Peugeot 206 Forum
Peugeot 206 S16 Leistung Steigern

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    10.02.2019
    Beiträge
    1
    1 Danke erhalten

    Peugeot 206 S16 Leistung Steigern

    Moin Moin ,
    ich bin seid c.a einem Jahr stolzer Besitzer eines S16 BJ 09/01 in zweiter Hand und bin schon seid längerem auf der Suche nach Hilfe beim Thema Leistungssteigerrung.Leider fallen die Infos hierzu meist sperrlich oder zu unspezifisch aus ,von Antworten ala das ist zu unwirtschaftlich garnicht zu reden .

    Der Vorbesitzer hat schon einiges machen lassen , wie z.b Gewindefahrwerk ,Remapping ,Nockenwelle ,Remus Abgasanlage ab Kat ,Sportbremscheiben etc.
    Mit allem zusammen kommt er laut Schein auf 110kw/5600rpm (nicht das das zu wenig wäre ,jedoch so 200ps+ würden nicht schaden ^^)

    Wie bekomme ich nun noch mehr Leistung/Performance TüV konform heraus. Also von Turbo/Kompressor Umbauten halte ich nicht viel, wie steht es allerdings mit Ram air + Fächer(Rohrkrümmer) ,Hubraum auf 2,2L Vergrößern ,Höhere Verdichtung ,anderes Getriebe usw.
    Wie sehr verändern solche Umbauten das Fahrgefühl ?
    Wieviel hält der Motor aus ?
    Habe im Katalog mal gesehen das im Rcz z.b das bvm 6 getriebe verbaut ist ,im 206 hingegen das bvm 5.
    Passt das vielleicht ?
    RC/3.0l V6-Umbau ?





    Fragen über Fragen

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ein paar Antworten zu finden.

    Mfg pug160hp

    Ähnliche Themen

    1. leistung steigern
      Von Friday13[GER] im Forum Peugeot 306 Forum
    2. Motorunterschied: Peugeot 206 s16 und Peugeot 206 RC
      Von BlackDevil im Forum Peugeot 206 Forum
    3. Peugeot 206+ Leistung erhöhen
      Von Suchtkrueppel im Forum Peugeot 206 Forum
    4. Leistung steigern?
      Von GurkeNr1 im Forum Peugeot 205 Forum
    5. Peugeot 206 Leistung versagt
      Von jj12 im Forum Peugeot 206 Forum
    Geändert von pug160hp (10.02.2019 um 17:08 Uhr)
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. Ein Peugeot-Freund hat sich bei pug160hp für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    oeyrobfr (11.02.2019)

  3. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    21.08.2014
    Ort
    Dreieck D/B/NL
    Beiträge
    2.540
    750 Danke in 485 Beiträgen
    Ich glaube, hier sind nicht sooo viele Tuner unterwegs, aber du kannst ja wenigstens schon mal den Unterschied von deinem EW10 J4 (138PS) zum EW10 J4S (178PS) googeln. Der wurde auch im 206 RC verbaut wurde. Beim 205 gibt es ja einige Tuner-Gruppen, beim 206 weiß ich es nicht, da wir es bei unseren 206 bei den 138PS belassen haben.
    Ort: D/B/NL Dreieck
    Stop AfD
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. Ein Peugeot-Freund hat sich bei Peupa205 für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    oeyrobfr (11.02.2019)

  5. #3
    Junior Member
    Registriert seit
    18.10.2017
    Beiträge
    9
    5 Danke in 3 Beiträgen
    Ich bin auch lange auf der Suche gewesen und habe wirklich nicht viel im Netz gefunden, es gibt viele die auf Turbo und Kompressor umgebaut haben was aber die Lebenszeit des Motors sehr start verkürzt und auch Preislich wirklich den Rahmen sprengt. Clemens-Motorsport bietet ein Kompressor Umbau für den EW10J4 Motor an das über 7700€ kostet! Womit man sich fast einen guten gebrauchten kaufen kann der leistungsstärker ist (Mazda RX8 zum Beispiel). Momentan bin wie schon gesagt bin ich auch schwer am kämpfen um ein paar pferdchen mehr aus meinen 206CC 2.0l raus zu bekommen, nur leider hat der "aftermarket" auch nicht viel anzubieten. Fächerkrümmer bin ich schon seit Monaten vergebens am suchen. Eine K&N Ansaugkit habe ich auch eingebaut und einen Remap durchgeführt was mir sage und schreibe 1PS mehr gebracht hat für 300€+. Ich habe desweiteren über einen 3Liter V6 Umbau nachgedacht vom Peugeot 406 Coupe. Haben schon viele durchgeführt doch auch das ist viel Arbeit und wohl nicht so einfach, desweiteren habe ich raus gefunden das TÜV erstmal nicht ist mit einem Motor Swap leider gottes.
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. #4
    Senior Member Avatar von Emma
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    5.354
    1.485 Danke in 819 Beiträgen
    Hier klicken

    Hier klicken

    Belies Dich oder Ruf dort an, die verstehen was von Ihrem Handwerk. Hier kommst Du nicht wirklich weiter.
    "Nie wieder Franzose."
    Wer billig schraubt, schraubt 2 mal.
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  7. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    152
    111 Danke in 57 Beiträgen
    Hallo pug160hp und Kaymak ( falls Ihr noch hier im Forum vorbei schaut ),
    JA, auch einen Peugeot kann man tunen oder besser die Motorleistung steigern. Die Basis 206S16 ist schon OK. Aber es gibt hier in D einige Hürden, als höchste ist die Abnahme durch den TÜV oder ähnliche Organe. Dann wird die Versicherung auch noch teurer oder sie sagt sofort nein. Diese Erklärung musste erst mal vorab sein.

    Der Otto-Motor bezieht seine Leistung aus der Verbrennung von Kraftstoff und Luft. Wird mehr verbrannt (bei gleicher Effizienz ) hat man mehr Leistung. Das steckt hinter einer Aufladung, egal ob durch Kompressor oder Abgas-Turbolader.
    Leider sinkt die Effizienz dabei, teils beträchtlich. Die Kennziffer dafür lautet : spez. Kraftstoffverbrauch; gemessen in Gramm Kraftstoff pro Kilowatt je Stunde bei Voll-Last ( oder Betriebspunkt ). Soviel Theorie da ich bemerkte das nur wenig Basiswissen vorhanden ist.
    Also wie nun mehr Motorleistung. Mit einer Kennfeldänderung ( Chiptuning) allein nicht sehr viel, aber hast Du ja schon selbst gemerkt, auch sind Sportauspuff, Wunderfilter, Magnete an Benzinleitungen, Ventilatoren im Luftfilterkasten nur Geldmaschinen ( für den Verkäufer ).

    Beim Otto-Saugmotor fängt man immer HARDWAREseitig an !!!

    Verdichtungänderung (z.B. durch andere Kolben, planen der Motorblocks oder des Zylinderkopfes. Dazu Bearbeitung des Zyl-Kopfes im Bereich der Kanäle (Aus und Einlass; nein nicht groß ist besser auch ist eine Politur nicht optimal; dann Ventile/Ventilsitze/Führungen bearbeiten; dazu eine passende Nockenwelle (Ventilhub/Öffnungswinkel etc.), dazu wiederum passende Ventilfedern ( auch hier ist nicht einfach viel härter die beste Lösung !!!! )Dazu einen passenden Abgaskrümmer ( kann, aber braucht kein Fächerkrümmer zu sein )dahinter eine vernünftige Abgasanlage (nein, keine Funki-Glitzer-Schrott-Anlage; gibt auch peiswerte in nicht Edelstahl ohne Premiumnamen, mit Kat und Breitband-Lambdasonde, und dann Optimierung im Bereich der Luftansaugung; vom Zylinderkopf zurück bis zum Lufteintritt, wobei offene KNs o.ä. fast nicht mehr eintragungsfähig sind. Sind auch nicht nötig, oftmals erzielt man mit einem KN-Plattenluftfilter im bearbeiteten Original-Luftfiltergehäuse bessere Ergebnisse (generell dabei aufpassen, neue sind zu stark geölt !! Dann fehlen noch die richtigen Einspritzdüsen, auch hier sind die größten nicht die beste Wahl !!!
    Und nun kommt die Abstimmung auf einem Leistungsprüfstand. Dazu das Tool um ins Original-Steuergerät zu kommen und viel/viel Arbeit in der Hoffnung das alles hält.

    Wenn es dann noch für die Straße zugelassen werden soll noch eine Abgasmessung ( im 5-stelligen €-Bereich )falls es beim 1-sten Mal klappt. Nee, eine einfache AU ist das nicht !

    Noch Festigkeitsgutachten der Karosserie, Anpassungen der Bremsanlage und...……..


    Aber es fahren auch viel getunte VW/Audi/Opel/Ford usw. auf unseren Straßen rum, also es gibt da wohl auch andere Wege ???


    Es gibt zum Thema Motortechnik und Motorleistung -Steigerung viel Literatur von erfahrenen Leuten, im Netz sogar kostenlos. Es ist dabei erst mal egal für was für einen Motorhersteller, denn das Prinzip ist immer gleich !!!

    Erst wenn Du das verstanden hast kannst Du ins Peugeot spezielle gehen.

    Eine Abkürzung heißt immer viel Geld an Leute verschenken, die Dich meist verars..en, denn bei einer Fragestellung wie Deiner merkt man gleich: zum "Abziehen" geeignet.


    Wenn es einfacher sein soll und Du ein kleines Sümmchen zur Verfügung hast bedenke woher Dein Auto kommt, und das die französische Firma Peugeot mit Citroen verbandelt und schon sehr lange im Motorsport tätig ist. In Frankreich aber auch in anderen Ländern ( z.B. Griechenland ) gibt es viele getunte Peugeots und Betriebe dafür, die nicht so eine Alleinstellung wie die 2 in D haben und daher viel niedrigere Preise und größere Auswahl haben.

    Vielleicht hilft das dem Einen oder Anderem

    Gruß
    Tom
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  8. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    152
    111 Danke in 57 Beiträgen
    hier z.B. ein Link für Nockenwelle
    Hier klicken
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Ähnliche Themen

  1. leistung steigern
    Von Friday13[GER] im Forum Peugeot 306 Forum
  2. Motorunterschied: Peugeot 206 s16 und Peugeot 206 RC
    Von BlackDevil im Forum Peugeot 206 Forum
  3. Peugeot 206+ Leistung erhöhen
    Von Suchtkrueppel im Forum Peugeot 206 Forum
  4. Leistung steigern?
    Von GurkeNr1 im Forum Peugeot 205 Forum
  5. Peugeot 206 Leistung versagt
    Von jj12 im Forum Peugeot 206 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.