Peugeot 206 Forum
206 cc 1.6 16v leichter Ölverlust unten an den aufgesetzten Nockenwellengehäuse

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    21.06.2018
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    13

    206 cc 1.6 16v leichter Ölverlust unten an den aufgesetzten Nockenwellengehäuse

    Hallo

    habe seit heute ein kleines oder auch größeres Problem an meinem 206 cc Bj 2001 festgestellt. Irgendwie scheint etwas Öl am Nockenwellengehäuse raus zu laufen. Da scheint unterhalb eine Papierdichtung drin zu sein sieht zumindest so aus allerdings kann ich dazu kein Ersatzteil finden.(TU5JP4)(1.6 16V 109PS) Durch den Ölverlust läuft auch etwas Öl in den Zündkerzenschacht vom 4 Zylinder. Hat von euch schon jemand solch ein Problem gehabt? Was muss dafür alles runter ich hoffe nicht der ganze Kopf und wo bekommt man die entsprechende Dichtung. Hatte auch schon überlegt ob man dies evtl. mit Ölverlust Stopp vom LM wieder etwas in den Griff bekommt damit es nicht schlimmer wird. Bin für jeden Hinweis dankbar.

    Grüße Frank

    Ähnliche Themen

    1. 206 Zahnriemen Besonderheiten 1,6 16v
      Von mik im Forum Peugeot 206 Forum
    2. Batteriekasten 206 1.6 16V
      Von Jomim im Forum Peugeot 206 Forum
    3. Zahnriemenwechsel 206 1.6 16v
      Von pitak im Forum Peugeot 206 Forum
    4. Leichter Ölverlust -> Ventildeckeldichtung?
      Von syntaX im Forum Peugeot 206 Forum
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    331
    49 Danke in 31 Beiträgen
    Ein Bildchen des defektes wäre schon gut, damit jeder auch weis von was du sprichst.
    Meine Vermutung, Zylinderkopfdichtung defekt.

    Gruß Micha
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #3
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    21.06.2018
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    13
    Hallo hier mal ein Bild von der Stelle mit Pfeilen markiert.



    Die Dichtungen befinden ist unterhalb der Ventildeckel der Motor hat ja zwei davon und mittig zwischen beiden sitzen die Zündkerzen. Den Deckel zwischen den Ventildeckeln wollte ich jetzt nicht nochmal abschrauben. Da sieht es auch nicht besser aus. Die Zylinderkopfdichtung sitzt tiefer unter dem Krümmer da sieht es sauber aus. Öl und Wasser sind auch OK. Kein schwarzer oder weißer Rauch am Auspuff.
    Gruß Frank
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    223
    15 Danke in 14 Beiträgen
    Hallo!
    Das müsste der Übergang zwischen Zylinderkopf und Nockenwellen-Lagerdeckelgehäuse sein, wo du die Pfeile eingezeichnet hast. Da ist keine Dichtung verbaut, nur Dichtmasse aufgetragen. Schwer zu sagen, ob der Kopf draufbleiben kann. Muss dir wahrscheinlich jemand sagen, der das schon mal gemacht hat. Also nicht ich.

    Wenn also nicht nur die Ventildeckeldichtungen (oder Zylinderkopfdeckel-Dichtungen, wie Peugeot sie nennt) undicht sind und das Öl runterläuft, ist das eine etwas größere Angelegenheit. Je nach Baujahr sind die VD-Dichtungen übrigens sehr unterschiedlich, mal eine einfache Dichtung, mal eine Platte.

    Ich persönlich habe mit Getriebe-Öl-Verlust-Stop von LM sehr gute Erfahrungen gemacht. Einen Versuch (mit der Motoröl-Version natürlich) würde ich wagen.

    Bis dann
    Johannes
    Geändert von johannesf (30.06.2018 um 19:10 Uhr)
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. #5
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    21.06.2018
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    13
    Hallo,


    habe ich eigentlich anhand aller Motorzeichnungen auch so gesehen aber wenn ich mir den Motor anschaue sieht es da so aus als wenn da eine Pappdichtung verbaut ist. Gibt es hier evtl. verschiedene Bauweisen? Kann aber auch sein das dass nur so aussieht und das Ganze ein Teil ist. Werde da mal etwas sauber machen evtl. sieht man dann mehr. Wenn es wirklich nur die Deckeldichtungen sind sollten die schnell getauscht sein. Danke für deine Grafik da sehe ich direkt die Reihenfolge wie die Schrauben angezogen werden müssen :-)

    Gruß Frank


    Hallo
    das Ganze hat mir jetzt keinen Ruhe gelassen und ich bin dann doch noch fündig geworden. Da Citroen den gleichen Motor in seine Modelle verbaut habe mal in Youtube nach meiner Motorbezeichnung in Verbindung mit Citroen gesucht. Da ist wirklich eine Dichtung aber eine Flüssigdichtung drin. Ich denke mal im Original gab es da mal ne Papierdichtung ist der Schacht in dem die Nockenwelle sitz. Das Teil besteht aus 2 Teile der untere sitzt fest am Zylinderkopf der obere bekommt die Flüssigdichtung und wird dann verschraubt. Was ich jetzt allerdings nicht verstehe warum sieht man das Ganze nicht auf den Explosionszeichnungen von Peugeot. Wem es interessiert hier mal der Link zum Video. Man sieht das Ganze ab der 16. Minute. Da bei mir bald der Zahnriemen fällig ist wird dass dann mit gemacht. Zylinderkopf muss nicht mit ab dafür sitzen die Schrauben tiefer im Gehäuse :-)


    Hier klicken

    Gruß Frank
    Geändert von freak9999 (30.06.2018 um 20:00 Uhr)
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Ähnliche Themen

  1. 206 Zahnriemen Besonderheiten 1,6 16v
    Von mik im Forum Peugeot 206 Forum
  2. Batteriekasten 206 1.6 16V
    Von Jomim im Forum Peugeot 206 Forum
  3. Zahnriemenwechsel 206 1.6 16v
    Von pitak im Forum Peugeot 206 Forum
  4. Leichter Ölverlust -> Ventildeckeldichtung?
    Von syntaX im Forum Peugeot 206 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.