Peugeot 308 Forum
Ups, i did it again. Nochmal ein 308 SW II (Erfahrungsbericht zu unserem ersten)

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Threadstarter
    Member
    Registriert seit
    09.11.2008
    Beiträge
    60
    4 Danke in 4 Beiträgen

    Ups, i did it again. Nochmal ein 308 SW II (Erfahrungsbericht zu unserem ersten)

    Moin,
    Seit 2015 haben wir eine 308SW II. Eigentlich gefällt mir das Auto sehr gut, aber es ist schon erstaunlich, wie Kleinigkeiten in der Wahrnehmung schwer wiegen.
    Das SMEG ist einfach doof und langsam. Die Rückfahrkamera funktioniert nicht immer zuverlässig und eine echte Verbindung zum Handy wäre auch nett.
    Aber sonst ist das Auto toll. Ein verhältnismäßig sehr großer Kofferraum, schickes Design und eine angemessene Verarbeitungsqualität. Der 1,2 l Benziner ist ausreichend Motorisiert.
    Aber: Irgendwann in den letzten Jahren scheint Peugeot verlernt zu haben, wie man Kunststoff verarbeitet (bzw. wie man den Zulieferern korrekte Vorgaben macht und die überprüft).

    Bis jetzt haben wir 104 000 Kilometer gefahren. Die Nockenwellendehnstopfen waren schon zweimal undicht. Der Keilriemen bei 45000 Kilometern völlig am Ende und bei 50000 Kilometern hat sich der Steuerriemen (der Grund für eine Rückrufaktion letztens war) aufgelöst. Kurz vor Motortod konnte noch eingegriffen werden. Seid dem verbraucht unser Wagen >0,5 l Öl auf 1000 KM.
    Von dem Knacken der Hinterachse (wurde bei uns ausgeschäumt) waren wir auch betroffen.
    Im letzten Sommer ölte dann der Motor massiv. Im Zusammenspiel aus schlechten Dichtungen und Pfusch in der Werkstatt brauchten wir sechs Werktstatttermine, bis der Motor wieder dicht war (Zylinderdeckeldichtung, Getriebedichtring).
    In der Arie wurde dann auch entdeckt, dass der Kühlschlauch ein Leck hatte (nochmal mieser Kunststoff).
    Ach ja, Ventile waren auch noch defekt.

    Besonders der Ölverbrauch lässt mich nicht darauf vertrauen, dass der Motor ähnliche Laufleistungen erreicht wie unsere vorherigen Peugeots (280 000 Kilometer mit einem 205 GRD und 240 000 KM mit einem 306 SW Benziner). Also haben wir uns zum Verkauf entschieden und ein anderes Auto gesucht.

    Regelmäßige lange Urlaubsfahrten lassen ein E-Auto ausfallen. Durch aber auch sehr viel Kurzstrecke kommt zum einen ein Diesel nicht in Betracht, zum Anderen sind wir damit eigentlich für einen Hybrid prädestiniert. Der kann jede Nacht bei mir in der Garage entspannt laden und die Minibatterie reicht für die meisten Strecken (Arbeit, Schule, Sportverein) völlig aus.
    Aber wer nun auf die Idee in 2020 kommt, mit billiger Mehrwertsteuer ein neues Auto zu kaufen hat sich von der ganzen Werbung schön in die Irre führen lassen. Alles nur mit 5-6 Monaten Lieferzeit, die Mehrwertsteuersenkung fällt dann schon mal weg. Preislich werden die Autos nur durch die Zuschüsse akzeptabel. Bzw. die Händler bekommen den sonst üblichen Rabatt voll finanziert. Da hat die Lobby wirklich gute Arbeit geleistet.
    Das bei einem Kombi die Größe des Kofferraums nicht mehr zu den Kernkompetenzen zählt und damit ein Skoda Oktavia, Ford Focus, Opel Astra, Seat Leon bei gleicher oder größerer Länge kleine Kofferräume als unser 308 hat, musste ich erstmal akzeptieren. Aber selbst deutlich längere Autos wie Insignia, Skoda Superb, Volvo V90 usw. sind nicht wirklich größer im Gepäckabteil.
    Das ich im Oktober letzten Jahres dann auch noch mit der absurden Idee einer Anhängerkupplung bei einem Plug In Hybrid kam, wurde beim Skoda Händler nur mit Achselzucken quittiert. Und das galt für den ganzen VW-Konzern, also Skoda, VW und SEAT (seid Anfang diesen Jahres gibt es wohl Anhängerkupplungen).
    Völlig abwegig im Oktober war dann die Idee einen Hybrid des VW-Konzerns Probe zu fahren.
    Wer hier liefern konnte war Kia. Probefahrt möglich, Anhängerkpplung bestellbar. Der Wagen ganz OK, aber wer in einem geschäumten schwarzen Armaturenbrett eine Lederziernaht quer rüber immitiert hat beim Design irgendwie nicht aufgepasst. Der Hybrid ok aber die unterschiedlichen Fahrzustände deutlich spürbar. Das machte Peugeot mit einem 3008 deutlich besser. Seidenweicher Übergang zwischen Bezin, Hybrid und E, Rekurpation auch sanft. Ein entspanntes Fahren. Dumm nur, dass in den unterschiedlichen Modi ja nur noch ein Teil der Gesamtleistung zur Verfügung steht, und dann ist solch ein großer Trümmer nur noch etwas träge zu bewegen. Der neue 308 war zwar angekündigt, aber im Oktober auch nicht abzusehen.
    Was blieb über? Ein Leasingvertrag für einen 308 SW II in Vollausstattung (GT-Line mit allem was möglich ist) für 202 Euro im Monat auf drei Jahre und 20 000 Km Laufleistung.
    Den habe ich gestern abgeholt.
    Ich erhoffe mir, dass die ganzen oben beschriebenen Probleme in der letzten Reihe abgestellt wurden, ansonsten vertraue ich auf die Garantie. Mit den drei Jahren Leasing warte ich die weitere Entwicklung was die Antriebe angeht erst mal ab.
    Wirklich gut gefallen mir die Assistenzsysteme im Zusammenhang mit der EAT 8. Der Abstandstempomat macht das Fahren sehr bequem und relaxt, Spurhalteassistent ist auch angenehm sanft.
    Das Menü funktioniert deutlich schneller und als Navi ein TOMTOM. Mal schauen wie das geht.
    Etwas enttäuschend ist die DENON Anlage. Ich höre im Klang keine Verbesserung zu unserem "Alten". Das Zusatzpaket ist sein Geld nicht Wert.

    Wie schaut das bei Euch aus? Würdet ihr nochmal auf einen 308 setzen? Was wären Eure Alternativen?
    Welche Punkte sind Euch überhaupt wichtig? (Bin nur ich mit meinem Wunsch nach einem großen Kofferaum komisch?)

    Gruß GOGOORG

    Ähnliche Themen

    1. Bremsscheiben Peugeot 308 SW I
      Von Dagobert2409 im Forum Peugeot 308 Forum
    2. Peugeot 308 SW GT - Die ersten 2000 km
      Von DasB im Forum Peugeot 308 Forum
    3. 3 Jahre 308 SW (m)ein Erfahrungsbericht
      Von KarlFischer im Forum Peugeot 308 Forum
    4. 307 CC Phase I zu Phase II ?
      Von Fraser im Forum Peugeot 307 Forum
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    1.871
    302 Danke in 196 Beiträgen
    Ich habe damals auch wegen des massiven Kurzstreckenbetriebes in Berlin eigentlich keinen Diesel haben wollen. Da es beim 508 aber der einzige akzeptable Motor war, wurde der 163 PS HDI mein erster Diesel überhaupt.

    Und was soll ich nach 138tkm sagen: Null Probleme ( Null ) mit dem Triebwerk, er steckt diese Misshandlung klaglos weg.
    Derzeit : Tiguan Live 4motion, Boxster 987 VFL, 944 S2, 208 Active, 508 SW HDI 160, 306 Cabrio
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #3
    Junior Member
    Registriert seit
    24.09.2019
    Beiträge
    16
    1 Danke erhalten
    Ich habe auch den zweiten 308 II (insgesamt der vierte Pug). Mein erster war ein 2015er 156 THP Allure in Moka-braun mit Alcantara, Glasdach usw., sehr chic. Leider hatte er die für den Motor üblichen Probleme. Dann wollte ich eigentlich "höher hinaus", Richtung Mittelklasse. Wäre im Endeffekt aber doch nur rausgeworfenes Geld (+ ca. 10k €, egal bei welcher Marke) gewesen. Also was tun? Den 308 II gab es mittlerweile nur noch mit Dreizylindern mit max. 130 PS. Irgendwie zu wenig. Also entweder oder. Seit gut einem Jahr habe ich einen schwarzen GTi, volle Hütte, und bin eigentlich voll zufrieden mit dem Teil. Hoffe, dass das auch noch ein paar Jahre so bleibt. :-)
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    24.05.2016
    Beiträge
    56
    4 Danke in 4 Beiträgen
    Ich wollte bereits 2017 (als ich meinen 308 SW gekauft hatte), einen Hybriden kaufen. Bloß gab es zu der Zeit keins, was mir wirklich gefiel. Der neue Corolla Kombi mit 2l Motor wäre aktuell das einzige Modell, was ich mir sofort kaufen würde. Sparsamer als jeder Plugin für mein Fahrprofil und Lademöglichkeit. Durch den Anfahrgang und die Änderungen ist die Geräuschkulisse völlig i.o. mittlerweile. Dazu schaut der in der Sportsline echt klasse aus.

    VAG Hybridsysteme sind mehr auf kurzzeitige Power als effizientes fahren ausgelegt. Hyundai/Kia sind ebenso effizient wie Toyota, aber Kombis mit Hybrid kenn ich nicht. Ford bringt Toyotas Hybrid auch jetzt erst für die SUV's... Peugeot's Hybride sind mir auch zu stark und teuer, kommen daher nicht in Frage. Der 1.2l mit 155PS ist der aktuellste Motor, wird aber nicht mal im neuen 308 Hybrid mit einem E-Motor als Startvariante genutzt. und ja den 180THP Hybriden will ich wegen dem 1.6l Motor nicht. Sowas würde ich sonst in Betracht ziehen.

    Daher fahre ich meinen erstmal entspannt weiter, großartige Motorprobleme wie oben beschrieben hat meiner zum Glück nie gehabt, obwohl es technisch noch derselbe war.
    Familien 308: Peugeot 308 SW 1.2l Puretech EAT6 (BPF) Allure
    HTML-Code:
    http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/1202724.html
    eigener 308: Peugeot 308 SW 1.2l Puretech Allure:
    HTML-Code:
    http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/889307.html
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    56
    2 Danke in einem Beitrag
    Habe mir auch meinen 2. Peugeot 308SW bestellt. Dieser müsste dann, da die Fa. die Bestellung verpennt hat, im Mai eintreffen.
    Hatte zwischenzeitlich (für 2 1/2 Jahre) einen Skoda. Dies war damals der Tatsache geschuldet, dass die Rückfahrkamera nicht lieferbar war.War ansonsten recht zufrieden mit meinem Löwen.
    Wobei ich sagen muss, dass ich auch mit dem Octavia sehr zufrieden bin. Das Interieur des 308er finde ich persönlich hochwertiger, dafür bietet der Octavia mehr Platz.
    Da wir im Unternehmen eine neue, unsinnige Fahrzeugregelung haben (mehr Budget für Hybrid, dafür weniger als in der Vergangenheit für Diesel) und es den Octavia da als Hybrid noch nicht bestellbar war, bin ich wieder auf den 308er zurückgekommen.
    Eigentlich volle Hütte, auf Panoramadach wegen Hitzeentwicklung, Leder da Tochter vegan, bewusst verzichtet.
    Was mir etwas Sorgen macht sind die 130 PS, ich hoffe dass diese ausreichend sind. Da ich auch jedes Jahr (normalerweise) mit 4-Köpfiger Family + Hund in den Urlaub fahre.
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Ähnliche Themen

  1. Bremsscheiben Peugeot 308 SW I
    Von Dagobert2409 im Forum Peugeot 308 Forum
  2. Peugeot 308 SW GT - Die ersten 2000 km
    Von DasB im Forum Peugeot 308 Forum
  3. 3 Jahre 308 SW (m)ein Erfahrungsbericht
    Von KarlFischer im Forum Peugeot 308 Forum
  4. 307 CC Phase I zu Phase II ?
    Von Fraser im Forum Peugeot 307 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.