Peugeot 605 Forum
Lenkungs-Manschette tauschen + Erfahrungsbericht

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Threadstarter
    Senior Member
    Registriert seit
    29.06.2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    153
    9 Danke in 3 Beiträgen

    Lenkungs-Manschette tauschen + Erfahrungsbericht

    Moin auch.

    Hat jemand schon ma die rechte Manschette der Lenkung getauscht ?

    Bevor ich an meinem SRI, 2 ltr. loslege, wollte ich mich ma schlau machen,
    wie man den Aufnahmepunkt für den Servo-Zylinder entfernt,
    damit man die neue Manschette drüber stülpen kann.

    Bilder anbei. (Qualität nicht so dolle ; vom Handy ;-)

    Gruß
    bryggern

    Update:
    Habe ma bei den Kollegen von Citröen gestöbert und dieses gefunden:

    Hier klicken

    Auf der ersten Seite sind in den Beiträgen #10 und #14 Zeichnungen zu sehen;
    der Text dazu ist lesenswert praktisch erst ab Beitrag #27 (# rechts im jeweiligen grünen Balken)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 22500_4dd6237ad8212.jpg   22500_4dd62382e7ca2.jpg   22500_4dd6238c0d15c.jpg   22500_4dd6239647b8f.jpg   22500_4dd623a49faf3.jpg  

    22500_4dd623b58e2eb.jpg   22500_4dd623c82c9c7.jpg   22500_4dd623e3f3f47.jpg  

    Ähnliche Themen

    1. Ölaustritt Manschette Motorraum
      Von cotho im Forum Peugeot 207 Forum
    2. 806 Lenkungs- bzw. Vorderachsproblem
      Von peurgeot im Forum Peugeot 806 / 807 Forum
    3. Manschette Antriebswelle
      Von crawford0509 im Forum Peugeot 106 Forum
    4. Manschette Peugot 106
      Von Liepelt im Forum Peugeot 106 Forum
    5. Verkaufe Manschette für Gelenkwelle,NEU
      Von firehawk11 im Forum Peugeot 205 Forum
    ------------------------------------------------------
    605 SRI 2,0 121 PS Automatik = Franz. Sänfte
    Du möchtest im Peugeot 605 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. 3 Peugeot-Freunde bedanken sich bei bryggern01 für den hilfreichen Beitrag:

    ieskorniamarci (12.07.2019),nkuhnenrocio (20.08.2019),rscherhose (24.06.2019)

  3. #2
    Guest

    Re: Lenkungs-Manschette tauschen

    Heureka! - ich glaube, ich weiß, wie es geht.

    Hast Du die Lenkung noch ausgebaut neben Dir liegen? Dann ruf mich am Freitag oder Montag abend nochmal an.

    Gruß - Spargel
    Du möchtest im Peugeot 605 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. #3
    Threadstarter
    Senior Member
    Registriert seit
    29.06.2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    153
    9 Danke in 3 Beiträgen

    Re: Lenkungs-Manschette tauschen

    Hast Du die Lenkung noch ausgebaut neben Dir liegen?
    Nee, die Lenkung ist im PUG fest eingebaut !

    Das letzte Foto habe ich ausm Internet gezogen; zur besseren Darstellung,
    da die Handy-Fotos von der Qualität nicht so gut sind.

    Die Manschette besteht aus 2 Teilen :
    Die eigentliche Manschette (Faltenbalg) links vom Aufnahmepunkt des Servo-Zylinders
    und rechts davon die Gummi-Kappe (konisch im Aussehen).

    bryggern
    ------------------------------------------------------
    605 SRI 2,0 121 PS Automatik = Franz. Sänfte
    Du möchtest im Peugeot 605 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. 3 Peugeot-Freunde bedanken sich bei bryggern01 für den hilfreichen Beitrag:

    ieskorniamarci (12.07.2019),nkuhnenrocio (20.08.2019),rscherhose (24.06.2019)

  6. #4
    Threadstarter
    Senior Member
    Registriert seit
    29.06.2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    153
    9 Danke in 3 Beiträgen

    Re: Lenkungs-Manschette tauschen + Erfahrungsbericht

    Moin Allerseits,

    es ist vollbracht ! Die Manschette ist drauf ! Man hat sich erst gar nicht so recht ran getraut die Spurstange abzumontieren, weil die kleine Hut-Manschette geopfert werden müsste (in den meisten Fällen) und entsprechend dann, der radseitige Spurstangenkopf , für die Montage der neuen Hut-Manschette, demontiert werden müsste; mit nachfolgender neuen Spureinstellung.
    Also habe ich erst versucht es ohne Demontage der Spurstange zu bewerkstelligen; und zwar mit nem langen metallenem Schuhanzieher als Rampe.
    So ähnlich wie es der Franzose aufm Foto (siehe ThemenAnfang) gemacht hat.

    Fazit: Kannste total vergessen:
    Das Gummi der neuen Manschette ist nicht dehnbar genug. Heißluftfön macht es nicht wesentlich dehnbarer; im Gegenteil man verbrennt sich die Flossen.
    Mit entsprechenden dünnen Baumwollhandschuhen (wat-n langes Wort; die Franzosen drei-teilen solche Wörter) hat man dann aber kein Feingefühl mehr.
    Ohnehin kommt man schlecht ran, um dort zu arbeiten.

    Also: Stange de Spur (wie der Franzmann sagen würde ;-) runter.
    War echt easy die Spurstange am Kugelgelenk unter der Hut-Manschette mit der WaPu abzuschrauben (Lenkung dazu ganz nach links einschlagen, damit man rankommt). Nach paar Sekunden war die neue Manschette über den abstehenden Bolzen gestülpt.

    Die kleine Hut-Manschette, die mit dem eingegossenem Metallring am großen Ende, habe ich an der Metallring-Kante mit nem flachen Schraubendreher vorsichtig abhebeln können. Bisschen eingerissen war sie dennoch und der Metallring darunter schon rostig, eventl. auch schon gebrochen. Die Hut-Manschette wird ja mittels Metallring über das Kugelgelenk gepresst, damit sie hält. Weil die Fläche ja konisch und rutschig ist, könnte es passieren, dass die alte Hutmanschette mit der Zeit runterrutscht. Werde mir dazu wohl eine ausgeklügelte Konstruktion aus Kabelbindern einfallen lassen.

    Dann folgte aber ein "kleines" Problem mit großer Wirkung:
    Die neue Lenk-Manschette mit den mitgelieferten Kabelbindern zu fixieren war nicht möglich.
    Rutschte bei vollem Probe-Lenkeinschlag sofort runter.
    Die Nut am Lenkgetriebe ist zu schmal und das Gummi der Manschette zu dick, als das man es in die Nut eindrücken könnte.
    Alternative: Schlauchschellen. Klappte aber auch nicht so recht. Rechte Seite hält (noch). Linke Seite ging gar nicht. Auch nach entfetten mit Verdünner; keine Chance. Also habe ich die Schelle schräge angesetzt; sie hält. Hatte auch vorher noch mit dünnem Blumendraht versucht, dass Teil zu fixieren. Kannst vergessen. Gummi zu dick. Alternativ wäre verzinkter kräftiger Weidezaundraht zu verwenden; bei dem kann man nähmlich die Enden gut zusammen zwirbeln !

    Kann mich ärgern, dass ich das Original-Teil von Pug (nicht wesentlich teurer; ca. 13 ¤) wieder zurückgegeben habe.
    Es war aus Plastik. Mit Spurstange ab, wäre auch das Plastik-Teil drüber zu stülpen gewesen (alter Schwede: wat für ne Grammatik)
    Der Punkt ist aber: die Plastik-Manschette hält OHNE Fixierung !! Die schmale Feder der Manschette, die in die Nut greift, reicht vollkommen. Meine alte kaputte Lenk-Manschette war so n Plastikteil. ** Na, da ham die Franzosen, mal was gutes entwickelt. Sparen sich das Fixier-Material.
    Nur Gummi-Manschetten und andere Fixier-Improvisationen sind dann nicht mehr möglich.
    Man hat an der rechten Seite der Manschette auch wenig Arbeitsraum, um z.B. den Weidezaundraht gut anbringen zu können.

    Gutes Gelingen für die, die diese Aktion noch vor sich haben !!

    Nachfolgend die Bilder.

    Gruß bryggern
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 22500_4de8f97b9b3d5.jpg   22500_4de8f986ba500.jpg   22500_4de8f990acaf2.jpg   22500_4de8f9a2df8cb.jpg   22500_4de8f9b1a6010.jpg  

    22500_4de8f9bbef4a5.jpg  
    ------------------------------------------------------
    605 SRI 2,0 121 PS Automatik = Franz. Sänfte
    Du möchtest im Peugeot 605 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  7. 3 Peugeot-Freunde bedanken sich bei bryggern01 für den hilfreichen Beitrag:

    ieskorniamarci (12.07.2019),nkuhnenrocio (20.08.2019),rscherhose (24.06.2019)

  8. #5
    Guest

    Re: Lenkungs-Manschette tauschen + Erfahrungsbericht

    Super, dass Du für mich schon mal geübt hast!

    Für mich wird es aber das Problem mit der kleinen Manschette auf der Spurstange nicht geben, da ich nicht nur die Lenkungsmanschette sondern auch die Spurstange tauschen muß.

    Gruß - Spargel
    Du möchtest im Peugeot 605 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  9. #6
    Junior Member
    Registriert seit
    08.06.2019
    Beiträge
    1
    2 Danke in einem Beitrag

    Lenkmanschette tauschen

    Hallo, ich muss auch bei meinem Peugeot die Lenkmanschette tauchen, da ich auch das Problem mit dem Bolzen des Lenkzylinders habe, bin ich nach eurer Anleitung vorgegangen, ich habe die Hutmanschette lösen können, allerdings bekomme ich nicht den Metallring darunter gelöst, auch nicht mit einem festen Ruck mit der Wapu-Zange. Stattdessen habe ich eher Macken in diesen Ring gemacht. Ich habe das Fahrzeug auch noch vier mal..... Eines davon ist ein Schlachtfahrzeug, bei ihm habe ich es als erstes getestet... Ohne Erfolg, so bin ich dann an den eigentlichen Wagen dran und auch da habe ich es nicht geschafft den Metallring zu lösen. Ich bin daher gerade am verzweifeln... Ich hoffe es kann mir jmd hier im Forum einen Rat dazu geben, denn wie ich gesehen habe ist dieser Thread hier schon sehr alt... Vielen Dank im voraus...

    LG

    spim.38688

    Peugeot SRI 2.0i 121 PS Automatik und Schalter = meine Babies
    Du möchtest im Peugeot 605 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  10. 2 Peugeot-Freunde bedanken sich bei spim.38688 für den hilfreichen Beitrag:

    ieskorniamarci (12.07.2019),rscherhose (24.06.2019)

Ähnliche Themen

  1. Ölaustritt Manschette Motorraum
    Von cotho im Forum Peugeot 207 Forum
  2. 806 Lenkungs- bzw. Vorderachsproblem
    Von peurgeot im Forum Peugeot 806 / 807 Forum
  3. Manschette Antriebswelle
    Von crawford0509 im Forum Peugeot 106 Forum
  4. Manschette Peugot 106
    Von Liepelt im Forum Peugeot 106 Forum
  5. Verkaufe Manschette für Gelenkwelle,NEU
    Von firehawk11 im Forum Peugeot 205 Forum

Stichworte zum Thema

Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.