Peugeot 106 Forum
Drehzahlbegrenzer später einschreiten lassen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Threadstarter
    Member Avatar von Xanti
    Registriert seit
    05.04.2019
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    57
    15 Danke in 8 Beiträgen

    Drehzahlbegrenzer später einschreiten lassen

    Hallo,
    Ich bin letztens mit meinem Saxo VTS (bemani) auf der Autobahn gewesen und hab mal Vollgas gegeben. Im 5. Gang lief ich dann auf der Ebene bei Tacho 220 (im Fahrzeugschein stehen 213 km/h) in den Drehzahlbegrenzer (7500 U/m). Jetzt ist meine Überlegung ob ich den Begrenzer auf 8200-8500 U/m einstellen kann ohne den Motor allzu sehr zu verschleißen. Mit meinem 106 GTi fahre ich auf der Autobahn bisher Stundenlang so um 7300 U/m ohne Probleme.
    Danke für eure Empfehlungen / Erfahrungen

    Ähnliche Themen

    1. Drehzahlbegrenzer
      Von Pfister96 im Forum Peugeot 306 Forum
    2. 207 Automatik - später Schaltzeitpunkt
      Von smellslikerocknroll im Forum Peugeot 207 Forum
    3. 5. Gang Drehzahlbegrenzer !!!
      Von Rames im Forum Peugeot 207 Forum
    4. drehzahlbegrenzer beim thp150???
      Von chris308pl im Forum Peugeot 308 Forum
    5. ZündungsPLUS schaltet erst später ab!?!?
      Von Babschn im Forum Peugeot 206 Forum
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #2
    Senior Member Avatar von DoKo
    Registriert seit
    27.05.2016
    Beiträge
    583
    125 Danke in 93 Beiträgen
    Viel Tuning Erfahrung habe ich im Viertaktbereich nicht,
    aber vielleicht ist der ein oder andere Hinweis ja für dich Hilfreich.

    Höhere Drehzahlen bedeutet mehr Wärme.
    Die muss zwingend Abgeführt werden um einen Kolbenfresser zu vermeiden.
    Ob ein Kolbenfresser beim Viertakter genauso schnell kommt wie beim Zweitakter, weiß ich nicht.
    Beim Kühlwasser geht es los. Je Höher der Frostschutzanteil, desto schlechter die Kühlleistung.

    Ein neuer Kühler, dessen Lamellen noch alle Intakt sind bzw nicht verstopft, kühlt ebenso besser.
    Fahrtwind muss ran, vielleicht kann man was optimieren? Hier muss man hinschauen.
    Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Kühlmitteltemperatur zu überwachen, am besten Digital.

    Das Öl. Vielleicht sollte man ein hochwertigeres Öl in Betracht ziehen, falls nicht schon verwendet.
    Vielleicht vorher noch eine Motorspülung?
    Wird das Öl durch einen Ölkühler gekühlt, unterstützt das die Kühlung, vorallem Kurbelwelle, Kolben und deren Lagerung.
    Auch hier ist eine digitale Temperaturüberwachung zu empfehlen.

    Beim Zweitakter ist die innere Kühlung wichtig. Damit ist gemeint, das die Ansaugluft so kalt wie möglich sein soll und nicht unnötig erwärmt wird. Ich kann mir gut vorstellen das das auch im Viertaktbereich Vorteile bringt.
    Also, vielleicht schauen, wenns nicht sogar original, das der Fahrtwind angesaugt wird und nicht die warme Luft aus dem Motorraum.
    Ein neuer Luftfilter wäre vielleicht auch nicht verkehrt.

    Die Zündkerzen.
    Die empfohlenen Zündkerzen sind für den Normalbetrieb gedacht.
    Man sollte vielleicht einen anderen Wärmewert in Betracht ziehen um Glühzündungen zu verhindern.


    Wenn du die Möglichkeit hast, schau mal nach Radlagern usw.
    Alles was schwerer sich drehen oder bewegen lässt, benötigt der Motor mehr Kraft.
    Mehr Kraft ergo mehr Wärme.
    Auch der Reifendruck kann erhöht werden oder vielleicht auch (zulässige) schmalere Reifen.
    Getriebe wird hier auch stärker belastet. Auch hier kann man anderes hochwertigeres Öl verwenden.

    Benzin.
    Kraft kommt von Kraftstoff.
    Das Benzin-Luftgemisch ist nicht nur für den Betrieb des Motors zuständig.
    Auch das kühlt den Motor.
    Zu Fett, oder auch zu kalt, in einem bestimmten Bereich weniger Leistung und der Motor verschmutzt innen.
    Zu Mager, oder auch zu heiß, in einem bestimmten Bereich mehr Leistung und der Motor kann Schaden nehmen.
    Shell V-Power oder Aral 102 Ultimate wäre vielleicht auch nicht verkehrt.

    Da dein Motor bei 7500U/min abgeriegelt ist, solltest du ich vergewissern ob er bei höheren Drehzahlen auch dementsprechend einspritzt.

    Hoffe das ganze hilft dir ein wenig.
    Geändert von DoKo (13.04.2021 um 16:45 Uhr)
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #3
    Threadstarter
    Member Avatar von Xanti
    Registriert seit
    05.04.2019
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    57
    15 Danke in 8 Beiträgen
    Danke für deine Ausfürliche Antwort DoKo,

    Der Kühler ist recht gut, kühlt besser als bei meinem 106 mit gleichem Basismotor (ohne Kompressor). Da komme ich jetzt noch nicht in den roten Bereich.

    Das Öl ist 10w-60.

    Die Luft wird vorne Links aus dem Radkasten angesaugt und nach dem Kompressor durch einen großen Ladeluftkühler gekühlt.

    Zündkerzen sind die Iridium von Bosch verbaut.

    Radlager will ich dieses Jahr noch machen, die haben schon 220 000 km drauf. Seit kurzem hat er eine neue Hinterachse. Reifen sind seit 2021 die Serien 185er, da hab ich rückgerüstet von den 195er Zubehör-Reifen/Felgen.

    Das Getriebe kommt mit dem mehr an Drehmoment zurecht, sind ja jetzt schon fast 200 000 km seit dem Umbau vergangen. Ob es überhitzen würde weis ich nicht. Mit dem Wagen will ich aber auch nicht stundenlang mit 8000 U/m fahren, der 106er ist schon laut, aber. Der Saxo toppt das noch enorm :-/ .

    Dass mit der höheren Drehzahl auch mehr. Sprit kommen muß hab ich nicht bedacht, ich hatte halt nur den Eindruck dass der Wagen an sich gerne noch weiter beschleunigen will, da er nicht groß Anlauf benötigt um im 5. in den Begrenzer zu laufen.
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    320
    90 Danke in 71 Beiträgen
    Moin, bin zwar auch nicht der Tuning Experte, denke aber ein Knackpunkt ist bei höheren Drehzahlen der Ventiltrieb. Schaffen es die Ventilfedern bei hoher Drehzahl noch die Ventile zu schließen. Keine Ahnung wie Drehzahlfest der originale VTS Motor ist.
    Evtl. Brauchst härtere Federn und auch andere Ventile
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. #5
    Threadstarter
    Member Avatar von Xanti
    Registriert seit
    05.04.2019
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    57
    15 Danke in 8 Beiträgen
    Hallo mn4600 danke für deinen Hinweis,
    der originale 1.6l 16V ist meines Erachtens schon drehzahlfest, nur hat der nicht genug Drehmoment um ihn bei ca. 7200 U/m und etwa 210 km/h noch weiter zu beschleunigen. Mit dem fahr ich je nach Strecke und Zeit schon mal 30 Minuten Vollgas ohne unter 7000 U/m zu gehen.
    Also wenn ich euch aber recht verstehe ist es ohne Motoranpassung nicht ratsam.
    Die Alternative wäre dann wohl ein anderes Getriebe, mein 1.4l ist da etwas länger untersetzt.
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. #6
    Senior Member Avatar von DoKo
    Registriert seit
    27.05.2016
    Beiträge
    583
    125 Danke in 93 Beiträgen
    Das mit den Ventilen hatte ich gar nicht auf dem Schirm, aber ja, da hat mn4600 schon recht.
    Nun ist die Frage ob nicht vielleicht bei höheren Drehzahlen die Ventile krumm gekloppt werden oder wegbrennen.

    Das du Iridium Zündkerzen verwendest ist Lobenswert!
    Dennoch würde ich prüfen ob du dann vielleicht einen anderen Wärmewert benötigst.

    Die Kühlung der ganzen Komponenten ist das A und O, auch deren Überwachung.

    Längeres Getriebe.
    Ok, bedeutet das trotzdem die Temperaturen steigen können.

    Meine Erfahrungen kommen wie gesagt aus dem Zwei Takt Bereich.
    Mein umgebauter Roller mit Minarelli Motor aus einem Yamaha Aerox schafft seine 130Km/h.
    All meine Erfahrungen habe ich größtens Teils selbst gemacht.
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    320
    90 Danke in 71 Beiträgen
    Gibt ja einige Seiten wo man sich Infos zb.zum Cup Saxo besorgen kann. Auch saxoracingteam hält gute Infos bereit
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  8. #8
    Threadstarter
    Member Avatar von Xanti
    Registriert seit
    05.04.2019
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    57
    15 Danke in 8 Beiträgen
    OK, ich denke ich lass da mal besser alles beim alten, schließlich will ich den kleinen ja noch 20 Jahre fahren

    @DoKo: mein MBK Booster Road macht 60km/h, die reichen mir für 50km Umgebung. Nur die Zündkerze macht bergab bei75km/h gern schlapp (dann gehts erst nach Abkühlung weiter)

    @mn4600: ja beim saxoracingteam hab ich mich auch schon umgeschaut, da geht es allerdings eher um kürzere Getriebe um auf der Rennstrecke flinker zu sein und den Motor möchte ich nicht umbauen (Kolben, Pleul usw.) da der Wagen ja auch als "Oldtimer" versichert ist und demnach original bleiben soll.
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  9. #9
    Senior Member
    Registriert seit
    17.01.2019
    Beiträge
    311
    122 Danke in 62 Beiträgen
    Die Motoren halten jedemenge aus mein 1.4er Tu3jp dreht jetzt bis 7000 ohne thermische Probleme dank Nissens Kühler und vernünftigen Öl. Die Kritische Kolbengeschwindigkeit ist irgendwo bei 25m/sek wäre ungefähr bei 8000upm also rein rechnerisch machbar. Das Problem könnte wirklich der Ventiltrieb werden der original nicht für die Drehzahlen von 8000 ausgelegt ist. Kurzzeitig würde ich es riskieren aber nur mit Überwachungsinstrumente wie Öltemperatur, Öldruck um noch zu reagieren.

    Die Ma Getriebe sind bei solchen Fahrten er die größte Schwachstelle darum wird meistens auf Be3/4 Getriebe umgebaut, viel robuster und länger als Ma Getriebe
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  10. #10
    Threadstarter
    Member Avatar von Xanti
    Registriert seit
    05.04.2019
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    57
    15 Danke in 8 Beiträgen
    BE3/4 wäre dann ein 4 Gang Getriebe vom 205er? Ich hätte mir ja schon mal ein 6 Gang gewünscht für die Autobahn. Das vom 306 S16 schält sich gut im Vergleich mit den 106ern, passt aber bestimmt nicht rein.
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Drehzahlbegrenzer
    Von Pfister96 im Forum Peugeot 306 Forum
  2. 207 Automatik - später Schaltzeitpunkt
    Von smellslikerocknroll im Forum Peugeot 207 Forum
  3. 5. Gang Drehzahlbegrenzer !!!
    Von Rames im Forum Peugeot 207 Forum
  4. drehzahlbegrenzer beim thp150???
    Von chris308pl im Forum Peugeot 308 Forum
  5. ZündungsPLUS schaltet erst später ab!?!?
    Von Babschn im Forum Peugeot 206 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.