Servus Löwenfreunde,

Ich habe einen 1997 406 Coupé 3.0 V6 24V (Phase I). War beim TÜV.....der hatte einiges zu Beanstanden (erhebliche Mängel....

Haltenband Tank - den gibt es nicht mehr bei Peugeot zu kaufen...Wisst Ihr was man da machen kann, außer eine gebrauchte zu suchen und zu verbauen?

Antriebswellenlagerung - Puffer ausgeschlagen. Kann man den tauschen? Passt dieses Teil?

Hier klicken

An der Hinterachse hinten links "klimpert" es bei Überfahren von Unebenheiten...und die Bremse hinten links zeigt schlechte Wirkung. Ebenso die Handbremse. Soll ich neue Bremsscheiben und Beläge verbauen oder die alten behalten? Habe vorsichtshalber einen Reparatursatz für den Bremssattel besorgt, bin mir aber nicht sicher, ob dieser kaputt ist.

Ich glaube, dass der Faltenbalg der Antriebswelle RECHTS defekt ist. Gibt es da einen besonderen Trick, außer sich einen Manschettenspreizer zu holen?

Ach ja...er hat die BREMBO Anlage verbaut....falls das irgend einen Unterschied machen sollte.

Und zum Schluß: Er hat die AU nicht bestanden. Zu viel Co2... im Leerlauf und bei 2.2k bis 3.K U/min. Der Motor startet immer und zuverlässig, jedoch stinkt nach Benzin ein Weilchen, bis ich losfahre und maximal 500m danach....dann ist nichts mehr zu riechen.

Der Prüfer sagte, dass sie FALSCHLUFT zieht....meine Werkstatt sagt..nix da...

Leistungsverlust...NEVER EVER....verblase mit Ihr regelmäßig weitaus stärkere und NEUERE AUTOS. ALPINA DX3 BiTurbo..ML 350...AUDI TT...etc.

Woran kann das liegen?

Letzte Frage: Wie kann man den BEIFAHRER-AIRBAGDECKEL austauschen? Meiner friemelt sich gerade....Ich habe fast alles abbauen können, ich komme aber an den AIRBAG nicht ran, der laut Handbuch einfach in der Armaturentafel "gelegt" ist. Den neuen Deckel habe ich ja schon seit Wochen...

Ich weiß, Nadel im Heuhaufen...bitte, helft mir. Ich habe sie gekauft um herzurichten und sie als Oldtimer noch fahren zu können.

LG Fred.