ein Peugeot-Freund hat sich bei GCX für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    nkuhnenrocio (30.05.2019)

  7. #4
    Member
    Registriert seit
    15.02.2018
    Beiträge
    66
    25 Danke in 19 Beiträgen
    Regt mich auch auf. Der Händler hat mein Problem gar nicht verstanden.
    Kenne es von meinem Dienst-Octavia (308 gehört meiner Frau) so:
    Ich bleibe stehen, Motor stoppt automatisch, Motor bleibt aus wenn ich: Tür öffne ODER auf P stelle ODER mich abschnalle ODER über den Startknopf die "Zündung" ausschalte.

    Der 308 startet in ALLEN diesen Fällen den Motor.
    Damit ich ihn wieder ausschalten kann.
    Mein Firmenwagen ist ein grüner Octavia. Die schlimmste Lästerei über die Farbe ist mein Benutzername.

    Erster Peugeot im Leben: 308SW Allure mit GT-Line, 1,2L PureTech EAT8
    Fahrzeugübergabe (Neuwagen): 19.07.2018
    Defekte: - Lichtmaschine, Meldung: "Batterieladefehler, Fahrzeug stoppen" 12.2018
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  8. Ein Peugeot-Freund hat sich bei Froschf...gruen für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    nkuhnenrocio (30.05.2019)

  9. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    08.09.2016
    Beiträge
    246
    49 Danke in 40 Beiträgen
    Also ich parke, der Motor geht aus, dabei stehe ich mit dem Fuß auf der Bremse, drücke die Startstoptaste, alles geht aus, Feststellbremse wird automatisch angezogen und stelle den Wahlhebel auf Parken! Ich habe die EAT6 Automatik! Beim EAT8 wird beim ausschalten der Zündung automatisch auf Parken gestellt!
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  10. Ein Peugeot-Freund hat sich bei Vantassel für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    nkuhnenrocio (30.05.2019)

  11. #6
    Member
    Registriert seit
    15.02.2018
    Beiträge
    66
    25 Danke in 19 Beiträgen
    Also ich parke, der Motor geht aus, dabei stehe ich mit dem Fuß auf der Bremse, drücke die Startstoptaste, Motor startet,drücke die startstoptaste, alles geht aus, Wählhebel in Parken und Feststellbremse wird angezogen.
    Oder:
    Also ich parke, der Motor geht aus, dabei stehe ich mit dem Fuß auf der Bremse, stelle den Wahlhebel auf parken,
    Motor startetdrücke die startstoptaste, alles geht aus, Wählhebel in Parken und Feststellbremse wird angezogen.
    Mein Firmenwagen ist ein grüner Octavia. Die schlimmste Lästerei über die Farbe ist mein Benutzername.

    Erster Peugeot im Leben: 308SW Allure mit GT-Line, 1,2L PureTech EAT8
    Fahrzeugübergabe (Neuwagen): 19.07.2018
    Defekte: - Lichtmaschine, Meldung: "Batterieladefehler, Fahrzeug stoppen" 12.2018
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  12. Ein Peugeot-Freund hat sich bei Froschf...gruen für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    nkuhnenrocio (30.05.2019)

  13. #7
    Senior Member Avatar von ID19
    Registriert seit
    22.04.2019
    Beiträge
    129
    77 Danke in 42 Beiträgen
    Kann man die Start-Stop-Automatik bei den Peugeots nicht permanent deaktivieren?

    Oder ist das genauso bescheuert wie bei BMW?

    Ich bin neulich ein BMW 2er Cabrio (mit Dreizylinder Peugeot-Motor) gefahren. Da war es unheimlich nervig, dass ich nach jedem Motorstart erstmal die Start-Stop-Automatik deaktivieren musste, – und jedes Mal danach auch immer wieder den Eco-Modus des Automatic-Getriebe aktiveren musste.

    Die Start-Stop-Automatik ist m.E. so überflüssig wie ein Kropf und eine unheimliche Benzin- und Resourcen-Verschwendung, – erst Recht im Großstadtbereich:

    Der Verschleiß an Anlasser, Zahnkranz und Batterie ist wesentlich höher, so dass während des Autolebens entweder wesentlich mehr Ressourcen durch Ersatzteile verschwendet werden oder die Bauteile wesentlich stärker (= schwerer und euerer) dimensioniert werden müssen. Nicht zu vergessen die zusätzlich Verschwendung beim Neuwagen (zusätzliche Kabel, Schalter, Steuergerät, stärkere Batterie etc.).

    In der Praxis entsteht zudem eine Verzögerung von 1 bis 2 Sekunden pro Fahrzeug, so dass pro Ampelphase ca. 20 bis 30 % weniger Fahrzeuge mit Start-Stop über die Kreuzung kommen. Damit sinkt die Reisegeschwindigkeit in der Rushhour entsprechend bzw. erhöht sich der Kraftstoffverbrauch bei den anderen Verkehrsteilnehmern ohne Start-Stop-Automatik.

    Außerdem: Wenn der Motor aus ist, dann geht auch keine Heizung, keine Klimaanlage und Strom kommt auch nicht mehr in die Batterie.

    Im Berufsverkehr erzielt man in der Großstadt oft nur einen Reiseschnitt von 10 km/h. Da friert man sich im Winter den Arsch ab mit Start-Stop und verbraucht mehr Strom, als in den kurzen Roll-Phasen in die Batterie reinkommt.

    Ein Verbrennungsmotor sorgt eben nicht nur für Vortrieb, sondern ist ein multifunktionales Kraftwerk, das zusätzlich noch Wärme, Elektrizität und Kraft für Nebenaggregate (z.B. Brems- und Lenkservos, Klimaanlage) erzeugt. Diese Energie fällt meist ohne gravierende Mehrkosten mit an.

    Aus diesem Grund sind "Reichweiten" bzw. "Verbräuche", die von den Herstellern für ihre Elektrofahrzeuge angegeben werden, völlig weltfremder Natur, die allenfalls in Kalifornien bei deaktivierter Klimaanlage erzielt werden können.

    Die Werte werden nämlich ohne Heizung, Klima, Licht und Nebenaggregate (Servolenkung, Scheibenwischer, Heizbare Heckscheibe, eFH, Zentralverriegelung etc.) gemessen.

    In Hamburg z.B. liegt die Jahresdurchschnittstemperatur aber bei 8°C, in München bei 8,2°C. Selbst im sonnigen Freiburg sind es nur 9,8°C. Also quasi ganzjährig Heizungsbetrieb.

    Dazu kommen z.B. in ganz Deutschland durchschnittlich 121 Regentage pro Jahr.

    Bei gleichem Nutzungskollektiv wie bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor schrumpft die Reichweite in der Praxis sehr schnell zusammen.

    Insbesondere bei tiefen Temperaturen, da die Batterie dann zusätzlich 30 bis 50% weniger Kapazität speichern kann.
    Geändert von ID19 (29.05.2019 um 13:12 Uhr)
    Suche Peugeot 306 Cabrio mit Automatic

    https://www.peugeotboard.de/threads/61844-Vorstellung

    En voiture avec niveau – Peugeot! (Peugeot-Slogan 1966)

    Fahren Sie heute den Wagen von morgen! (Citroën-Slogan 1958)
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  14. Ein Peugeot-Freund hat sich bei ID19 für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    nkuhnenrocio (30.05.2019)

  15. #8
    Member
    Registriert seit
    15.02.2018
    Beiträge
    66
    25 Danke in 19 Beiträgen
    Wenn Heizung / Kühlung benötigt wird (abhängig, wie weit die Innentemperatur vom Sollwert entfernt ist) oder die Batteriespannung zu niedrig ist bzw. der aktuelle Stromverbrauch die Batterie zu stark entlädt läuft der Motor weiter!
    Ebenso wenn (beim Diesel) gerade die Partikelfilter-Regeneration läuft.
    Auch bei stark eingeschlagener Lenkung bleibt der Motor an (damit beim Rangieren dieser nicht ständig ausgeht).
    Betätigt man die Fußbremse nur so leicht, das der Wagen gerade nicht weiterrollt, bleibt der Motor auch an.
    Erst bei festerem Druck stoppt der Motor.
    (Außer bei den Modellen, wo der Motor noch im Rollen unter 5km/h aus geht.)

    Deswegen wundern sich so viele über die Start/Stop Automatik das sie mal geht und mal nicht.

    Das ist nur eine technische Erklärung und soll nichts über Sinn und Unsinn dieser Funktion aussagen.

    P.S.:
    Beim Skoda Octavia ist es genauso. Dort gibt es aber eine kleine Box die man in die Fahrzeugelektronik einbindet. Diese schaltet die Funktion dauerhaft ab. Allerdings hat man auch permanent die Meldung "Start/Stopp deaktiviert" im Display.
    Das liegt daran, das ein permanentes Abschalten eine Rechtliche Grauzone darstellt.
    Die WLTP Zulassung des Fahrzeugs beeinhaltet ja diese Funktion.
    Geändert von Froschf...gruen (29.05.2019 um 12:59 Uhr)
    Mein Firmenwagen ist ein grüner Octavia. Die schlimmste Lästerei über die Farbe ist mein Benutzername.

    Erster Peugeot im Leben: 308SW Allure mit GT-Line, 1,2L PureTech EAT8
    Fahrzeugübergabe (Neuwagen): 19.07.2018
    Defekte: - Lichtmaschine, Meldung: "Batterieladefehler, Fahrzeug stoppen" 12.2018
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  16. 2 Peugeot-Freunde bedanken sich bei Froschf...gruen für den hilfreichen Beitrag:

    ID19 (29.05.2019),nkuhnenrocio (30.05.2019)

  17. #9
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    30.04.2019
    Beiträge
    5
    6 Danke in 5 Beiträgen
    Gerade eben auf der Heimfahrt vom Arbeitsplatz aus (12 km), wollte die Funktion überhaupt nicht. Bin durchgängig im ECO gefahren, aber an Ampeln etc. hat das Symbol für Start/Stop nur 3x geblinkt - passiert ist nichts (aka Motor lief weiter).
    Bin also fast geneigt, ID19 zuzustimmen und dieses Feature dauerhaft zu deaktivieren. 🤔
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  18. Ein Peugeot-Freund hat sich bei GCX für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    nkuhnenrocio (30.05.2019)

  19. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    19.02.2018
    Ort
    NRW
    Beiträge
    310
    116 Danke in 72 Beiträgen
    Kann man die Start-Stop-Automatik bei den Peugeots nicht permanent deaktivieren?
    nein, kann man nicht, da erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs
    | 308SW Allure GT-Line | 1,2 Puretech 130 S&S |
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  20. Ein Peugeot-Freund hat sich bei fuchs.14 für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    nkuhnenrocio (30.05.2019)

Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Peugeot 308 SW GT (Bj. 2018) - Warnhinweis
    Von Schuwe1 im Forum Peugeot 308 Forum
  2. 308 SW Allure GT-Line - mit oder ohne Sport Taste
    Von FW-Michl im Forum Peugeot 308 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.