Peugeot Partner Forum
Diesel Injektor 1.6 HDi 110 FAP

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    16.11.2019
    Ort
    37281 Wanfried
    Beiträge
    25
    9 Danke in 8 Beiträgen

    Diesel Injektor 1.6 HDi 110 FAP

    Peugeot Partner, 2011, 82 kW, 1560 ccm, Diesel
    Fahrgestellnummer: VF37J9HL0BJ756591

    Hallo in die Runde,
    ich befasse mich derzeit mit den Injektoren. Ich will sie ausbauen und reinigen/prüfen lassen. Nach erster Sichtung musste ich feststellen, dass diese mit jeweils einer Schraube gesichert sind. Soweit so gut. Um mir Angebote einzuholen, brauche ich wohl noch ein paar Informationen.

    Meine Frage ist: Von welchem Hersteller sind die Injektoren werksseitig? Bosch? Und wenn ja: Basiert die Technik auf Magnetventil oder Piezo?

    Ähnliche Themen

    1. Tempomat 1.6 HDi FAP 110
      Von Schockel im Forum Peugeot 307 Forum
    2. Motor 1,6 HDI FAP 110
      Von Linda2509 im Forum Peugeot 207 Forum
    3. 1.6 HDI FAP 110 Wastegate-Zischen?
      Von BlackyLee88 im Forum Peugeot 207 Forum
    4. 1.6 HDI FAP 110 Chiptuning
      Von BlackyLee88 im Forum Peugeot 207 Forum
    5. Leerlaufruckeln -207 1.6 HDi FAP 110-
      Von Peugeotrunner im Forum Peugeot 207 Forum
    Du möchtest im Peugeot Partner Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #2
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    16.11.2019
    Ort
    37281 Wanfried
    Beiträge
    25
    9 Danke in 8 Beiträgen
    Die Injektoren sind raus. Ich weiß zwar immer noch nicht welcher Hersteller und "Technik-Typ", aber habe einen guten Dienstleister zur Reinigung / Prüfung gefunden - hoffe ich

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1620078092304.jpg 
Hits:	5 
Größe:	92,3 KB 
ID:	33127
    Nach der Grobreinigung

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1620078092311.jpg 
Hits:	7 
Größe:	81,5 KB 
ID:	33128
    knapp 200.000 km Laufleistung

    Hat jemand gerade die Schraubenwerte / Drehmoment, mit wieiviel Nm die Injektorgabeln/sicherung angezogen werden?
    Du möchtest im Peugeot Partner Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #3
    Senior Member Avatar von Emma
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    7.585
    2.577 Danke in 1.574 Beiträgen
    Technische Anfragen werden nicht mehr über PN beantwortet.
    Du möchtest im Peugeot Partner Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. Ein Peugeot-Freund hat sich bei Emma für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    Funronius (04.05.2021)

  5. #4
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    16.11.2019
    Ort
    37281 Wanfried
    Beiträge
    25
    9 Danke in 8 Beiträgen
    Danke, nächster Schritt steht an:

    Die Injektoren wurden gereinigt und geprüft. Soweit funktionsfähig, übliche Verschleißsspuren. (Wie erwartet)
    Da nicht alle Werte im Hersteller Toleranzbereich liegen, wir eine Instandsetzung aller Injektoren empfohlen.

    Dabei werden diese ja neu codiert ...

    Die Frage ist: Kann ich die neuen Codierungen selbst einpflegen?
    Ich habe einen "Autel MaxiCheck Pro OBD2"
    Hier klicken

    Ich muss nochmal sehen, ob ich etwas neu eingeben kann etc. aber bisher habe ich nur folgende Inhalten finden können:
    Classification of injector 1 00A50C111111
    Classification of injector 2 00B815131311
    Classification of injector 3 00BD17131411
    Classification of injector 4 00BC12131412

    Und diese Werte passen überhaupt nicht mit denen, welche auf den Injektoren stehen, bspw. Injektor 1:
    50274V05
    9674973080
    A5CHH
    65712
    KG28



    Hat irgendjemand Anmerkungen / Vorschläge?
    Ansonsten dürfte es vermutlich kein Problem sein, nachdem ich sie selbst eingebaut habe, dann eine Fachwerkstatt aufzusuchen, damit diese die Codierung vornehmen, oder? Sollte doch eine Sache von 15 Minuten sein ... ?!

    Die Alternative, die Injektoren nicht instandsetzen zu lassen (um eine neue Codierung zu vermeiden), erscheint mir auch nicht sinnvoll. Wenn die jetzt schonmal raus sind, sollte man es schon "ordentlich" machen, oder?

    Oder ist die Instandsetung "übertrieben", nur weil die Werte "nicht gut" sind?
    Letztlich hatte ich gar keine Probleme: Motor lief rund, Verbrauch ist "normal" denke ich, Leistung "wie immer" und bei der letzten AU keine Probleme. Ich habe "versteckte" (also ohne MIL) Fehlercodes, weshalb ich da mal in die Richtung schauen wollte:

    P0263 $07E8
    Cylinder 1 Contribution/Balance
    P0269 $07E8
    Cylinder 3 Contribution/Balance
    P0272 $07E8
    Cylinder 4 Contribution/Balance
    P0271 $07E8
    Cylinder 4 Injector Circuit High
    Du möchtest im Peugeot Partner Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. #5
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    16.11.2019
    Ort
    37281 Wanfried
    Beiträge
    25
    9 Danke in 8 Beiträgen
    Hat eigentlich jemand eine Quelle / Unterlage, wonach die korrekte Reihenfolge der Zylinder hervorgeht?
    Mein Kenntnisstand ist, dass wenn man die Motorhaube öffnet und davor steht, die Reihenfolge wie folgt ist:

    4 3 2 1

    Ist das korrekt?
    Meine Injektoren waren nämlich mit Punkten markiert, waren aber genau in der anderen Reihenfolge eingesetzt. Da diese nun neu codiert wurden, würde ich diese einfach dann in der (korrekten) Zylinder Reihenfolge wieder einsetzen.

    Entscheidend ist ja auch hierbei, welche Reihenfolge das Steuergerät betrachtet!
    Du möchtest im Peugeot Partner Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  7. #6
    Senior Member Avatar von Emma
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    7.585
    2.577 Danke in 1.574 Beiträgen
    Technische Anfragen werden nicht mehr über PN beantwortet.
    Du möchtest im Peugeot Partner Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  8. #7
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    16.11.2019
    Ort
    37281 Wanfried
    Beiträge
    25
    9 Danke in 8 Beiträgen
    Hallo Emma,

    könntest du mir noch die Teilenummern der "Geräuschdämmung" oben und unten (in der einen Grafik Nr. 14 und 15) nennen? Bisher bin ich im Netz nicht fündig geworden. Ich will diese erstetzen, da inwischen porös und und an mehreren Ecken bereits Teile abgebrochen sind. Wenn man schonmal dran ist

    Anbei noch ein Foto, von einem instand gesetzten Injektor.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1621705874854.jpg 
Hits:	3 
Größe:	89,8 KB 
ID:	33245
    Du möchtest im Peugeot Partner Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  9. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    30.03.2021
    Beiträge
    117
    46 Danke in 40 Beiträgen
    einspritzung.pdf in der pdf sind die Teilenummern
    Geändert von Yubashi (24.05.2021 um 16:12 Uhr)
    Du möchtest im Peugeot Partner Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  10. Ein Peugeot-Freund hat sich bei Yubashi für den hilfreichen Beitrag bedankt:

    Funronius (25.05.2021)

Ähnliche Themen

  1. Tempomat 1.6 HDi FAP 110
    Von Schockel im Forum Peugeot 307 Forum
  2. Motor 1,6 HDI FAP 110
    Von Linda2509 im Forum Peugeot 207 Forum
  3. 1.6 HDI FAP 110 Wastegate-Zischen?
    Von BlackyLee88 im Forum Peugeot 207 Forum
  4. 1.6 HDI FAP 110 Chiptuning
    Von BlackyLee88 im Forum Peugeot 207 Forum
  5. Leerlaufruckeln -207 1.6 HDi FAP 110-
    Von Peugeotrunner im Forum Peugeot 207 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.