Peugeot 205 Forum
Probleme mit der Türverriegelung auf der Beifahrerseite

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    02.11.2018
    Beiträge
    7
    1 Danke erhalten

    Probleme mit der Türverriegelung auf der Beifahrerseite

    Hallo,

    ich habe Probleme mit der Türverriegelung auf der Beifahrerseite meines 205 CJ BJ 1991, keine ZV. Das Problem ist die Tür ist zu, und die Verriegelung blockiert völlig. Das Türschloß ist in Ordnung, ich kann aber nicht aufschließen und auch nicht von innen entsperren. Wenn ich das richtig sehe, blockiert da etwas im Schloß selber und gibt den Mechanismus nicht frei. Gibt es eine Möglichkeit die Verriegelung von innen anders als über das Gestänge zu öffnen? Hat vielleicht jemand eine Explosionszeichnung des gesamten Schließmechanismus.... ich würde die Funktion gerne vestehen, was im eingebauten Zustand recht schwierig ist.

    Besten Dank vorab
    Christian

    Ähnliche Themen

    1. Klappern in der Türverkleidung auf der Beifahrerseite
      Von freschnek im Forum Peugeot 308 Forum
    2. Knöpchen auf der Beifahrerseite
      Von Alicia im Forum Peugeot 206 Forum
    3. Probleme mit der Türverriegelung
      Von im Forum Peugeot 407 Forum
    4. Probleme mit dem Schloss auf der Fahrerseite
      Von PHANTOMIAS im Forum Peugeot 106 Forum
    5. Schwimmbad auf der Beifahrerseite
      Von Benn im Forum Peugeot 106 Forum
    Du möchtest im Peugeot 205 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #2
    Senior Member Avatar von Emma
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    4.546
    628 Danke in 413 Beiträgen
    Andere Möglichkeit als über das innere Gestänge zu öffnen gibt es nicht. Du wist von innen die Fensterkubel herrunterhebeln müssen und dann die Türverkleidung abbauen. Dann kannst Du reinfassen und öffnen. Bessere Explosionszeichnungen gibt es nicht.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.png 
Hits:	6 
Größe:	101,5 KB 
ID:	27564Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.png 
Hits:	4 
Größe:	206,1 KB 
ID:	27565
    MfG Emma
    "Nie wieder Franzose."
    Du möchtest im Peugeot 205 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #3
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    02.11.2018
    Beiträge
    7
    1 Danke erhalten
    Hallo EMMA,

    soweit bin ich schon vorgedrungen, die Türverkleidung ist ab und ich habe auch schon an mehreren Stellen versucht zu entriegeln. Ich habe hier aber das Gefühl, dass sich etwas nicht bewegt und daher die Wege des Gestänges nicht freigibt. Jetzt ist der Einblick, auch mit Endoskop, doch sehr klein und ich verstehe die Abläufe nicht, welche stattfinden müssten um an der richtigen Stelle eingreifen zu können. Ich würde sagen der Zustand ist abgeschlossen, etwas nicht zurückgesprungen in die richtige Position und blockiert dadurch das öffnen.
    Vielen Dank aber für die Übersichten... soviel Einblick bekomme ich vor Ort schon einmal garnicht!
    Grüße
    Christian
    Du möchtest im Peugeot 205 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. #4
    Senior Member Avatar von Emma
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    4.546
    628 Danke in 413 Beiträgen
    Schließzylinder Klammer wegschieben und dann Schließzylinder mal aus Tür rausnehmen, Schlüssel in ausbauten Schließzylinder stecken und dabei öffnen - schließen, wenn Schwergängig, WD40 oder Röstlöser benutzen, es kann nichts dabei auseinanderfallen !
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.png 
Hits:	1 
Größe:	104,0 KB 
ID:	27569
    Geändert von Emma (02.11.2018 um 20:30 Uhr)
    "Nie wieder Franzose."
    Du möchtest im Peugeot 205 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. #5
    Senior Member Avatar von Schrauber 60
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    38820
    Beiträge
    1.787
    512 Danke in 373 Beiträgen
    Mahlzeit,
    Türverkleidung ab ist gut. An der langen waagrechten Stange ziehen und versuchen aufzuschließen.
    Ist die Fahrerseite am Schließkeil voller schwarzem Fett eventuell vom Vorgänger?
    ein Pup ist kein Pfeil, gut Ding braucht lang Weil

    1. Auto ca. 1980 Moskwitsch Kombi Zweisitzer
    danach 2 Stück 2140 Moskwitsch Kombi 5 Türer
    ab ca. 1992 Peugeot 205 1,4 Liter 5 Türer
    Ab 1993 Lada 1500 Limousinen – 2 Stück
    danach Lada Kombi 1700i
    2002 Laguna Kombi 2,2 Saugdiesel mit 0 Problemen
    2012 Peugeot 106 1,1 Liter Dreitürig 2. Aufbau nach ZKD Schaden in 2016
    + Peugeot 205 Cabrio in 2017, auch ein sehr schönes Auto
    bereits 3x in der Werkstatt gewesen ab 1980
    Du möchtest im Peugeot 205 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. #6
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    02.11.2018
    Beiträge
    7
    1 Danke erhalten
    Hallo EMMA, das Schloß schließt einwandfrei, hier leigt nicht das Problem. Die Verriegelung, der Block an dem die Gestänge enden ist blockiert... irgendetwas springt hier nicht in die Position die es haben soll.

    Ich kann ja auch von innen den Knopf nicht hochschieben, dies geht nur bis ca. bis zur Hälfte, ab da blockiert es.
    Vermute das da da eine Feder irgendwo gebrochen ist.

    Grüße
    Christian
    Du möchtest im Peugeot 205 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  7. #7
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    02.11.2018
    Beiträge
    7
    1 Danke erhalten
    ich werde die Variante auch ausprobieren und nach dem Schließkeil gegenüber schauen... Bericht dazu kommt!
    Du möchtest im Peugeot 205 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  8. #8
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    02.11.2018
    Beiträge
    7
    1 Danke erhalten
    Hallo,

    ich habe die Tür soeben aufbekommen!!!!!!! An der linken (von innen angesehen) oberen Ecke befindet sich ein Kunstoffhebelchen (Kunststoff?), nahe dem Haken für das Türschloßgestänge, welches sich hoch und runter schieben lässt. Darüber ließ sich der Mechanismus wieder entsperren das Knöpfchen anheben. Wenn man es weiß, an für sich simpel ;-)

    Ursache scheint ein völlig verschmierte und verdreckte Verriegelung zu sein. Ich werde es heute Abend oder morgen ausbauen und im Ultraschallbad heiß reinigen.
    Danke für eure Behühungen... ich halte das nicht für selbstverständlich sich mit den Problemen anderer zu befassen!

    Grüße
    Christian
    Du möchtest im Peugeot 205 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  9. #9
    Senior Member Avatar von Schrauber 60
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    38820
    Beiträge
    1.787
    512 Danke in 373 Beiträgen
    Mahlzeit,
    und genau das meinte ich mit verschmiert.
    Anfang der 90 ziger Jahre war es noch üblich mit viel Fett zu arbeiten und das rächt sich jetzt und besonders in der kalten Jahreszeit. Im Sommer eher nicht.
    Das Fett ist total verharzt und mit Dreck behaftet und blockiert den Schließmechanismus, nicht das Schloss.
    Am besten mit etwas Benzin auswaschen, greift nichts an und anschließend mit Nähmaschinenöl oder Waffenöl innen einsprühen . WD 40 vermeiden !!!!!
    Das Problem hatte ich beim Peugeot 106 auch. Im Winter konnte ich die Tür 3x zumachen,, hielt nicht. Mit Schraubendreher immer wieder die Schlossfalle betätigt und dann dahintergekommen .
    Der Vorbesitzer hatte es mit dem Fett zu gut gemeint.
    Ausgebaut, wie oben behandelt und anschließend mit einen Fingerschlag die Tür geschlossen, quasi Neuwagenzustand.

    Nachsatz: Du bist 205 Löwenfahrer, daher selbstverständlich
    Geändert von Schrauber 60 (03.11.2018 um 18:34 Uhr)
    ein Pup ist kein Pfeil, gut Ding braucht lang Weil

    1. Auto ca. 1980 Moskwitsch Kombi Zweisitzer
    danach 2 Stück 2140 Moskwitsch Kombi 5 Türer
    ab ca. 1992 Peugeot 205 1,4 Liter 5 Türer
    Ab 1993 Lada 1500 Limousinen – 2 Stück
    danach Lada Kombi 1700i
    2002 Laguna Kombi 2,2 Saugdiesel mit 0 Problemen
    2012 Peugeot 106 1,1 Liter Dreitürig 2. Aufbau nach ZKD Schaden in 2016
    + Peugeot 205 Cabrio in 2017, auch ein sehr schönes Auto
    bereits 3x in der Werkstatt gewesen ab 1980
    Du möchtest im Peugeot 205 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  10. Ein Peugeot-Freund hat sich bei Schrauber 60 für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    Peupa205 (03.11.2018)

  11. #10
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    02.11.2018
    Beiträge
    7
    1 Danke erhalten
    Werte Schrauber und Liebhaber alter Peugeot,

    abschließend möchte ich Bericht erstatten, was der eigentliche Fehler der Schloßprobleme war:
    Ich habe das Schloß ausgebaut und gründlich gereinigt - heiß im Ultraschallgerät - und anschließend neu geschmiert und gefettet. Das Problem mit der blockierenden Schloßfalle hatte ich aber nach dem Wiedereinbau dennoch auch weiterhin.
    Ich konnte aber das Problem eingrenzen: Es trat auf, wenn im veriegeltem Zustand von außen probiert wird die Tür zu öffen mit dem Türgriff. Ab da blockierte die Falle und die Tür war nicht mehr zu öffnen.
    Ich habe daraufhin den Türgriff ausgebaut (Gestänge innen am Schloß ausgehängt, Türschloß gelöst - für mehr Platz - und den Türgriff ausgebaut. Der Ausbau ist etwas hackelig, der Griff wird einmal unten im Griffrahmen gehalten, hierfür die beiden Schrauben ganz entfernen, den Türgriff hochdrücken und erst etwas vorziehen, dann nach unten und später seitlich herausdrehen... dabei darauf achten die dahinterliegende Wippe nicht zu verbiegen.
    Wenn man erst verstanden hat, wie das Teil aussieht und arbeitet geht´s einfach! Hier zeigte sich dann auch, woran es gelegen hat. Die Wippe greift über das Gestänge an das Schloß und betätigt einen Hebel am Schloß (wenn ihr im eingebauten Zustand auf das Schloß schaut, den inneren links oben). Dieser Hebel wird von einer Feder automatisch wieder nach unten gedrückt, wenn man den Türgriff wieder loslässt. Die Wippe geht auch durch eine Feder wieder in ihre Ausgangsposition, wenn der Griff losgelassen wird... bzw. sollte sie! Hier lag der eigentliche Fehler! Die Wippe war so schwergängig auf Grund von Verschmutzung, dass die Wippe nicht zurück ging ihre Ausgangsposition, weder die Feder der Wippe noch die des Schloßes waren ausreichend, um dies zu gewährleisten. Nach einer gründlichen Reinigung und Schmierung des Türgriffs, arbeitete dieser wieder einwandfrei. Auch das Schloß blockierte nicht mehr, da der Hebel jetzt wieder zurückfiel wie gewünscht und die Schloßfalle freigibt, bzw. die Verriegelung wieder zu betätigen ist.
    Dargestellt hat sich das Problem genau wie folgt: Die Tür ließ sich öffnen und mit Schloß oder Knöpfchen verriegeln. Aufgeschlossen oder mit Position Knöpfchen oben funktioniert auch der Türgriff einwandfrei! Wird aber einmal der Türgriff von außen betätigt wenn die Tür verriegelt ist, blockiert anschließend das ganze Schloß.
    Erste Hilfe: Türverkleidung soweit lösen, dass ein Greifen an das Schloß möglich wird. Am Schloß links oben den innen liegenden Hebel manuell herunterziehen, dann lässt sich die Tür wieder entriegeln und öffnen.
    Abhilfe: Ausbau und reinigen des Türgriffs, einwandfreie Funktion der Wippe herstellen.

    Ich hoffe anderen die dieses Problem vielleicht einmal haben werden, eine Hilfestellung gegeben zu haben mit meiner Beschreibung. Das abschließend alle Schrauben wieder eingesetzt und angezogen gehören, das Gestänge wieder eingehängt werden muss setze ich mal als logisch vorraus!

    Grüße
    Christian
    Geändert von uhrendoktorshs (Heute um 09:51 Uhr)
    Du möchtest im Peugeot 205 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Ähnliche Themen

  1. Klappern in der Türverkleidung auf der Beifahrerseite
    Von freschnek im Forum Peugeot 308 Forum
  2. Knöpchen auf der Beifahrerseite
    Von Alicia im Forum Peugeot 206 Forum
  3. Probleme mit der Türverriegelung
    Von im Forum Peugeot 407 Forum
  4. Probleme mit dem Schloss auf der Fahrerseite
    Von PHANTOMIAS im Forum Peugeot 106 Forum
  5. Schwimmbad auf der Beifahrerseite
    Von Benn im Forum Peugeot 106 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.