Peugeot 308 Forum
BlueHDI 150 Ruckelt und Brummt

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Threadstarter
    Senior Member
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    117
    24 Danke in 16 Beiträgen

    BlueHDI 150 Ruckelt und Brummt

    Moin Moin zusammen,

    mein Löwe macht mir aktuell etwas sorgen. (72000km)

    Kurz erklärt:
    - Er läuft oft brummig/dröhnig also sehr hart
    - Das Brummen/Dröhnen geht über den ganzen Wagen ist auch außen deutlich zu hören
    - Immer öfter läuft er im Leerlaufbereich 850-950 U/min extrem unrund als wenn er erstickt/abstirbt
    - Es stinkt oft am Auspuff als wenn er freibrennen will

    Hat der DPF echt schon ne Macke? Ich fahre sehr viel Autobahn und Landstraße und auch Stadt. Mein Fahrprofil kann es meiner Meinung nach nicht sein...

    Ich habe auch schon ne OBD Loggfahrt mit DashCommand gemacht, dabei kann ich aber leider nicht die DPF Belastungen sehen oder doch? Auf jeden Fall ist mir aufgefallen das die Fehlerrate beim AGR einmal bei 97% lag und dann immer +- 6-8% Schwankt. Ist das normal?

    Freifahren habe ich schon mehrfach versucht das hat die Symptome leider nicht beseitigt. Und wenn nur kurz.

    Was könnte das Problem sein (Tankgeber? Kann ich das sehen/testen?) Wie bekomme ich die Ursache heraus? Bin für jeden Tipp dankbar.

    Danke und Gruß,
    1uck3r

    Ähnliche Themen

    1. 308 II BlueHDI 150 Klacken und Vibrationen
      Von 1uck3r2015 im Forum Peugeot 308 Forum
    2. THP 150: Kupplung rupft, ruckelt und Pedal stockt (mit Video)
      Von Mr.Blade im Forum Peugeot 207 Forum
    3. 308 BlueHDI 150 | Vmax Begrenzung aufheben?
      Von 1uck3r2015 im Forum Peugeot 308 Forum
    4. Standheizung 308 150 BlueHDI
      Von MoD1987 im Forum Peugeot 308 Forum
    5. 3008 BlueHDi 150
      Von Mitmacher3008 im Forum Peugeot 3008 Forum
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #2
    Threadstarter
    Senior Member
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    117
    24 Danke in 16 Beiträgen
    Moin zusammen,

    ich beantworte mir die Frage mal selbst. Der Luftmassenmesser hatte doch schon einen Weg... Bei etwas über 70000km. Stecker gezogen und wagen läuft rund. Bin dann mal gefahren und auch das Brummen ist nach kurzer Zeit verschwunden.

    Dann bin ich zum bekannten gefahren und haben dort über Kreuz getauscht. Und was soll ich sagen... Dann hatte seiner den komischen Motorlauf...

    Das "defekte" Teil hat aber keinen Fehler abgelegt. Kommende Woche gibt es dann einen neuen vom Freundlichen. Wenn's dann läuft stelle ich das Thema hier auf gelöst.

    Erzeugt der LLM auch bei Euro 6 Fahrzeugen keinen Fehler im Steuergerät?

    Gruß 1uck3r
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #3
    Senior Member Avatar von newtoPUG
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    570
    65 Danke in 61 Beiträgen
    Hi,

    könntest ja den LMM mal mit Bremsenreiniger reinigen. Meinem hat es nicht geschadet @ 80.000 Km. Mit gezogenem Stecker laufen alle besser, ist aber wohl nicht im Sinne der Erfinder ( Schadstoffausstoss ).

    LG newtoPUG
    Geändert von newtoPUG (16.05.2016 um 17:17 Uhr)
    Peugeot 207 1.4i 8V 73 PS EZ 2007 | Toyota HiLux 4x2 Single Cab 2.5D 120 PS EZ 2009
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    22.01.2015
    Beiträge
    31
    1 Danke erhalten
    Hallo,
    Solange keine stromkreisunterbrechung im kabelstrang oder im Luftmassenmesser vorhanden ist kann das Steuergerät diesen auch nicht als defekt erkennen. Meistens hat die interne Auswerteelektronik im Bauteil selbst einen Fehler und gibt daraufhin ein verfälschtes Signal an das Motorsteuergerät. Das die tatsächlich angesaugte Luftmenge nicht mit der an das Steuergerät übmittelte Signal übereinstimmt kapiert das Steuergerät erst mal nicht. Es kann ja sein das sich das Fahrzeug gerade in höheren oder tieferen lagen befindet. Natürlich gibt es hier auch Grenzwerte welche im Kennfeld des Motorsteuergerätes hinterlegt sind. Da der Dieselmotor ja mit Luftüberschuss arbeitet und somit die angesaugte Luftmenge annähernd gleich ist, dient das Signal des Luftmassenmesser vorrangig dazu um die Abgasrückführungsmenge zu bestimmen...je mehr Abgase in den Brennraum zugeführt werden, um diesen Wert verringert sich dann folglich die angesaugte Luftmenge. Bei dir wurde wahrscheinlich ein Wert übermittelt der eine zu hohe Luftmenge errechnete, daraufhin hat das Steuergerät das AGR Ventil zu häufig angetaktet, folglich wurden zuviel Abgase zurückgeführt was zu einem ruckeln im Teillastbereich sowie erhöhtem Abgasgeruch, Kraftstoffverbrauch bemerkbar macht.
    Du solltest allerdings nach dem Tausch des LMM die adaptiven Motoparameter zurück setzen lassen, damit das Zusammenspiel aller relevanten Baugruppen gleich ist.

    Viele Grüße
    Tobi
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    22.01.2015
    Beiträge
    31
    1 Danke erhalten
    ...Stecker abziehen bewirkt nur das sich das Steuergerät einen Fixwert nimmt..dann hat man jedoch eine Stromkreisunterbrechung welche die Motorkontrolle aufleuchten lässt...
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Ähnliche Themen

  1. 308 II BlueHDI 150 Klacken und Vibrationen
    Von 1uck3r2015 im Forum Peugeot 308 Forum
  2. THP 150: Kupplung rupft, ruckelt und Pedal stockt (mit Video)
    Von Mr.Blade im Forum Peugeot 207 Forum
  3. 308 BlueHDI 150 | Vmax Begrenzung aufheben?
    Von 1uck3r2015 im Forum Peugeot 308 Forum
  4. Standheizung 308 150 BlueHDI
    Von MoD1987 im Forum Peugeot 308 Forum
  5. 3008 BlueHDi 150
    Von Mitmacher3008 im Forum Peugeot 3008 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.