Peugeot 207 Forum
Riemenspanner / Spannarm

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    23.10.2018
    Beiträge
    2
    3 Danke in 2 Beiträgen

    Riemenspanner / Spannarm

    Hallo, mein Kollege und ich wollten
    bei meinem 207 cc 88 kw 120 ps, den Riemenspanner wechseln.
    Da wollte ich mich mal informieren.
    Ich habe diesbezüglich leider nichts im Internet gefunden was zu dem Model passt.
    Doch was ich oft gelesen habe, dass man dafür den Motor absenken muss.
    Ist das bei diesem Model notwendig ?
    Wenn ich den Radkasten wegnehme hat man ne recht gute sicht.
    Hättet ihr eine Schritt-für-Schritt Anleitung oder eine Zeichnung des Aufbaus?

    LG

    Ähnliche Themen

    1. HDI 109 Riemenspanner kollidiert mit Riemenscheibe
      Von Rune im Forum Peugeot 406 Forum
    Du möchtest im Peugeot 207 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. 2 Peugeot-Freunde bedanken sich bei sawie für den hilfreichen Beitrag:

    ieskorniamarci (23.10.2018),nkuhnenrocio (24.10.2018)

  3. #2
    Senior Member Avatar von Emma
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    4.546
    628 Danke in 413 Beiträgen
    Ausbau - Einbau : Antriebsriemen der Nebenaggregate
    1. Vorstellung
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	8 
Größe:	48,6 KB 
ID:	27510
    (1) Spannrolle.
    (2) Generator .
    (3) Antriebsriemen der Nebenaggregate .
    (4) Klima-Kompressor .
    (5) Geräteantriebsriemenscheibe an der Kurbelwelle.
    (6) Befestigungsschraube Kurbelwellen-Riemenscheibennabe .
    (7) Reibrad zum Antrieb der Wasserpumpe.
    (8) Riemenscheibe der Wasserpumpe .
    2. Ausbau
    ACHTUNG : Es darf keinerlei Drehung gegen den Uhrzeigersinn über die Befestigungsschraube (6) der Nabe der Kurbelwellen-Riemenscheibe ausgeführt werden (Gefahr der Verstellung der Steuerung).
    ACHTUNG : Die Drehrichtung des elastischen Antriebsriemens der Nebenaggregate für den Fall der Wiederverwendung kennzeichnen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	6 
Größe:	49,4 KB 
ID:	27511
    Den Spanner (1) in der durch den Pfeil bezeichneten Richtung bewegen, bis die Kerbe "a" über dem Stift "b" liegt.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3.jpg 
Hits:	5 
Größe:	49,8 KB 
ID:	27512
    Die Spannrolle (1) in dieser Lage festhalten.
    Auf den Stift "b" in Pfeilrichtung drücken, bis der Splint "c" am Anschlag ist.
    WICHTIG : Kontrollieren, dass der Splint "c" des Stifts "b" im Anschlag an der Spannrolle (1) ist.
    Loslassen (in der Reihenfolge):
    Die Spannrolle (1)
    Den Stift "b"
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4.jpg 
Hits:	5 
Größe:	49,8 KB 
ID:	27513
    "d" : Lasche .
    "e" : Haltezapfen.
    "f" : Kerbe der Entriegelungsposition des Reibrads zum Antrieb der Wasserpumpe (7) (Vorgangsweise).
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	5.jpg 
Hits:	5 
Größe:	50,5 KB 
ID:	27514
    An der Lasche "d" ziehen, bis der Zapfen "e" und die Kerbe "f" zueinander ausgerichtet sind.
    Die Lasche "d" bis zum Eingriff der Kerbe "f" am Zapfen "e" anheben ; Die Lasche "d" loslassen, um das Reibrad (7) zum Antrieb der Kühlmittelpumpe in entriegelter Position zu halten.
    Den Antriebsriemen der Nebenaggregate (3) ausbauen.

    ACHTUNG : Prüfen, dass die Rolle der Spannrolle (1) und das Reibrad (7) zum Antrieb der Wasserpumpe frei drehen (Kein Spiel und kein Druckpunkt).

    3. Einbau
    ACHTUNG : Bei einer Wiederverwendung des Riemens, diesen in der gleichen Drehrichtung wie vor dem Ausbau wieder einbauen..

    Den Antriebsriemen der Nebenaggregate (3) wieder auflegen, dabei mit der Kurbelwellenscheibe (5) beginnen.
    Das Antriebsreibrad (7) der Wasserpumpe durch Ziehen an der Lasche "d" lösen.
    Die Lasche "d" loslassen.
    Die Lasche "d" wieder in ihre Aufnahme einsetzen.
    Auf die Spannrolle (1) einwirken, damit der Stift "b" wieder in seine Ausgangsposition gelangt.

    HINWEIS : Darauf achten, daß der Geräteantriebsriemen (3) richtig in den Nuten der verschiedenen Riemenscheiben sitzt Überprüfen, ob die Lasche "d" richtig in ihrer Aufnahme angeordnet ist.
    "Nie wieder Franzose."
    Du möchtest im Peugeot 207 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. Ein Peugeot-Freund hat sich bei Emma für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    nkuhnenrocio (24.10.2018)

  5. #3
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    23.10.2018
    Beiträge
    2
    3 Danke in 2 Beiträgen
    Wow suuuuper dankeschön das hilft unglaublich weiter 😍😍😍😊
    Du möchtest im Peugeot 207 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. Ein Peugeot-Freund hat sich bei sawie für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    nkuhnenrocio (24.10.2018)

Ähnliche Themen

  1. HDI 109 Riemenspanner kollidiert mit Riemenscheibe
    Von Rune im Forum Peugeot 406 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.