Peugeot 307 Forum
Diverse Fehlermeldungen und Leistungseinbußen

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    2

    Diverse Fehlermeldungen und Leistungseinbußen

    Hi! Habe mir vor einem halben Jahr einen gebrauchten Peugeot 307 BJ 2003 109 PS Benziner zugelegt und war anfangs auch sehr zufrieden, bis mir nach 2 Monaten (trotz TÜV) der Auspuff weggebrochen ist und ich feststellen musste, dass der Wagen ein Wasserschloss ist. Nachdem ich den Endtopf erneuern lassen hab bekam ich die Fehlermeldung Anomalie Abgasreinigung. Nach einem Kaltstart und teilweise auch nachdem man den Wagen schon ein paar KM gefahren ist, wirkt es so, als wäre es nicht möglich, Leistung auszuschöpfen. Vor zwei Wochen ist das Gebläse ausgefallen und seit heute bekomme ich zusätzlich die Fehlermeldung, dass mein ESP/ASR außer Betrieb wäre. Außerdem ist laut Bordcomputer, kurzzeitig der Bremsflüssigkeitsstand zu niedrig gewesen. Lasse den Wagen nun stehen.

    Habe zwar Ende der Woche einen Werkstattermin, wollte mir allerdings mal ein paar Meinungen einholen, damit ich in der Werkstatt nicht ganz doof auftrete. Habe hier im Forum auch schon geschaut, ob es ähnliche Beiträge gibt, jedoch finde ich die Kombination nicht so wieder.

    Freue mich auf Rückmeldungen.

    Ähnliche Themen

    Du möchtest im Peugeot 307 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    14.06.2007
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beiträge
    3.570
    122 Danke in 114 Beiträgen
    mögliche Ursache Heizungsproplem:

    1. URSACHE
    Erhitzung verursacht durch mangelhaften Kontakt der Clips an den Kontaktfahnen des Widerstands des Klimageräts.
    2. KUNDENDIENSTEINGRIFF
    Ersetzen des Widerstands und des Kabelstrangs der Klimaanlage ohne Ausbau der Armaturenbrett.
    2.1. Erforderliche Teile
    1 Widerstand des Klimageräts (ET-Nummer 6450.JP) .
    1 Kabelstrang Klimaanlage mit Stecker TYCO (Bis Orga-Nummer 10019 - ET-Nummer 6445.KL) .
    1 Kabelstrang Klimaanlage mit Stecker CINCH (Ab Orga-Nummer 10020 - ET-Nummer 6445.ZL) .
    2.2. Maßnahme
    Klimaanlage auf Luftumwälzung einstellen.
    Die Batterie abklemmen.
    Ausbauen:
    Die Sicherungskastenabdeckung
    Die Verkleidung unter der Lenksäule
    Blende der Armaturenbrett (Seitlich rechts)
    Die Verkleidung unterhalb des Armaturenbrettes (Links und rechts)
    CD-Wechsler oder Einheit (Ablagebox)
    Den Aschenbecher (/)
    Das Ablagefach (/)
    Blende der Klima-Bedieneinheit
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	307.jpg 
Hits:	6 
Größe:	43,8 KB 
ID:	25583
    Den weissen 5 -poligen Stecker von der Klima-Bedieneinheit (1) abklemmen.
    Die Klima-Bedieneinheit (1) ausbauen.
    Abklemmen:
    Die schwarze 6 -polige Steckverbindung (Verbindung Klimaanlagen-Kabelstrang / Hauptkabelstrang)
    Schwarzer 2 -poliger Stecker (Verdampfer-Temperaturfühler)
    Schwarzer 2 -poliger Stecker (Motor (2))
    Schwarzer 4 -poliger Stecker (Steuerung Luftumwälzungs-Stellmotor)
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	307.1.jpg 
Hits:	5 
Größe:	30,0 KB 
ID:	25584
    Den Widerstand (4) durch die untere Öffnung des Luftansaugkanals herausnehmen und abklemmen.

    HINWEIS : Der Klima-Kabelstrang ist im oberen Teil durch eine Klammer und seitlich durch zwei flexibele Laschen fixiert ; Für diese Maßnahme einen etwa 300 mm langen Haken und einen flachen Schraubendreher verwenden

    Den Kabelstrang (3) aus seinen Befestigungen lösen und mit Hilfe des Hakens herausziehen, um die Durchführung über dem Klimagerät zu erleichtern.
    Den Stecker des Motors (2) mit Bindfaden fixieren (Diese Maßnahme erleichtert die Montage) .
    Am Bindfaden ziehen, um die Durchführung des Kabelstrangs über dem Klimagerät zu erleichtern.

    HINWEIS : Die Befestigung des Kabelstrangs im oberen Bereich muss durch selbstklebenden Schaumstoff in (5) erfolgen, da die Befestigungsschelle nicht zugänglich ist

    Den Kabelstrang (3) befestigen und anschließen.
    Den Einbau in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus fortsetzen.

    2.3. Arbeitszeit(en)
    Zeit : 1.50.
    Arbeits-Code : 65095A.
    --------------------------------
    zu den anderen Proplemen, ABS-ESP, Anomalie Abgasreinigung, Fehlerauslese durchführen lassen, danach hat man erstmal einen Anhaltspunkt, alles andere ist Spekulation - weil einfach zum jetzigen Zeitpunkt
    Daten fehlen
    Du möchtest im Peugeot 307 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #3
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    2
    Habe den Wagen heute hochnehmen lassen. Der Hydraulikzylinder am Getriebe hat wohl ein Leck, durch welches ich Bremsflüssigkeitsverlust beim Kuppeln habe. Ich soll das Teil bestellen und dann den Termin für den Einbau vereinbaren. Wenn ich nach dem Teil suche, finde ich jedoch nur Geber und Nehmerzylinder. Bin mir diesbezüglich unsicher, welches Teil ich nun bestellen soll.
    Du möchtest im Peugeot 307 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    28.09.2010
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    2.151
    180 Danke in 162 Beiträgen
    Nehmerzylinder ist der am Getriebe.
    Geberzylinder ist der am Kupplungspedal.
    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Verstand: jeder ist überzeugt, genügend davon zu besitzen.
    Du möchtest im Peugeot 307 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    1.392
    91 Danke in 68 Beiträgen
    Gebläse...siehe oben, bekanntes Problem, Kabelstang neu. Hab das damals alleine versucht, und entnervt aufgegeben. Gibt auch Experten, die Löten einfach den Stecker raus und hängen nur einen neuen Sensor rein...jeder wie er meint.
    Nehmerzylinder...tauschen lassen.
    Endtopf...war bei meinem alle 2 Jahre durch, hab nur noch Zubehör für 60.- selber eingebaut, hielten sogar länger als original.
    Kaltstartverhalten 307 1.6 NFU...also bitte, das war vor 15 Jahren schon ein alter Hut, damals wurden teils sogar die Zylinderköpfe während der Garantie getauscht, meist ohne Verbesserung...damit musst du leben.
    ABS/ESP fällt, wenn es nicht vom Bremsflüssigkeitsverlust kommt, extrem gerne wegen defektem Bremslichtschalter aus beim 307.
    Derzeit : Tiguan Live 4motion, 944 S2, 208 Active, 508 SW HDI 160
    Du möchtest im Peugeot 307 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Ähnliche Themen

Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.