Peugeot 306 Forum
WELCHER Leerlaufregler passt für 306 Cabrio 132 kw mit AMC Drosselklappengehäuse?

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22
  1. #11
    Senior Member Avatar von 3o6C
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    H
    Beiträge
    147
    60 Danke in 36 Beiträgen
    Wenn ich das so lese... und so n paar Leerlaufsteller hab ich auch schon getauscht. Aber einen mit so einem überlangen Stift hab ich auch noch nicht gesehen. Ich gehe bald mit der Theorie los, dass deiner voll ausgefahren ist, und das ganze Auto / Einspritzung dahin gehend nachregelt. Die alten sind da ja noch recht "flexibel"...

    Meiner "sägt" auch manchmal, witzigerweise sogar reproduzierbar, darum hab ich da nie was gemacht. Aus geht er nie, aber schnarrt dann manchmal bedrohlich tief vor sich hin, nur um dann fröhlich Richtung 2000 Touren zu jodeln, und von vorn.

    Passiert immer nur an genau drei Stellen, und allen allen dreien fahre ich vorher zügig scharf links. Klingt bescheuert, aber ist so.

    Ähnliche Themen

    1. Thermoschalter am 306 Cabrio 2.0 132 PS gesucht
      Von peugeotli im Forum Peugeot 306 Forum
    2. Katalysator für 306 Cabrio Bj 99 132 PS 7 RVF
      Von Emswald im Forum Peugeot 306 Forum
    3. Welcher Auspuff passt an Cabrio???
      Von bvbbart im Forum Peugeot 306 Forum
    4. welcher antenne (gewinde) passt in meinen 306
      Von rani im Forum Peugeot 306 Forum
    00er 3o6 Cabrio Saint Tropez (TU5 NFZ)
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. Ein Peugeot-Freund hat sich bei 3o6C für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    306-1998 (05.03.2018)

  3. #12
    Senior Member Avatar von Emma
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    4.677
    838 Danke in 501 Beiträgen
    Es gibt für den Motortyp laut Deiner Fahrgestell Nr. nur 1 Regler. Teile Nr.: 1920X9

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	333.jpg 
Hits:	9 
Größe:	66,3 KB 
ID:	26179
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. Ein Peugeot-Freund hat sich bei Emma für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    306-1998 (05.03.2018)

  5. #13
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Rheingau
    Beiträge
    13
    2 Danke in 2 Beiträgen
    Hi, an die Theorie mit "klemmt ausgefahren" hab ich mich ja auch schon gewöhnt.
    Wenn ich aber einen der "eigentlich richtigen" mit 5mm kürzerem Stift einbaue, dreht er aiuch sauber hoch bis ca 2000rpm - und bleibt da :-(
    Das klingt doch wie "zu kurz".
    Und dass er mit dem aktuellen Teil gerade mal wieder Lust hat, sauber um die 800-900 rpm einzupendeln klingt nicht nach "zu lang"/klemmt ausgefahren...
    Ich hab noch einen Neuen von VDO. Sieht aus wie alle Anderen, war nur teurer ;-)
    Falls ich das am WE mal packe, zelebriere ich mal die Trockenübung mit Batterie ab, anlernen,... mit beiden abwechselnd.

    Leider ist meiner nicht so auf bestimmte Kurven fixiert - eher auf Temperaturen.
    Länge eingebautes Teil: 25mm
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LaengeAMC-LL-Regler.jpg 
Hits:	8 
Größe:	99,3 KB 
ID:	26180
    Länge Ersatzteil: 20mm
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LaengeStandard-LL-Regler.jpg 
Hits:	7 
Größe:	100,5 KB 
ID:	26181
    Geändert von 306-1998 (05.03.2018 um 21:58 Uhr)
    Und das isser (seit 08/2017):
    Peugeot 306 Cabrio 2,0 BJ 06/98
    (7D, N3, N5), 132 PS, 97 kW
    Motorcode: 7 RFV (XU10J4R)
    Fahrgestellnr.:VF37DRFVE32684830
    Zu 21: 3003
    Zu 22: 846 0057

    LPG-Umbau Prins VSI
    Exip 1677 eingetragen 7J16H2 (ET17)

    Tu donnes, tu recois...
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. #14
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Rheingau
    Beiträge
    13
    2 Danke in 2 Beiträgen
    Dankeschön - dann kommt eigentlich nur noch ein abweichendes Drosselklappengehäuse in Frage...?
    Das wurde ja schon wegen des LPG-Umbaus vermutet. Kann ich aber weder bestätigen noch sicher ausschließen.
    Aktuell fahre ich wegen eines Mardes ja wieder ausschließlich auf Benzin ;-)
    Und das isser (seit 08/2017):
    Peugeot 306 Cabrio 2,0 BJ 06/98
    (7D, N3, N5), 132 PS, 97 kW
    Motorcode: 7 RFV (XU10J4R)
    Fahrgestellnr.:VF37DRFVE32684830
    Zu 21: 3003
    Zu 22: 846 0057

    LPG-Umbau Prins VSI
    Exip 1677 eingetragen 7J16H2 (ET17)

    Tu donnes, tu recois...
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  7. #15
    Senior Member
    Registriert seit
    28.09.2010
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    2.367
    277 Danke in 224 Beiträgen
    In den angehängten Bildern von Emma und mir findest Du die OEM des Drosselklappengehäuses (Teile-Nr 10), da kannste ja mal mit dem bei Dir verbauten Teil vergleichen.
    Mal ne saudumme Frage, entschuldigung: es ist nicht vielleicht ein anderer Motor eingebaut?! Vielleicht kannst Du ein paar Fotos des Motorraums und des Drosselklappengehäuses posten?

    Ich denke, du musst als erstes die Funktionstüchtigkeit des alten LLS im ausgebauten Zustand prüfen, am besten natürlich, wenn er gerade die Störung aufweist. Sonst kommst Du nicht weiter.

    Anlernen hab ich noch so gefunden:
    -Batterie ab, 30 min warten bis sich das Steuergerät zurücksetzen hat!
    -Zündung Stufe 1 einschalten 1min warten
    -Zündung Stufe 2 einschalten 1min warten, der Leerlaufsteller fährt jetzt rein und raus ca. 1 min -dann den Motor starten und laufenlasse im Leerlauf bis der Lüfter anspringt!

    Sägender Leerlauf kannn auch von defekter Lambda-Sonde verursacht sein, leuchtet die Motorkontrollleuchte?
    Hat evtl. der Marder auch in eines der Kabel der Sensoren oder Aktuatoren gebissen?

    Batteriespannung kannst Du mit jedem Multimeter messen, sollte bei > 2000 rpm über 13,5 V betragen. Schwanken der Lichthelligkeit kann dann auftreten, wenn beim "sägen" des Motors die Drehzahl von Leerlauf bis über 2000 rpm hin-und herwandert. Andererseits kann Unterspannung die Funktion des MSG oder der Stellglieder beeinträchtigen. Vielleicht mal mit guter Batterie sicher überbrücken und dann Leerlauf beurteilen.

    Hast Du die Vorwärmeinheit mal durchgemessen oder mit einem Thermometer ihre Funktion geprüft?

    Sitzt der Saugrohrdrucksensor fest und hast du dessen Steckkontakte mal gereinigt?
    Geändert von wergan (06.03.2018 um 18:27 Uhr)
    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Verstand: jeder ist überzeugt, genügend davon zu besitzen.
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  8. Ein Peugeot-Freund hat sich bei wergan für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    306-1998 (11.03.2018)

  9. #16
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Rheingau
    Beiträge
    13
    2 Danke in 2 Beiträgen
    Hi,
    konnte länger nicht ans Auto, aber Danke erst mal!
    Morgen habe ich einen Werkstatttermin und lasse einiges besser checken als es selbst zu machen...

    Bilder vom Gehäuse vergleiche ich mal, so bald es nicht mehr regnet UND hell ist, knipse ich mal...
    Mal schauen, wo ich die Motornummer finde ;-)

    Ich habe nächste Woche ein Großveranstaltung - davor fasse ich besser gar nichts an - er läuft ja wenigstens.

    Danke auch für den Hinweis zum Anlernen, Radiocode habe ich schon mal gefunden ;-)
    Aber auf dem Hella-Produktblatt steht, dass "ggf. noch andere Geräte" angelernt werden müssen...?

    Laufenlasse im Leerlauf bis der Lüfter anspringt ist gerade tricky - der Vorbesitzer hat den Thermosensor durch einen Blindstopfen ersetzt...
    Morgen in der Werkstatt kommt also erst mal nur Sensoreinbau und Fehlersuche LPG an die Reihe

    >> Sägender Leerlauf kann auch von defekter Lambda-Sonde verursacht sein, leuchtet die Motorkontrollleuchte?
    Nein, es leuchtet nichts, ausser wenn es soll

    >>Hat evtl. der Marder auch in eines der Kabel der Sensoren oder Aktuatoren gebissen?
    Kann ich nicht einschätzen und nicht wirklich prüfen, daher Werkstatt...

    >>Batteriespannung kannst Du mit jedem Multimeter messen, sollte bei > 2000 rpm über 13,5 V betragen. Schwanken der Lichthelligkeit kann dann auftreten, wenn beim "sägen" des Motors die Drehzahl von Leerlauf bis über 2000 rpm hin-und herwandert. Andererseits kann Unterspannung die Funktion des MSG oder der Stellglieder beeinträchtigen. Vielleicht mal mit guter Batterie sicher überbrücken und dann Leerlauf beurteilen.

    Die Werkstatt meinte, dass erst mal der LL-Regler als Fehlerquelle ausgeschlossen werden sollte, bevor man an den Rest geht, wenn es schon soo wahrscheinlich ist, dass der einen (mechanischen?) Macken hat.
    Deshalb wollte ich den "mal eben" austauschen und bin noch auf der Suche.
    Autodoc war übrigens auch sehr kooperativ. Da hatte ich den letzten Regler von VDO für knapp 60 € bestellt.
    M.E sieht der exakt genauso aus wie der von "Topran" für 15€, aber wer kann schon reinschauen...

    >>Hast Du die Vorwärmeinheit mal durchgemessen oder mit einem Thermometer ihre Funktion geprüft?
    Neee... Größter Respekt vor Elektronik, Angst vor Schäden und Amateurausstattung zuhause => Werkstatt

    >> Sitzt der Saugrohrdrucksensor fest und hast du dessen Steckkontakte mal gereinigt?
    Sitzt alles bombig fest, gereinigt etc. noch nicht, weil mit bei den letzten Sessions draußen, nachts im Dunkeln die Finger zusammengefroren sind.

    Demnächst hab ich ein Ersatzauto "zum Fahren" und es wird ja endlich wärmer. Dann kann ich die Tipps auch nutzen, aber erst schon mal gaanz herzlichen Dank dafür!
    Und das isser (seit 08/2017):
    Peugeot 306 Cabrio 2,0 BJ 06/98
    (7D, N3, N5), 132 PS, 97 kW
    Motorcode: 7 RFV (XU10J4R)
    Fahrgestellnr.:VF37DRFVE32684830
    Zu 21: 3003
    Zu 22: 846 0057

    LPG-Umbau Prins VSI
    Exip 1677 eingetragen 7J16H2 (ET17)

    Tu donnes, tu recois...
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  10. #17
    Senior Member
    Registriert seit
    28.09.2010
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    2.367
    277 Danke in 224 Beiträgen
    Zitat Zitat von 306-1998 Beitrag anzeigen
    der Vorbesitzer hat den Thermosensor durch einen Blindstopfen ersetzt...
    Sicher? Du weisst, dass er keinen Fühler/Schalter im Kühler selbst hat, sondern ein Steuergerät für die 2 Lüfterstufen, welches vom Thermofühler im Thermostatgehäuse gesteuert wird?
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Wassertemperatur 01.jpg 
Hits:	6 
Größe:	91,4 KB 
ID:	26230
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Wassertemperatur 02.jpg 
Hits:	5 
Größe:	93,1 KB 
ID:	26229
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Wassertemperatur 01.jpg  
    Geändert von wergan (12.03.2018 um 08:36 Uhr)
    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Verstand: jeder ist überzeugt, genügend davon zu besitzen.
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  11. #18
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Rheingau
    Beiträge
    13
    2 Danke in 2 Beiträgen
    Hi und Danke wieder mal! Meiner hat Klima und damit drei Sensoren, der Mittlere fehlt und der zugehörige Stecker baumelt rum. An dem Stecker konnte die Werkstatt per Poti den Lüfter regeln, also hoffe ich einfach, dass alles passt...
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  12. #19
    Member
    Registriert seit
    23.07.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    41
    2 Danke in 2 Beiträgen
    Zitat Zitat von 306-1998 Beitrag anzeigen
    Hi, an die Theorie mit "klemmt ausgefahren" hab ich mich ja auch schon gewöhnt.
    Wenn ich aber einen der "eigentlich richtigen" mit 5mm kürzerem Stift einbaue, dreht er aiuch sauber hoch bis ca 2000rpm - und bleibt da :-(
    Das klingt doch wie "zu kurz".
    Genau das hat meiner nach dem Tausch des Leerlaufreglers auch getan. Und als ich den alten eingebaut hab, gings wieder. Dann hab ich den neuen wieder reingeknallt, die Batterie ne Stunde abgehängt und danach war alles so wies soll .
    '99 306 Cabrio 2.0
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  13. #20
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Rheingau
    Beiträge
    13
    2 Danke in 2 Beiträgen
    Versuch macht kluch ;-)
    Danke fürs (mit)teilen! Das werde ich dann doch noch mal testen. Die letzten drei ( billigere Ausführungen) hätte ich dann umsonst, aber nicht kostenlos zurück geschickt, wenn es funktioniert.
    Wenn ich den Aktuellen (60€, VDO) einbaue, darf ich ihn allerdings nicht mehr zurückschicken.
    Wehe, das tut nicht ;-)
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thermoschalter am 306 Cabrio 2.0 132 PS gesucht
    Von peugeotli im Forum Peugeot 306 Forum
  2. Katalysator für 306 Cabrio Bj 99 132 PS 7 RVF
    Von Emswald im Forum Peugeot 306 Forum
  3. Welcher Auspuff passt an Cabrio???
    Von bvbbart im Forum Peugeot 306 Forum
  4. welcher antenne (gewinde) passt in meinen 306
    Von rani im Forum Peugeot 306 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.