Peugeot 307 Forum
307er HDI 2004 - Fehlerspeicher kann nicht gelöscht werden :(

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Threadstarter
    Junior Member Avatar von LSDoScH
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    5

    307er HDI 2004 - Fehlerspeicher kann nicht gelöscht werden :(

    Hi alle zusammen

    Da ich mittlerweile ratlos bin und auch im netz nix finde hoffe ich, dass ihr mir weiterhelfen könnt...

    Ich habe einen Peugeot 307 HDI 2.0L 90PS 2004er Kombi soweit ich weis mit nem VAN-Bus...

    Ich hatte damit einen ganz leichten Unfall und habe alles reparieren lassen....
    Danach ist das Auto gut 2 jahre in der garage gestanden, als ich ihn in betrieb nehmen wollte stellte ich fest, dass die Airbag Lampe aufleuchtete...
    In der ersten freien Werkstatt in die ich dann gefahren bin konnten sie den Fehler nichtmal, richtig auslesen, da sich deren scanner mehrmals bei ca 75% fortschritt aufgehängt hat...
    Ich kaufte mir dann selber einen scanner extra für peugeot welcher laut verkäufer angeblich mit dem 307er funktionieren hätte sollen, was jedoch nicht der fall war (nach längerer recherche fand ich heraus das anscheinend mit den HDI 307er so gut wie keins der nachbau geräte zurecht kommt)
    Zum glück kenne ich ein paar schrauber und einer davon konnte dann zumindest die fehler auslesen..
    Gurtstraffer, rechts und links und noch ein paar kleinigkeiten (keine ahnung warum mich die allererste erste werkstatt wo ich nach dem unfall alles machen hab lassen nicht darüber informiert hat...)
    Ich habe dann zusammen mit meinem mechaniker alle fehler behoben, die gurtstraffer getauscht und vorsichtshalber auch gleich die airbag kabel unter den sitzen verlötet und alle kabelstränge vom steuergerät bis zu den airbags & gurtstraffer durchgemessen, auch die aufgewickelten kabel die im lenkrad/com2000 verlaufen für den fahrer airbag.. und die airbags und gurtstraffer selber haben wir soweit möglich auch durchgemessen... und auch das airbag steuergerät haben wir mittels carprog "resetet"... einen BSI factory reset gemacht und alles zum schluss nochmal überprüft...

    und jetz kommt das was mir keiner erklären kann, ich war inzwischen in 3 werkstätten und bei zwei bekannten und habe mit 4 verschiedenen geräten versucht die fehler zu löschen, jedoch immer ohne erfolg..
    mir wurde gesagt, dass selbst wenn die fehler noch vorhanden sein sollten sie sich normalerweise löschen lassen müssten und halt sofort nach dem einschalten der zündung wieder auftauchen, aber die fehler lassen sich erst gar nicht löschen... (und sind 100%ig alle behoben)

    der letzte ausweg den ich noch habe ist direkt zu peugeot in die werkstatt, jedoch befürchte ich, dass die dann einfach ein paar sauteure teile auf verdacht tauschen mit der begründung, dass wir da was falsch gemacht haben oder sowas, weil wir ja alles privat instandgesetzt haben... ausserdem hab ich in der peugeot werkstatt einen mechaniker gefragt an was das liegen könnte und als antwort zu hören bekommen, dass dies schwer zu sagen ist und ich mein auto bringen soll damit sie es durchtesten können...

    bevor ich jetzt in den sauren apfel beisse und mein auto zur peugeot werkstatt schleppe hoffe ich, dass ihr mir ein paar tipps geben könnt woran das liegen könnte bzw. ob ich da noch ne chance hab das privat zu richten....

    vielen dank schonmal im voraus

    mfg

    Ähnliche Themen

    1. Schlüssel nach Batteriewechsel kann nicht programmiert werden
      Von Codemancer im Forum Peugeot 206 Forum
    2. Fehler Alterung Katalysator kann nicht gelöscht werden
      Von aPeu im Forum Peugeot 207 Forum
    3. Profil/e kann/können nicht betrachtet werden.
      Von Pipes210181 im Forum Anregungen, Kritik & Fragen
    4. Kann gelöscht werden
      Von 206_Style im Forum Peugeot 206 Forum
    Einigen gab Gott die Kraft Dinge zu verändern.... Zum Glück gab er mir die Kraft zu ertragen was ich nicht ändern kann
    Du möchtest im Peugeot 307 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    19.02.2018
    Ort
    NRW
    Beiträge
    240
    68 Danke in 42 Beiträgen
    An Airbags und Steuergeräten fummelt man auch nicht selber rum, also ab zum PUG Händler.
    | 308SW Allure GT-Line | 1,2 Puretech 130 S&S |
    Du möchtest im Peugeot 307 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #3
    Threadstarter
    Junior Member Avatar von LSDoScH
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    5
    das weis ich auch selber, und hilft mir nicht weiter.... hat eh der mechaniker gemacht... wer kann sich denn jedes mal die werkstatt leisten ?
    Einigen gab Gott die Kraft Dinge zu verändern.... Zum Glück gab er mir die Kraft zu ertragen was ich nicht ändern kann
    Du möchtest im Peugeot 307 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    28.09.2010
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    2.367
    277 Danke in 224 Beiträgen
    0. Mit VAN-bus meinst Du CAN-bus?!
    1. Mit den einfachen Auslesegeräten kommst Du nicht in die BSI oder das Airbag-SG, sondern nur ins MSG.
    2. Hatten bei dem "ganz leichten Unfall" die Airbags ausgelöst?
    3. Was waren "noch ein paar Kleinigkeiten"?
    4. Warum hast Du die Kabel unterm Sitz verlötet?
    5. Wie wurden denn die Airbags durchgemesen?
    6. Was wurde bei der Diagnose des Airbagsteuergerätes vor dem reset angezeigt?
    7. Welcher Fehler wird aktuell angezeigt?
    8. Für am wahrscheinlichsten halte ich, dass ein reset des Airbag-SG nicht ausreicht, sondern dass es neu programmiert oder ersetzt werden muss. Also beim Verwerter suchen.
    Geändert von wergan (03.12.2018 um 15:01 Uhr)
    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Verstand: jeder ist überzeugt, genügend davon zu besitzen.
    Du möchtest im Peugeot 307 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. #5
    Threadstarter
    Junior Member Avatar von LSDoScH
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    5
    0. - Laut diesem forum ist das modell wo unter der abdeckung unterm aschenbecher kein stecker ist die variante mit VAN-CAN

    1. - glaube nicht das eine große unabhängige werkstatt nur ein einfaches auslese gerät hat....(glaub ich zumindest weil die ja normal auch alle fehler löschen können... und in einer werkstatt hat sich sogar denen ihr allzweck gerät mehrmals aufgehängt bei ca 75%)

    2. - NEIN haben nicht ausgelöst, ich hätte allerdings auch nicht mitbekommen, dass die gurtstraffer ausgelöst haben, aber die waren definitiv im eimer... airbags nicht...
    Wir sind bei dem unfall mit der ölwanne auf einem stein aufgesessen und die ölwanne war im eimer... motor sofort abgestellt und nicht mehr gestartet... die werkstatt hat mir nach der reparatur gesagt, dass sie alles soweit repariert haben, dass ich sofort das "pickerl" (quasi TÜV in österreich) kriege... nur habe ich das auto dann ca 2 jahre eingelagert, und die batterie abgeklemmt... beim abholen hat mir wer starthilfe gegeben und da ist mir dann auch die airbag warnlampe aufgefallen... nachdem man keine plakette bekommt wenn diese lampe leuchtet (und die gurtstraffer fix ausgelöst waren) stellt sich mir die frage ob mich die werkstatt nur verarscht hat damit sie mehr kassieren können, oder ob das ganze was mit dem langen stehen und der starthilfe zu tun hat....

    3. - weis ich jetzt nicht mehr alles, der schlüsselschalter für den beifahrer airbag war ohne funktion (sporadisch) wurde auch getauscht... irgend ein kabel, weis aber nimma welches, was ebenfalls gewechselt wurde... rest müsst ich nochmal auslesen, sind ja alle fehler noch gespeichert...

    4. - weil mir jeder mechaniker den ich gefragt habe gesagt hat das diese stecker die häufigste ursache für fehlermeldungen im airbag/gurtstraffer system sind und nachdem wir schon dabei waren haben wir die auch gleich verlötet um weitere fehlerquellen auszuschließen...

    5. - Den wiederstand hat er gemessen, war irgendwas um die 2 oder 3 ohm, weis ich auch nimma, jedenfalls hat der fachmann gesagt das dies ok ist...

    6. - Bin ich überfragt, hab nicht ich gemacht bzw war ich nicht dabei...

    7. - alle fehler die er vor dem austausch und der reparatur angezeigt hat... was ja genau das problem ist... denn zb. der schlüsselschalter für den beifahrer airbag der getauscht wurde funktioniert und der fehler bleibt trotzdem... gurtstraffer wurden erneuert und der kabelstrang vom steuergerät bis zum gurtstraffer durchgemessen und dies war auch in ordnung... es ändert auch nichts wenn man anstelle der airbags widerstände verwendet... es waren auch ein oder zwei fehler dabei die mit dem airbagsystem gar nichts zu tun hatten welche auch behoben wurden und sich trotzdem nicht löschen lassen...

    es ist somit komplett egal um welchen fehler es sich handelt, die lassen sich alle nicht löschen...und jeder der es versucht hat, hat auch schon andere peugeot modelle bearbeitet wo das auslesen und löschen tadellos funktioniert hat... jetzt stellt sich mir eben die frage ob zb das bsi oder was anderes nen fehler hat der das löschen verhindert und falls ja, welches steuergerät odgl könnte am ehesten daran schuld sein...

    oder ob es einfach nur daran liegt das man warum auch immer tiefer ins system eingreifen muss, was aber nur bei peugeot direkt gemacht werden kann....

    Ich vermute sowieso das ich um einen besuch in der peugeot werkstatt nicht herum kommen werde, aber ich suche einfach nur rat, damit die mich nicht ohne weiteres einfach verarschen und ich viel geld für nix bezahle, was mir leider schon einmal zu oft passiert ist weil ich von autos zu wenig ahnung habe...
    Geändert von LSDoScH (03.12.2018 um 17:09 Uhr)
    Einigen gab Gott die Kraft Dinge zu verändern.... Zum Glück gab er mir die Kraft zu ertragen was ich nicht ändern kann
    Du möchtest im Peugeot 307 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. #6
    Senior Member Avatar von Emma
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    4.672
    828 Danke in 496 Beiträgen
    Die Werkstatt und Du haben doch sicherlich ein Gutachten gehabt. Bei einem Auslöser von pyrotechnische Komponenten muss immer das Steuerteil ersetzt werden. Ein Reset oder Fehlerlöschung kann nicht funkionieren ! Das Steuerteil steht auch garantiert im Gutachten drin. Für mich hat die Werkstatt grob Fahrlässig gehandelt.

    MfG Emma

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	airbag.png 
Hits:	6 
Größe:	84,5 KB 
ID:	27794

    PS: So etwas lernt man schon in der Lehre, dafür gibt es den "sogenannten Sprengstoffschein"! Das ist schon erschreckend, wenn man liest, das Du schon in 3 verschiedenen Werkstätten warst und keiner weiß so etwas.
    Geändert von Emma (03.12.2018 um 19:13 Uhr)
    "Nie wieder Franzose."
    Wer billig schraubt, schraubt 2 mal.
    Du möchtest im Peugeot 307 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    28.09.2010
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    2.367
    277 Danke in 224 Beiträgen
    Zitat Zitat von LSDoScH Beitrag anzeigen
    es ist somit komplett egal um welchen fehler es sich handelt
    Ja, dann muss es ja einfach sein...
    Also ich kannte es bisher so, dass man sich bei der Fehlersuche von den Symptomen u/o den abgelegten oder angezeigten Fehlermeldungen zur Ursache vorarbeitet.

    Zitat Zitat von LSDoScH Beitrag anzeigen

    Ich vermute sowieso das ich um einen besuch in der peugeot werkstatt nicht herum kommen werde, aber ich suche einfach nur rat, damit die mich nicht ohne weiteres einfach verarschen und ich viel geld für nix bezahle,
    Viel Geld für nix hast Du doch offenbar bisher bei allen Anderen gezahlt. Wie kommst Du zu der Unterstellung, der Peugeot-Händler wolle dich verarschen?

    Zitat Zitat von LSDoScH Beitrag anzeigen
    weil ich von autos zu wenig ahnung habe...
    Sehe ich auch so. Ist aber der beste Grund, zum Peugeot-Händler zu fahren!
    Geändert von wergan (03.12.2018 um 19:51 Uhr)
    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Verstand: jeder ist überzeugt, genügend davon zu besitzen.
    Du möchtest im Peugeot 307 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  8. #8
    Threadstarter
    Junior Member Avatar von LSDoScH
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    5
    in der ersten werkstatt wurde mir gesagt es sei alles repariert worden (sauteuer natürlich)
    dann stellte ich fest das eben die gurtstraffer defekt waren... was denen bekannt gewesen sein muss.. (leider war das auto da schon zu lange eingelagert)
    dann wollte ich die plakette für die zulassung machen,... denen ihr prüfgerät hat sich aufgehängt und nix ausgespuckt...
    die dritte werkstatt hat mir die fehler ausgelesen... gurtstraffer re & li., schlüsselschalter beifahrer airbag (vermutlich weil die erste werkstatt die mittelkonsole ausgebaut hat und nicht aufgepasst hat)...usw...

    wie ich gesagt habe ich lasse das privat von nem mechaniker in der freizeit machen hat mir keiner irgendwas dazu gesagt, ausser ok, wenn du fertig bist kommst halt wieder wegen der plakette... das wars...

    und nach dem alles ausser das airbag steuergerät getauscht wurde war ich nochmal in drei werkstätten und bei zwei bekannten zum fehler löschen.... was aber nirgends funktioniert hat...

    ich habe bei jedem gesagt was repariert wurde und auch wie.... und alle haben gesagt dann sollte das löschen kein problem sein....



    leider ist das einzige was mir hier bis jetzt gesagt wurde, das ich in die peugeot werkstatt soll, was mir selber klar ist....

    was ich jedoch wissen will ist: --> an was kann das jetzt liegen das keiner der fehler gelöscht werden kann, auch die nicht die gar nix mit dem airbag system zu tun haben... damit ich zumindest einen anhaltspunkt habe und nicht alles glauben muss was mir dort dann erzählt wird....
    Einigen gab Gott die Kraft Dinge zu verändern.... Zum Glück gab er mir die Kraft zu ertragen was ich nicht ändern kann
    Du möchtest im Peugeot 307 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  9. #9
    Senior Member
    Registriert seit
    21.08.2014
    Ort
    Dreieck D/B/NL
    Beiträge
    2.278
    512 Danke in 364 Beiträgen
    Du kannst doch Lesen, oder ? @Emma hat dir doch schon alles erklärt. 1. kann man nur mit der Diagbox, die jede Peugeot-Werkstatt im Betrieb hat, die Fehler sauber auslesen und evt.!!! löschen und 2. ist es lt. Gesetz so, daß beim Auslösen von irgendwelchen Komponenten, die mit den Airbags zu tun haben, das Steuergerät eben keine Fehlerlöschung mehr zuläßt. Mag sein, daß in PL oder RU jemand sowas machen kann oder macht, hier aber zum Glück nicht. Das ist auch nicht herstellerabhängig.
    Ort: D/B/NL Dreieck
    Stop AfD
    Du möchtest im Peugeot 307 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  10. #10
    Threadstarter
    Junior Member Avatar von LSDoScH
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    5
    mein mechaniker und ich als helfer haben uns ja von den fehlermeldungen durch das system zu den ursachen durchgerabeitet und diese behoben....

    viel geld für nix hab ich nur in der ersten werkstatt bezahlt... wobei für nix ist nicht ganz richtig, aber sie haben eben mehr verrechnet als sie wirklich gemacht haben, denn wie kann das sonnst sein das nachwievor die gurtstraffer defekt waren obwohl sie sagten das auto ist "ready for tüv"

    ich komme dadurch zu der unterstellung, da es in jeder werkstatt das selbe ist, mal auf verdacht tauschen was sie vermuten und wenns das nicht war dann halt das nächste teil und bezahlen tuts e der kunde... und wenn man sich nicht auskennt wird man egal wo verarscht...
    ist mir oft genug schon so gegangen, dass ich sachen bezahlt habe die nicht nötig waren... und im nachhinein erst schlauer war....
    bis jetzt ist meine erfahrung leider das man am ehesten ehrlich behandelt wird wenn man privat was unternehmen kann...

    ich bin it techniker und war ne zeit lang in nem geschäft als service techniker und auch dort wurde mit den kunden so umgesprungen das ihnen etliches aufgeschwazt wurde was eigentlich nicht nötig gewesen wäre was für mich der grund war zu kündigen, da ich nicht länger die kunden im namen meines chefs "verarschen" wollte.... es wollen halt alle soviel gewinn wie möglich machen und draufzahlen tut der, der am wenigsten ahnung von der materie hat, was im falle auto leider ich bin, was der grund dafür ist, dass ich mich hier erkundigen wollte was die ursache sein könnte damit ich nicht völlig ahnungslos bin und alles glauben muss was mir erzählt wird....
    Einigen gab Gott die Kraft Dinge zu verändern.... Zum Glück gab er mir die Kraft zu ertragen was ich nicht ändern kann
    Du möchtest im Peugeot 307 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schlüssel nach Batteriewechsel kann nicht programmiert werden
    Von Codemancer im Forum Peugeot 206 Forum
  2. Fehler Alterung Katalysator kann nicht gelöscht werden
    Von aPeu im Forum Peugeot 207 Forum
  3. Profil/e kann/können nicht betrachtet werden.
    Von Pipes210181 im Forum Anregungen, Kritik & Fragen
  4. Kann gelöscht werden
    Von 206_Style im Forum Peugeot 206 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.