Peugeot 308 Forum
Unterschied 2.0 Diesel BlueHDI 150 und 180

Seite 1 von 7 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 64
  1. #1
    Threadstarter
    Senior Member
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Lauterecken
    Beiträge
    271
    20 Danke in 9 Beiträgen

    Unterschied 2.0 Diesel BlueHDI 150 und 180

    Hallo Leute,

    wer kann denn genau die Unterschiede aufzählen, die es zwischen dem normalen 2.0 BlueHDI mit 150PS und dem vom GT (180PS) gibt?

    Wollte ggfs. ein wenig mehr Leistung über ne Optimierung bei Clemens oder so, aber reines Software Upgrade ohne ne Änderung bei der Hardware find ich halt auch net so super optimal...

    Ist da zum Beispiel ein anderer Turbo oder LLK verbaut? Weiß da einer was?

    Danke schon Mal!

    Gruß André

    p.s. und bevor einer fragt "Warum hast du dir nicht gleich den GT gekauft?"... den gab's zu dem Zeitpunkt noch nicht ;-)

    Ähnliche Themen

    1. 308 II BlueHDI 150 Klacken und Vibrationen
      Von 1uck3r2015 im Forum Peugeot 308 Forum
    2. BlueHDI 150 Ruckelt und Brummt
      Von 1uck3r2015 im Forum Peugeot 308 Forum
    3. [Kaufentscheidung] 205 THP oder 180 BlueHDI
      Von iThink im Forum Peugeot 308 Forum
    4. 308 Neu BlueHDI 2.0 Allure ohne Sicherheitspacket??
      Von Charly1405 im Forum Peugeot 308 Forum
    5. Unterschied 2.0 16V und der s16?
      Von Tiggerle im Forum Peugeot 306 Forum
    308 SW 2.0 Diesel - 150PS - Start&Stop - Panoramadach - Denon Soundsystem - Parkassistent - usw... :-)
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    1.299
    85 Danke in 62 Beiträgen
    20 PS gehen bei dem doch sicher problemlos nur per Chip, alles andere wird wohl unwirtschaftlich sein.
    Derzeit : Tiguan Live 4motion, 944 S2, 208 Active, 508 SW HDI 160
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #3
    Threadstarter
    Senior Member
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Lauterecken
    Beiträge
    271
    20 Danke in 9 Beiträgen
    20-25PS gehen auf jeden Fall per Chip, keine Frage. Aber da ich Vielfahrer bin und auch ein wenig auf die Langlebigkeit wert legen muss, dachte ich mir, es wäre sinnvoll, evtl. auch noch das ein oder andere Bauteil zu verbessern.

    Ist deiner Meinung nach aber unrentabel?
    308 SW 2.0 Diesel - 150PS - Start&Stop - Panoramadach - Denon Soundsystem - Parkassistent - usw... :-)
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    684
    56 Danke in 43 Beiträgen
    Welche Teile würdest du denn austauschen?
    Egal was es ist, das wird teuer. Sei es Turbolader, Pleuel und Kolben, Ladeluftkühler, ...
    Peugeot geht ja auch nicht einfach daher und macht nur durch eine geänderte Software aus einem 150er ein 180er. Da steckt schon viel mehr dahinter.
    seit 11/2015: 308 GTi Ultimate Rot
    2010-2015: 308 THP 175 Sport Plus Babylon Rot
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. #5
    Threadstarter
    Senior Member
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Lauterecken
    Beiträge
    271
    20 Danke in 9 Beiträgen
    Das weiß ich ja nicht, deshalb frage ich ja^^

    Was wäre denn -unabhängig von den Kosten- sinnvoll, was man tauschen könnte bzw sollte? Bin in dem Bereich recht unwissend, weiß nur, das bestimmte Teile auf jeden Fall höher belastet werden und da würde ich dann ggfs. vorbeugend handeln ;-)
    308 SW 2.0 Diesel - 150PS - Start&Stop - Panoramadach - Denon Soundsystem - Parkassistent - usw... :-)
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    684
    56 Danke in 43 Beiträgen
    Es ist alles sinvoll.
    Durch das Tuning bekommt der Motor mehr Ladedruck. Dazu muss der jetzige Turbolader schneller drehen und geht schneller kaputt. Ein größerer dreht langsamer und hält dadurch länger. Mehr Ladedruck bedeutet auch höhere Verbrennungstemperaturen. Dadurch könnten die jetzigen Kolben schmelzen. Also hitzefestere Kolben einbauen. Durch mehr Ladedruck steigert sich auch der Luftdurchsatz. Die Ladeluft muss aber so kalt wie möglich sein, damit der Wirkungsgrad größer ist. Der jetzige Ladeluftkühler kann vielleicht die Mehrmenge an Luft nicht schnell genug kühlen. Ein größerer Kühler kann mehr Luft schneller kühlen.
    Das sind jetzt so die groben Sachen auch nur grob erzählt.
    Vielleicht kommen ja auch noch andere Einspritzdüsen hinzu.
    Wenn du wirklich auf Nummer sicher gehen willst, dann kannst du entweder den kompletten Motor umbauen, oder dir gleich einen 180er holen. Letzteres wäre einfacher.

    Oder du geht das Risiko ein, steigerst die Leistung um ca. 20 PS und lässt den Motor so wie er ist. Es kann gutgehen, und die Komponenten halten, oder aber nicht.

    Da du aber Vielfahrer bist und auf Langlebigkeit setzt, würde ich auf das Chiptuning verzichten.
    seit 11/2015: 308 GTi Ultimate Rot
    2010-2015: 308 THP 175 Sport Plus Babylon Rot
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  7. #7
    Member
    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    50
    2 Danke in einem Beitrag
    Ich hatte damals mal eine Probefahrt mit dem 180 Ps und anschliessend mit den 150 Ps Diesel gemacht und hab ehrlich gesagt keinen Unterschied feststellen können. Ich war selbst überrascht. Habe mich dann für den 150 Ps Diesel entschieden weil es mir abgesehen vom optischen look die 3000 Euro Mehrkosten nicht wert waren. Hat da jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder hatte ich nur einen schlechten Tag?
    Peugeot 308 (II) 150 hdi Automatik, Peugeot 308 (II) 125 THP Active, Peugeot 306 XT Automatik, Peugeot 306 Cabrio 2.0, Peugeot 306 XR, Peugeot 405 SRI Kombi 2.0
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  8. 2 Peugeot-Freunde bedanken sich bei daniel1579 für den hilfreichen Beitrag:

    termite (17.10.2016),wergan (22.10.2016)

  9. #8
    Threadstarter
    Senior Member
    Registriert seit
    18.07.2005
    Ort
    Lauterecken
    Beiträge
    271
    20 Danke in 9 Beiträgen
    Zitat Zitat von CK308 Beitrag anzeigen
    Es ist alles sinvoll.
    Durch das Tuning bekommt der Motor mehr Ladedruck. Dazu muss der jetzige Turbolader schneller drehen und geht schneller kaputt. Ein größerer dreht langsamer und hält dadurch länger. Mehr Ladedruck bedeutet auch höhere Verbrennungstemperaturen. Dadurch könnten die jetzigen Kolben schmelzen. Also hitzefestere Kolben einbauen. Durch mehr Ladedruck steigert sich auch der Luftdurchsatz. Die Ladeluft muss aber so kalt wie möglich sein, damit der Wirkungsgrad größer ist. Der jetzige Ladeluftkühler kann vielleicht die Mehrmenge an Luft nicht schnell genug kühlen. Ein größerer Kühler kann mehr Luft schneller kühlen.
    Das sind jetzt so die groben Sachen auch nur grob erzählt.
    Vielleicht kommen ja auch noch andere Einspritzdüsen hinzu.
    Wenn du wirklich auf Nummer sicher gehen willst, dann kannst du entweder den kompletten Motor umbauen, oder dir gleich einen 180er holen. Letzteres wäre einfacher.

    Oder du geht das Risiko ein, steigerst die Leistung um ca. 20 PS und lässt den Motor so wie er ist. Es kann gutgehen, und die Komponenten halten, oder aber nicht.

    Da du aber Vielfahrer bist und auf Langlebigkeit setzt, würde ich auf das Chiptuning verzichten.

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort, das hilft mir dann doch schon ein gutes Stück weiter.

    Im Endeffekt liegt es also einfach ein wenig an den einzelnen Komponenten, und natürlich an der Fahrweise, wie lange so etwas dann hält. Richtig?

    Mal gucken. Sobald es offiziell bei Clemens das Tuning gibt, werde ich mich auch mal mit denen in Verbindung setzen. Vielleicht wirds dann nur eine Art ECO Tuning. Denke, wenn man dann an seiner Fahrweise nichts ändert, dann sollte das dann auch nicht den riesen Unterschied machen im Verschleiß.

    Ansonsten kann ich ja mal hören, was die zu dem Thema Hardwareänderung so meinen.

    Danke soweit!

    Gruß André
    308 SW 2.0 Diesel - 150PS - Start&Stop - Panoramadach - Denon Soundsystem - Parkassistent - usw... :-)
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  10. #9
    Senior Member
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    684
    56 Danke in 43 Beiträgen
    Ja gut, der 150er hat 370 Nm, der 180er 400. Da wirst du beim beschleunigen auch fast keinen Unterschied merken. Nur nach oben raus zieht er dann besser.
    seit 11/2015: 308 GTi Ultimate Rot
    2010-2015: 308 THP 175 Sport Plus Babylon Rot
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  11. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    160
    34 Danke in 22 Beiträgen
    Moin da muss ich meine Senf dazu geben

    Ich fahre den 150ps BlueHDi und habe ne Box auf 185ps und 430Nm mit Automatik Max. 480Nm Belastung (laut Aisin Webseite) besser 450Nm Max. einhalten.

    Der Motor ist fast baugleich habe großzügig recherchiert. Bis auf die Kompression im Brennraum gibt es wohl keinen Unterschied. Mich würden da mal die Teilenummern interessieren.

    Turbolader ist sogar der selbe. Den höheren Ladedruck macht der locker mit. Hier der Beleg ist ein Borgwarner-Lader Hier klicken
    (Etwas runter scrollen)

    Für die Euro 6 Norm hat Peugeot nur die Verbrennung optimiert und so etwas mehr Leistung durch Kompression und Software herausgeholt. Dadurch hat der 180er 400nm (U/min 3750) gebührt 150er 370nm (U/min 4000). Da Wette ich drauf.

    Fahre seit über 30000km mit Box und nix passiert. Habe die Teile checken lassen. Auch temp und Abgase sind ok. So lange es kein OBD Tuning fürs Delphi 6.2a gibt fahre ich damit sorglos weiter. Einziges Manko ist dass der 150er bei GPS 210 km/h abgeregelt ist. Der 180er läuft bergab auch ca. 237 km/h. Das liegt mit Sicherheit einmal am Euro 6 Spaß und künstlicher Modellabstufung. Denn sonst würde der 150er auch 225/230 mit etwas mehr Wartezeit laufen

    Zum Vergleich hier ein Video vorher nacher von meinem Löwen Durchzug bis 200 deutlich besser!

    Hier klicken

    Gruß 1uck3r
    Geändert von 1uck3r2015 (17.10.2016 um 19:46 Uhr)
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  12. Ein Peugeot-Freund hat sich bei 1uck3r2015 für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    Dan_Oldb (18.10.2016)

Seite 1 von 7 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 308 II BlueHDI 150 Klacken und Vibrationen
    Von 1uck3r2015 im Forum Peugeot 308 Forum
  2. BlueHDI 150 Ruckelt und Brummt
    Von 1uck3r2015 im Forum Peugeot 308 Forum
  3. [Kaufentscheidung] 205 THP oder 180 BlueHDI
    Von iThink im Forum Peugeot 308 Forum
  4. 308 Neu BlueHDI 2.0 Allure ohne Sicherheitspacket??
    Von Charly1405 im Forum Peugeot 308 Forum
  5. Unterschied 2.0 16V und der s16?
    Von Tiggerle im Forum Peugeot 306 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.