Peugeot 306 Forum
Anschaffung 306 Cabrio und Probleme mir dem Verdeck

Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    13.05.2021
    Beiträge
    6

    Anschaffung 306 Cabrio und Probleme mir dem Verdeck

    Guten Tag beisammen,
    ich bin quasi kurz davor mir ein 306 Cabrio zu kaufen.
    1.6l, Automatik, Baujahr um die 2000, 92.000km.
    Nun zu meinen Fragen:
    1. Das Automatikgetriebe, ist das anfällig ?
    Ich bin auf dem Hof nur ein paar mal vor und zurück da scheint alles ok zu sein, will nur keine Bösen überaschungen erleben.
    2. Das Verdeck, Die Hydraulik geht nicht immer, der Besitzer dreht immer ein bisschen an der Notverriegelung und dann funktioniert die Hydraulik meist. Undichtigkeiten konnte ich augenscheinlich keine finden.
    Hatte das schon jemand ? Großes Problem ?
    Weiterhin habe ich gemerkt das der Besitzer ganze Umdrehungen an der Notentriegelung macht, sollte da nicht immer max. eine 1/4 Umdrehung gemacht werden ?
    Danke schonmal, und einen schönen Feiertag :-)

    Ähnliche Themen

    1. 306 Cabrio - Teil steht aus dem Verdeck hervor?
      Von Chakuza im Forum Peugeot 306 Forum
    2. Neues Cabrio und natürlich Probleme mit Verdeck und Fensterheber
      Von Speedfreak64 im Forum Peugeot 306 Forum
    3. 306 Cabrio: Verdeck und hintere Fensteheber gehen nicht mehr
      Von findnix im Forum Peugeot 306 Forum
    4. 306 Cabrio Verdeck auf und zu bei laufendem Motor
      Von zementmixe im Forum Allgemeines zu den Peugeot 30x
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #2
    Junior Member
    Registriert seit
    06.05.2021
    Beiträge
    12
    3 Danke in 3 Beiträgen
    EDIT Hab gerade gesehen, den gab es ja tatsächlich mit dem 1.6 und Automatik....
    Ich würde eher schauen, ob Du nicht einen 1.8 oder 2.0 findest, die Motoren passen imo besser zum Wagen und sind auch technisch scheinbar die bessere Lösung:
    > Such mal nach dem Problem Zylinderkopfdichtung beim TU5 Motor ...

    Ist das zufällig einer von den biden, die in Bornheim bzw. Köln rumstehen?
    > Sind es die, fände ich die trotzdem gut zum Anschauen

    __________
    Paar Tipps um 1.8 und zur Automtik (mein "uneditierter" Post)

    1. Laufleistung ist beim 1.8 mit 92.000 "nix", wenn der gepflegt / gewartet ist

    2. Automatik, wenn ZF: gut und problemlos
    Leider frisst der Wandlder der Automatik eine Menge Leistung, meiner mit 100 PS kriegt die gleichen Werte zusammen wie der 88 PS Schalter. Höchstgewschwindigkeit leidet auch, Verbrauch dafür höher.

    Siehe Motordaten bei wikipedia (Drehmoment): Der 1.6 hat um die 135NM, die 1.8 und 2.0 sind besser und passen auch besser zum Wagen ...
    Geändert von Simplemind (13.05.2021 um 12:42 Uhr)
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #3
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    13.05.2021
    Beiträge
    6
    Das Auto steht quasi ums Eck, und ist preislich echt top, finde ich zumindest. Ich bin selbst Kfz-mechatroniker, zwar bei Skoda, aber Zylinderkopfdichtung un Co. ist kein Thema. Mir geht es hauptsächlich um das Dach und das Getriebe. Die Automaten von Skoda/VW sind eben... Naja 😅
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. #4
    Junior Member
    Registriert seit
    06.05.2021
    Beiträge
    12
    3 Danke in 3 Beiträgen
    Wie gesagt, wenn das ZF drin ist (ZF4HP oder so), dann mach Dir keine Sorgen ... das ist aus meiner Sicht ein echt gutes und stabiles Teil, leider halt nur 4 Gänge, was bei etwas zügigerer Fahrt sich dann bemerkbar macht.
    siehe hierzu: Hier klicken

    Zum Dach kann ich Dir nix sagen
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    347
    96 Danke in 77 Beiträgen
    Moin, der 1,6er ist an sich schon ganz o.k., wobei ich eher die neuere 98PS Variante empfehlen würde. Der ist etwas spritziger und auch etwas sparsamer wie der 89 PS Motor. Zur Kombination mit Automatik kann ich nichts sagen. Dachöffnung über Notentriegelung wäre ich vorsichtig, das Ding ist schnell überdreht und wenn richtig kaputt kostet es gebraucht bestimmt 150€, sofern man eine findet
    Mfg
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    28.09.2010
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    3.245
    672 Danke in 484 Beiträgen
    Zitat Zitat von Tahomi Beitrag anzeigen
    ...dass der Besitzer ganze Umdrehungen an der Notentriegelung macht...
    Dann ist sie definitiv defekt und ich würde unbedingt die Finger davon lassen, zumindest wenn Du lieber offen fahren als reparieren möchtest. Die Auswahl an guten 306 Cabriolets ist (noch) gross, warum solltest Du dann mit einem defekten anfangen?
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  7. #7
    Junior Member
    Registriert seit
    30.04.2019
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    10
    9 Danke in 5 Beiträgen
    Das die Entriegelung defekt ist kann man annehmen.
    Aber irgenwie verstehe ich den großen Respekt vor dem Thema hydraulisches Dach nicht. Elektromechanisch gesehen eine simple Konstruktion mit 4 Zylinder, 3 Sensoren, einem Mikroschalter und dem Öldruckschalter. (Hat schon mal jemand das dach von einem W124 Cabrio angeschaut?) Die mechanischen Teile werden zunehmen nachgebaut (und das gut), siehe z.B hier:
    Hier klicken. Also wenn sonst alles passt alles gleich richtig reparieren, neue Leitungen rein und die Sache läuft.
    Teilweise muss ich heulen was da so alles von den Schrottfuzzies wegen Kleinigkeiten geschlachtet wird...
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  8. Ein Peugeot-Freund hat sich bei 306CC für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    Arno306 (27.05.2021)

  9. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    28.09.2010
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    3.245
    672 Danke in 484 Beiträgen
    @306CC: wenn Du mit Respekt Angst meinst, gebe ich dir völlig recht. Angst ist nicht angebracht. Das System ist überschauber, die Schaltpläne und Prüfprotokolle sind gut dokumentiert und Ersatz für die meisten Teile erhältlich. Eine Ausnahme macht(e bisher) die Verriegelungsplatte, deren Vierkant zum durchdrehen neigt und deren Reparatur doch sehr aufwändig ist. Ausserdem dürften die meisten Notverriegelungen deshalb defekt sein, weil das elektrohydraulische System Probleme hatte und deshalb auf die manuelle Betätigung zurückgegriffen wurde. In diesem Sinne ist eine überdrehts Notentriegelung also auch als mögliches Warnsymptom zu verstehen.

    Dennoch halte ich eine Portion Respekt für geboten, weil das Instandhalten und -setzen des Dachmechanismus technisches Verständnis, Zeit und Aufmerksamkeit verlangt. Wer das nicht hat, wird n.m.M. eher mit dem Kauf eines Wagens mit einem problemlos funktionierenden Verdeck froh als mit einem gleich zu Beginn reparaturbedürftigen. Wer sich das alles zutraut, der kann auch heute noch für kleines Geld ein Auto erwerben, an dem er viel Freude haben kann.
    Und kleine Ergänzung: Mikroschalter im Dachholm rechts, Sicherheitsschalter im Kofferraumdeckel, Öldruckschalter und 3 Endkontaktschalter für Deckel, Vorder- und Hinterteil des Verdecks. In diesem Sinne...
    Geändert von wergan (14.05.2021 um 11:01 Uhr)
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  10. Ein Peugeot-Freund hat sich bei wergan für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    rainer306 (18.05.2021)

  11. #9
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    13.05.2021
    Beiträge
    6
    Danke schonmal für die Antworten.
    Da der Wagen bei mir ein reines Fahrzeug für zwischendurch wird, und vom Preis her ok ist werde ich dieses Fahrzeug trotzdem kaufen.
    Kann man die Notentriegelung reparieren oder muss was neues her?
    Irgendwo hab ich das mal gelesen aber nirgends gefunden.
    Umbau auf Manuelles verdeck möglich?
    Mfg Thomas.
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  12. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    28.09.2010
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    3.245
    672 Danke in 484 Beiträgen
    Wenn Du auf der Hauptseite dieses 306 Forums in der Suche "manuell" eingibst, findest Du massenweise Hilfreiches und Unsinniges dazu. Die Beurteilung, was wozu zählt, bleibt Dir überlassen.
    1.: Manuelle Betätigung benötigt natürlich eine intakte Notentriegelung, die hat dieser Wagen ja nicht.
    2.: Reparaturversuche an einer durchdrehenden Vierkantbetätigung durch Schweissen sind nach hier veröffentlichten Berichten wohl überwiegend gescheitert. Ersatz (neu oder überholt?) gibt es jetzt ja in Frankreich (s.o.), ist aber mit ca 300,- € nicht so ganz billig, auch erfordert der Einbau Fachwissen und Zeit. Dann bleibt immer noch die Frage, warum die Notentriegelung defekt ist, hier liegt der V.a. eine defekte Hydraulik nahe, habe ich oben schon beschrieben. Umbau auf rein manuelle Betätigung ist in meinen Augen eine Krücke.
    Wenn der Wagen ja quasi bei Dir um die Ecke steht, kannst Du dir doch die Verriegelungsplatte mal im original ansehen. Vorher in youtube deren Funktion anschauen, dann weisst Du, was sie tun soll und wann sie defekt ist.
    Geändert von wergan (14.05.2021 um 13:12 Uhr)
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 306 Cabrio - Teil steht aus dem Verdeck hervor?
    Von Chakuza im Forum Peugeot 306 Forum
  2. Neues Cabrio und natürlich Probleme mit Verdeck und Fensterheber
    Von Speedfreak64 im Forum Peugeot 306 Forum
  3. 306 Cabrio: Verdeck und hintere Fensteheber gehen nicht mehr
    Von findnix im Forum Peugeot 306 Forum
  4. 306 Cabrio Verdeck auf und zu bei laufendem Motor
    Von zementmixe im Forum Allgemeines zu den Peugeot 30x
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.