Peugeot 306 Forum
Anschaffung 306 Cabrio und Probleme mir dem Verdeck

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22
  1. #11
    Senior Member
    Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    347
    96 Danke in 77 Beiträgen
    Wenn nur die Verriegelungswelle durchdreht ist die Reparatur simpel, habe ich vor Jahren schon Mal in der Bastelecke vom Peugeot Forum beschrieben. Meine, auf diese Weise reparierte Mechanik funktioniert seit Jahren problemlos. Wenn der Gusshebel gebrochen ist benötigt man Ersatz, gibt's aber mittlerweile auch als Nachbau, oder eben eine funktionierende gebrauchte Mechanik.

    Ähnliche Themen

    1. 306 Cabrio - Teil steht aus dem Verdeck hervor?
      Von Chakuza im Forum Peugeot 306 Forum
    2. Neues Cabrio und natürlich Probleme mit Verdeck und Fensterheber
      Von Speedfreak64 im Forum Peugeot 306 Forum
    3. 306 Cabrio: Verdeck und hintere Fensteheber gehen nicht mehr
      Von findnix im Forum Peugeot 306 Forum
    4. 306 Cabrio Verdeck auf und zu bei laufendem Motor
      Von zementmixe im Forum Allgemeines zu den Peugeot 30x
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #12
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    13.05.2021
    Beiträge
    6
    Die Welle dreht durch, also die ist wohl defekt. Wo finde ich denn die Anleitung zum Instandsetzen?
    Eine defekte Hydraulik würde ich fast ausschließen, wenn man an der Verriegelung dreht geht das Dach ja auf und zu.
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #13
    Senior Member
    Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    347
    96 Danke in 77 Beiträgen
    Hier klicken

    Dazu noch prüfen ob an der Mechanik nichts klemmt, wenn die Führung der Achse etwas ausgeschlagen ist, kann eine kleine Kante auf der Grundplatte etwas stören und muss weggefräßt werden. Die Bowdenzüge zu den seitlichen Verriegelungen müssen absolut leichtgängig sein
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. #14
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    13.05.2021
    Beiträge
    6
    Heute das Auto mal abgeholt, die nächsten Tage schau ich mir das Verdeck mal genauer an.
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. #15
    Senior Member
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    1.878
    302 Danke in 196 Beiträgen
    Zitat Zitat von wergan Beitrag anzeigen
    Dann ist sie definitiv defekt und ich würde unbedingt die Finger davon lassen, zumindest wenn Du lieber offen fahren als reparieren möchtest. Die Auswahl an guten 306 Cabriolets ist (noch) gross, warum solltest Du dann mit einem defekten anfangen?
    Findest du? Wir haben ja letztes Jahr auch eines für meinen Sohn gekauft, und die meisten sind komplette Grotten gewesen.
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. #16
    Senior Member
    Registriert seit
    12.10.2020
    Beiträge
    125
    7 Danke in 6 Beiträgen
    Ich hab auch die Geschichte mit dem abgebrochenen verschluss Hebel.
    Mir macht es nichts aus das Verdeck mit der Hand auf und zu, zu machen es geht auch rein und der Deckel geht auch runter.

    Das Problem ist das der Deckel nicht verriegelt. Sprich, es steht immer einen kleinen Spalt auf, wenn der Fahrtwind da drunter kommt, reißt es den Deckel auf. Also bei mir scheitert es an der Verriegelung. Hab einmal mit Klebeband den Deckel auf beiden Seiten zu gemacht als ich unbedingt offen fahren wollte.
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  7. #17
    Senior Member
    Registriert seit
    28.09.2010
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    3.245
    671 Danke in 483 Beiträgen
    Zitat Zitat von HolleBln Beitrag anzeigen
    und die meisten sind komplette Grotten gewesen.
    @Roadrunner86: Einen davon erwischt?
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  8. #18
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    13.05.2021
    Beiträge
    6
    Hallo zusammen.
    Irgendwie hab ich meinen Beitrag gelöscht 🙈.
    Auf jeden Fall, das Verdeck geht soweit wieder. Ich habe, ähnlich wie in der Anleitung beschrieben, die Notverriegelung repariert. Den hinteren Teil muss ich aber immer ein Stück anheben. Da sind wohl die Spannbänder ausgeleihert.
    Der Wagen hat jetzt neuen TÜV, neuen Auspuff und neue Sommerräder.
    Freitag wird er endlich zugelassen 👍
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  9. #19
    Senior Member
    Registriert seit
    28.09.2010
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    3.245
    671 Danke in 483 Beiträgen
    Dann viel Spass mit dem Wagen!
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  10. #20
    Senior Member
    Registriert seit
    22.04.2019
    Beiträge
    408
    159 Danke in 103 Beiträgen
    Sorry, aber ich hätte den Wagen nur gekauft, wenn er wirklich spottbillig gewesen wäre.

    Ich will Dir nicht den Spaß daran verderben, sondern Dich nur vorwarnen, falls Du z.B. mal längere Strecken mit dem Wagen unterwegs sein willst.

    Denn er besitzt kein zuverlässiges ZF-Automatic-Getriebe (4HP14), das locker mind. 300.000 km ohne Probleme schafft, sondern ein Automatic-Getriebe (AL4), das von VW stammt.

    Das wurde nicht nur von Peugeot, sondern auch von Renault für den Megane und den Kangoo zugekauft.

    Die VW-AL4-Automatik ist eine glatte Fehlkonstruktion:

    Je nachdem, ob so ein Wagen viel in der Stadt bewegt wurde oder mehr über Land gefahren wurde, geht die Automatic zwischen 60.000 und 150.000 km kaputt. Und zwar sind dann die beiden elektrischen Schaltventile, die den Hydraulikdruck steuern, hin (verschlissen, liegen außerhalb der Toleranz).

    Das äußert sich so:

    Wenn der Wagen warm wird, schaltet das Getriebe nicht mehr, sondern fällt abrupt ins Notprogramm (3. Gang).

    Einem Freund von mir ist das letztes Jahr bei seinem Renault Kangoo passiert, der gerade mal 75.000 km runter hatte.

    Die Reparatur hat ihn 1.500,– € gekostet.

    Ein Renault-Händler hatte die Reparatur sogar abgelehnt (machen wir nicht mehr, das Risiko ist zu groß, dass es bald wieder kaputt geht).

    Ich war gestern zufällig bei einem Renault-Händler und habe dort den Meister drauf angesprochen. Der hat mir das noch mal bestätigt ("Mit dem VW-Automatic-Getriebe hat sich Renault keinen Gefallen getan …").

    Vor einiger Zeit wurde in Hamburg ein 2000er 306 Cabrio mit defekten Automatic-Getriebe angeboten. Das hatte 70.000 km runter …

    Ich würde mir auf jeden Fall einen KFZ-Schutzbrief besorgen. Oder mir an Deiner Stelle überlegen, ob Du die beiden Schaltventile nicht vorsorglich tauschst oder tauschen lässt. Die kosten das Stück zwischen 30,– € und 130,– € (je nachdem, wo man sie kauft).

    Beim Wechsel der Schaltventile ist natürlich absolut penibel-sauberes Arbeiten angezeigt, damit weder Dreck noch Fusseln in den Hydraulikkreislauf gelangen.
    Geändert von ID19 (17.06.2021 um 17:29 Uhr)
    Du möchtest im Peugeot 306 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 306 Cabrio - Teil steht aus dem Verdeck hervor?
    Von Chakuza im Forum Peugeot 306 Forum
  2. Neues Cabrio und natürlich Probleme mit Verdeck und Fensterheber
    Von Speedfreak64 im Forum Peugeot 306 Forum
  3. 306 Cabrio: Verdeck und hintere Fensteheber gehen nicht mehr
    Von findnix im Forum Peugeot 306 Forum
  4. 306 Cabrio Verdeck auf und zu bei laufendem Motor
    Von zementmixe im Forum Allgemeines zu den Peugeot 30x
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.