Peugeot 206 Forum
Motoröldruck zu niedrig - Kinderkrankheit???

Seite 3 von 6 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 52
  1. #21
    Member
    Registriert seit
    16.08.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    31
    1 Danke erhalten

    Re: Motoröldruck zu niedrig - Kinderkrankheit???

    Hallo erst einmal........

    Zum einen ist es relativ RABABA, hier eine eindeutige Diagnose zu stellen, bzw Abhilfe zu leisten.
    Man kennt weder Ol-Sorte noch gegebenheiten des Fahrzeuges. Desweiteren komme keinerlei Infos,
    was denn noch alles am Fahrzeug ist. Evtl leistet die Olpumpe auf Grund von Altersschwäche oder
    Minderqualität einfach den benötigten Druck im Stand nicht mehr. Was ist evtl mit der ZKD.
    Wenn sich etwas Kühlwasser ins Öl gemischt hat sind auch da die Möglichkeiten von Druckunterschiede
    gegeben.

    Zum anderen, wenn man schon selber gemerkt hat, das "Seat"-Heinis keine PUG-Ahnung haben könnte,
    hier im PB auch keine alltägliche Soforthilfe geleistet werden kann, warum fährt man dann nicht zum PUG-Berater??
    Du bist Papa einer Tochter, Herzlichen Glückwunsch nachträglich. Verantwortung groß schreiben!!!!
    Also ab zum Pug-Vertrags-Händler.




    LG :mrgreen: Micha

    Ähnliche Themen

    1. STOP! Motoröldruck zu niedrig
      Von Micha1233 im Forum Peugeot 207 Forum
    2. Motoröldruck zu niedrig, STOP leuchtet
      Von swibbow im Forum Peugeot 206 Forum
    3. Reifendruck zu niedrig
      Von Guzonja im Forum Peugeot 407 Forum
    4. Leerlauf zu niedrig
      Von gm_l im Forum Peugeot 106 Forum
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #22
    Threadstarter
    Member
    Registriert seit
    01.05.2010
    Beiträge
    31

    Re: Motoröldruck zu niedrig - Kinderkrankheit???

    Hallo Micha.

    für meine Tochter habe ich ein weiteres größeres und viel komfortableres Auto, da mache dir mal keine Sorgen

    Also die Seat Heinis und es sind wirklich in meinen Augen die größten Heinis in dieser Werkstatt, waren so verzweifelt, dass sie sogar selbst mit dem Wagen zum PUG Berater gefahren sind. Dort hat man den Druck gemessen und alles war in Ordnung. Es wurde wiedermal ein anderer Sensor eingebaut das wars, geholfen hat es natürlich nicht. Was den Rest angeht, so bin ich Laie und kann mich damit nicht auskennen, da muss ich wohl den Männern hinter dem Schraubschlüssel vertrauen, sonst hätte er schließlich auch keinen Job.

    ...
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #23
    Member
    Registriert seit
    16.08.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    31
    1 Danke erhalten

    Re: Motoröldruck zu niedrig - Kinderkrankheit???

    Hallo Aquila........

    Nicht das du denkst, ich würde dich anmaulen würden wollen. Das liegt mir fern.

    Das ganze ist ja auch schon zwei Jahre am laufen, so wie ich das jetzt erst sehe. ops:

    Hat sich denn in der ganzen Zeit rein gar nichts an dem Zustand geändert? Da muss doch seitens Peugeot was getan haben. :?:
    Wie gut, das ich mit meinem Pug soetwas nicht habe. Bin froh und stolz, den Kleinen zu haben.
    Kleinigkeiten hab ich allerdings auch zu machen. Airbagstecker, Ölmessstab, Stoßdämpfer hinten......... ectpp.
    Aber das sind bestimmt auch Dinge, die so oder so immer mal sind.



    LG :mrgreen: Micha
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. #24
    Junior Member
    Registriert seit
    26.04.2016
    Beiträge
    8
    Hallo Aquila,

    gibt es mittlerweile eine Lösung deines Problem?
    Ich habe nämlich das selbe.

    Gruß Mario
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. #25
    Senior Member
    Registriert seit
    25.11.2013
    Beiträge
    253
    14 Danke in 13 Beiträgen
    Was für ein Modell hast du denn??

    @Edit: Sehe aus einem anderem Forum dass du auch den KFU 1.4 88PS hast...

    Das scheint sich da so langsam wirklich der Verdacht zu bestätigen, dass es sich hier um eine Kinderkrankheit handelt.
    Habe bei mir nun sogar erfolglos Ölfilter und das gesamte Ölfiltergehäuse gewechselt. (Aus einem 2099er 206+)

    Wenn die Öldruckmessung sagt es ist alles ok, probiere ich höchstens noch ein anderes Öl, ansonsten kommt da ein schwächerer Öldruckschalter rein.
    Geändert von Timbo106 (27.04.2016 um 09:41 Uhr)
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. #26
    Junior Member
    Registriert seit
    26.04.2016
    Beiträge
    8
    Timbo106, ja, habe den selben Motor wie du!

    Wenn du den neuen Öldrcukschalter eingebaut hast, wäre es super, wenn du kurz Rückmeldung geben könntest, ob es was genutzt hat.
    Baust du den selbst ein? Sitzt der direkt am Ölfilter?

    Ich habe 5W40 drin. Welches Öl willst du versuchen?
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  7. #27
    Senior Member
    Registriert seit
    25.11.2013
    Beiträge
    253
    14 Danke in 13 Beiträgen
    Hallo,

    habe zwischenzeitlich den gesamten Ölfilterhalter samt Filter gewechselt.
    Da kam einer vom 206+ aus 2009 rein, außerdem war bei mir die Führung für den Ölfilter und ein damit zusammen hängendes Ventil zerstört. Das passiert, wenn man den Ölfilter unsachgemäß montiert, geht übrigens sehr schnell, also vorsicht!

    Damit war es aber nicht behoben, leider.

    Welches Öl ich derzeit drin habe, weiß ich leider nicht, fülle allerdings mit billigem 15W40 nach und meine mir eingebildet zu haben, dass der Fehler jetzt schon bei etwas niedrigeren Temperaturen erscheint, mag plausibel sein, kann aber auch am Wetter liegen. (ab 100 statt ab 110)

    Öldruckmessung steht noch aus.
    Möchte als nächstes mal dickeres Öl prüfen, irgendwas in Richtung X W30.

    Werde aber vermutlich erstmal eine Motorspülung machen und die Ölwanne mit runter nehmen, ist eh etwas schwitzig.

    Und wenn dann nichts zu finden ist und die Öldruckprüfung ok ist, ist es eine Kinderkrankheit und es kommt ein schwächerer Schalter rein.


    Grüße
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  8. #28
    Junior Member
    Registriert seit
    26.04.2016
    Beiträge
    8
    Timbo106, ich habe wegen meines Problems mal mit meinem KFZ-Prof gesprochen. Ich hatte ihn gefragt, ob es etwas nützt, wenn man den Moton innen reinigt.
    Er meinte dann, dass durch den Verschleiß Hohlräume geschaffen wurden, z.B. in Lagern, worin sich etwas festsetzen kann. Durch die Reinigung können diese Festsetzungen entfertn werden, aber der Öldruck könne stattdessen noch weiter sinken, weil das Öl ja dann schneller durch die Lager usw. fließen kann.
    Ich glaube also nicht, dass eine Motorspühlung bei einem alten Motor eine gute Idee ist.

    Weißt du, welchen Öldruckschalter du einbauen würdest? Würde auch gern einen neuen einbauen.

    Grüße
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  9. #29
    Senior Member
    Registriert seit
    25.11.2013
    Beiträge
    253
    14 Danke in 13 Beiträgen
    Ich hatte mal was gelesen, dass Peugeot da generell nur einen Schalter verbaut?
    Optimal hat man einen für das Standgas und einen für höhere Drehzahl.

    Vielleicht legt Peugeot den dann einfach höher aus, was weiß ich.
    Auf jeden Fall hat so ziemlich jeder andere Hersteller schwächere Schalter verbaut, allerdings auch andere Gewinde (M16x1,5)
    Der Schalter schaltet soweit ich weiß bei 0,4-0,6 bar, nicht sehr genau. Gibt noch welche als Eratzteil, die bei 0,5 bar schalten sollen.

    Das was du sagst, dass der Öldruck dann noch geringer werden kann, klingt schon recht plausibel, aber schädlicher ist das auf keinen Fall.

    Im Endeffekt geht es ja nicht um den Druck, sondern wie gut und schnell das Öl durch den Motor kommt.

    Und wenn das sowieso schon ein Konstruktionsfehler sein soll, dann macht das auch nix mehr aus.

    Ich denke wir kommen hier erst mit einer Öldruckmessung weiter.

    Beim Händler um die Ecke steht auch ein 1.4 16V, wenn ich mal zeit und langeweile habe, werde ich den mal Probefahren.


    Grüße
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  10. #30
    Senior Member
    Registriert seit
    25.11.2013
    Beiträge
    253
    14 Danke in 13 Beiträgen

    >>fehler gelöst<<

    DER PEUGEOT GOTT WAR GNÄDIG!!!

    Ich habe einfach mal einen neuen Schalter bestellt.
    Den ganz billigen von ATP, diesen hier:
    Hier klicken

    Habe mir nicht sonderlich viel versprochen, aber für den Preis kann man es probieren.

    Ich dachte, vielleicht käme damit das Problem ja anders, früher oder z.B. später.

    Aber nix!! - Kein Problem mehr. Seit ewigen Zeiten dieses Problem, der Vorbesitzer auch, alles probiert...

    Gerade meine Referenzstrecke von 65km zur Arbeit gefahren, normalerweise geht das gepiepse ab 100 grad los.

    Selbst bei 120 mit vollgas den steilen Berg hoch und danach mit Kupplung getreten wieder runter, nix, es ist weg
    Das habe ich nun überhaupt nicht erwartet.


    Der Hersteller gibt bei diesem Schalter an, er schalte bei 0,5 bar.
    Die anderen hingegen bei 0,4-0,6bar.

    Da ich einfach mal nicht davon ausgehe, dass der neue Schalter kaputt ist oder falsch geht, denke ich, dass der alte bei 0,6 schon geschaltet hat und der neue erst zuverlässig bei 0,5 oder vielleicht auch 0,45 bar.


    Also, einfach mal mit diesem Schalter probieren.


    Grüße
    Du möchtest im Peugeot 206 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Seite 3 von 6 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. STOP! Motoröldruck zu niedrig
    Von Micha1233 im Forum Peugeot 207 Forum
  2. Motoröldruck zu niedrig, STOP leuchtet
    Von swibbow im Forum Peugeot 206 Forum
  3. Reifendruck zu niedrig
    Von Guzonja im Forum Peugeot 407 Forum
  4. Leerlauf zu niedrig
    Von gm_l im Forum Peugeot 106 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.