Peugeot 106 Forum
Ich kann (manchmal) nicht Volltanken

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. #11
    Threadstarter
    Senior Member
    Registriert seit
    30.10.2019
    Ort
    Wasserstraßenkreuz
    Beiträge
    208
    53 Danke in 32 Beiträgen
    Update: Da mein Löwe eine Zentraleinspritzung hat, benötigt er eine sog. Venturi-Anlage. Diese arbeitet ohne elektronische Steuerung.
    Nachdem mein Ortsansässiger Umrüster diese Anlagen nicht verbauen will, habe ich mich im www auf die Suche gemacht und einen renommierten Umrüster (GM Service Nagel) gefunden, der diese Anlagen verbaut. Ich habe für kommenden Montag einen Termin zur „Besichtigung“. Bei diesem Termin wird final geklärt, ob eine Umrüstung möglich ist. Sollte diese (wovon laut telefonischer Auskunft auszugehen ist) möglich sein, so werde ich sie auf jeden Fall durchführen lassen.
    Finanziell hat sich die Anlage bereits nach zwei Jahren Amortisiert (30.000km/Jahr). Da ich vorhabe den Löwen auf lange Zeit zu behalten ist die Sache für mich klar.

    Ähnliche Themen

    1. Warum kann ich mein Profil nicht bearbeiten???
      Von Lutz Schock im Forum Peugeot 205 Forum
    2. Nockenwellensensor, ich kann ihn nicht finden...
      Von Phedraman im Forum Peugeot 607 Forum
    3. Traggelenk geht nicht aus Achsschenkel - was kann ich tun?
      Von 205_CJ im Forum Peugeot 205 Forum
    4. Ich kann es nicht mehr hören....
      Von Taxile im Forum Peugeot 407 Forum
    5. Ich kann meinen BC nicht mehr schalten!!
      Von Hajot53 im Forum Peugeot 307 Forum
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #12
    Senior Member
    Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    347
    96 Danke in 77 Beiträgen
    Ja spannend, berichte Mal, interessiert mich auch. Nach den Erfahrungen mit dem Audi finde ich LPG Gas echt Klasse und bekomme an der Tanke jedesmal ein Grinsen im Gesicht wenn ich die Rechnung sehe.
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #13
    Threadstarter
    Senior Member
    Registriert seit
    30.10.2019
    Ort
    Wasserstraßenkreuz
    Beiträge
    208
    53 Danke in 32 Beiträgen
    Sodele,
    ich war heute beim Umrüster. Dieser stellte Fest, dass ein Einbau zwar technisch möglich ist, es aber für meinen Löwen kein Abgasgutachten (wird ab Euro2 benötigt) gibt.
    Sehr enttäuscht machte ich mich auf den 80km Rückweg. Ich muss schon sagen, dass ich mir etwas anderes erhofft hatte. Auf dem Rückweg kam mir noch die Idee, ob es wohl möglich wäre meinen Löwen von Euro2 auf Euro1 umzuschlüsseln, damit ich kein Abgasgutachten brauche. Nach einem kurzen Telefonat mit dem Tüv stellte ich fest, dass das aber nicht geht. Es sei nicht erwünscht, dass Autos (auf dem Papier) höhere Emissionen verursachen als zuvor. Der freundliche (nicht) Mensch am anderen Ende der Leitung empfahl mir (ganz salopp) ein neues Auto zu kaufen. Ich legte daraufhin wortlos auf!

    Zuhause angekommen und nach einen kurzen Mittagsschlaf zur Beruhigung habe ich mich nochmal an den PC gesetzt und festgestellt dass (Lambda-gereglte) Venturianlagen sehr wohl ein Abgasgutachten bekommen können. Ich rief daraufhin nochmal beim Umrüster an, um zu erfahren dass das wohl stimmt, sein Lieferant aber kein Gutachten besorgen kann.
    Ich habe mich dann hingesetzt und sämtliche Generalimpoteure von LPG Anlagen angerufen, ob sie eine Venturianlage mit Gutachten im Programm haben. Nach kurzer Rückfrage im LPG Forum kam ich dann auf die Frima Zavoli und einen Umrüstberieb ganz in der Nähe. Bei diesem habe ich für Samstag einen Termin, um festzustellen, ob er einen passen Mischer besorgen kann. Dieser muss zwischen Ansaugbrücke und Einspritzeinheit verbaut werden. Wenn so ein Mischer zu beschaffen ist, (wovon ich ausgehe, weil der Umrüster, den heute besuchte sagte, dass es kein Problem sei) bekommt mein Löwe nun doch eine Gasanlage. Ich werde weiter berichten.

    LG Johannes
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. #14
    Senior Member
    Registriert seit
    21.08.2014
    Ort
    Dreieck D/B/NL
    Beiträge
    2.789
    852 Danke in 562 Beiträgen
    Lohnt sich das bei dem sowieso geringen Verbrauch von dem 1,1 im 106 ? Oder mußt du dann die 300tkm vollkriegen, damit du was von der Minderleistung hast ?
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. #15
    Threadstarter
    Senior Member
    Registriert seit
    30.10.2019
    Ort
    Wasserstraßenkreuz
    Beiträge
    208
    53 Danke in 32 Beiträgen
    Mein Benzinverbrauch: 6,2 l (vorwiegend Autobahn)
    Voraussichtlicher Gasverbrauch (20% mehr wegen Brennwert): 7,5l
    Benzinpreis: 1,47 €
    Gaspreis: 0,66 €
    Kosten auf 100km
    Benzin: 9,11€
    Gas:4,95€
    Spart 4,16€ auf 100 km
    Umrüstung mit Eintragung und co ca. 2200€
    Zusätzlich 22€ pro TÜV für Gasprüfung.
    Amortisiert sich nach etwa 54.000km. Bei mir also in etwa zwei Jahren.
    Zu beachten ist noch, dass die Steuerbegünstigung für LPG 2023 ausläuft und der Liter dann etwa 12cent teurer wird. Allerdings macht sich die CO2 Steuer nicht so bemerkbar, da der Brennwert geringer ist.
    Der Löwe hat jetzt gerade 100.000 km runter. Lohnt sich also in jedem Falle.

    Liebe Grüße Johannes
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. #16
    Threadstarter
    Senior Member
    Registriert seit
    30.10.2019
    Ort
    Wasserstraßenkreuz
    Beiträge
    208
    53 Danke in 32 Beiträgen
    Gestern stellte sich endgültig und sicher heraus, dass ein Einbau bei meinem Löwen möglich ist.
    Ich habe am Dienstag nach Ostern einen Termin. Die Umrüstung wird circa 10 Tage dauern... Wenn alles fertig ist, werde ich weiter berichten und und auch noch einen ausführlichen Erfahrungsbericht erstellen.

    LG Johannes
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  7. #17
    Senior Member
    Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    347
    96 Danke in 77 Beiträgen
    Super, aber was dauert an der Umrüstung 10 Tage
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  8. #18
    Threadstarter
    Senior Member
    Registriert seit
    30.10.2019
    Ort
    Wasserstraßenkreuz
    Beiträge
    208
    53 Danke in 32 Beiträgen
    Der Umrüster sagte, dass er im Moment wohl relativ ausgelastet ist. Außerdem muss so eine Venturi Anlage komplett manuell eingestellt werden. Sie kann nicht einfach - wie die sequenziellen - das Gemisch aus den Werten vom Motorsteuergerät bestimmen. Deswegen sind für präzise Einstellung mehrere morgendliche Kaltstarts nötig, die entsprechend Zeit brauchen.
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  9. #19
    Threadstarter
    Senior Member
    Registriert seit
    30.10.2019
    Ort
    Wasserstraßenkreuz
    Beiträge
    208
    53 Danke in 32 Beiträgen
    So, nun möchte ich noch einen abschließenden Bericht zur Gasanlage schreiben:
    Ich habe jetzt fast drei Wochen und 1500km mit Gas hinter mir. Der Verbrauch liegt - wie erwartet - bei etwa 7l/100km . Mit dem 43l Tank (doch etwas größer als gedacht) der aufgrund des obligatorischen Sicherheitsventiles mit etwa 38l betankt werden kann, komme ich so circa 500km weit. An dem gesamten Benzinsystem hat sich also nichts verändert. Bei einem Benzinverbrauch von circa 6l komme ich also mit zwei vollen Tanks etwa 1200km ohne Tankstopp aus, wobei ich natürlich den Benzintank nicht ausnutze, da es etwa doppelt so teuer wie auf Gas ist.
    Die ersten 500m nach dem Kaltstart fährt der Löwe auf Benzin, bis der Verdampfer vom Kühlwasser ein wenig erwärmt wurde, so dass das Gas verdampft werden kann. Die Umschaltung funktioniert automatisch, man bekommt bis auf eine kleine Kontrollleuchte nichts davon mit.
    Wenn man mit Gas fährt, ist der Durchzug ein wenig schwächer, allerdings stört das im normalen Fahrbetrieb überhaupt nicht. Lediglich, wenn ich auf der Landstraße überhole, schalte ich vorher auf Benzin, damit man noch das letzte bisschen Kraft dazubekommt. Das ist auch während der Fahrt überhaupt kein Problem: Man drückt einfach auf ein kleines Knöpfchen und schon läuft der Löwe wieder mit Benzin. Genauso macht man es, wenn der Gastank leer ist. Man bleibt dann nicht mitten auf der Kreuzung stehen (so wie mit Benzin) sondern das ganze kündigt sich an, weil der Motor nicht mehr richtig Gas annimmt. Dann drückt man auf den Knopf und schon geht es weiter. Wie ich finde sehr elegant.
    Das einzige was es dann noch zu beachten gibt ist, dass man bei schneller Fahrt - der Umrüster sprach von 140km/h aufwärts - besser auf Benzin fährt, damit die Ventile nicht thermisch überbelastet werden. Allerdings fügte er auch gleich hinzu, dass die TU otoren als sehr Gasfest gelten, und man sich keine weiteren Sorgen machen muss. Für Fahrer nicht Gasfester Motoren, oder solche die ständig mit Vollgas durch die Gegend brettern, gibt es dann immer noch diese Ventilschutz Additive. Vielleicht baue ich mir auch noch so ein Ding ein, einfach zur eigenen Beruhigung...
    Als Tankstutzen habe ich einen sog. ACME-Einbautopf, der direkt unter dem normlen Tankdeckel verbaut ist. Ein versteckter Anschluß unter der Tankklappe geht nicht, weil der Löwe ja eben keine richtige Tankklappe hat. Dieser Einbautopf ist zwar nicht die unauffälligste, dafür aber die eleganteste Lösung, da ich die Zapfpistole ohne einen Adapter direkt in das Auto schrauben kann. Einen Adapter bräuchte ich dann nur im Ausland, weil es da andere Anschlüsse gibt.
    Ansonsten ist vom Umbau nichts zu sehen. Der Tank ist anstatt des - wie sich raustellte eh platten - Reserverades verbaut. Einzig im Motorraum gibt es einige Veränderungen. Falls interesse besteht, kann ich ja nochmal ein paar Bilder einfügen.
    Ich muss jedenfalls sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Vorallem wenn man bedenkt, dass einmal Volltanken jetzt keine 25€ kostet
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  10. #20
    Senior Member
    Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    347
    96 Danke in 77 Beiträgen
    Das hört sich doch gut an
    Die letzten 10% bekommst eigentlich nie in den Tank, meiner fast 70 Liter, meistens ist bei 61 Liter Schluss. Hängt auch von der Tanksäule und der Umgebungstemperatur ab.
    Was hat der Umbau jetzt gekostet?
    Bei den Gaspreisen muss man auch aufpassen. meine Tanke im Ort nimmt 75 Cent, 10 km weiter zahle ich nur 62 cent
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum kann ich mein Profil nicht bearbeiten???
    Von Lutz Schock im Forum Peugeot 205 Forum
  2. Nockenwellensensor, ich kann ihn nicht finden...
    Von Phedraman im Forum Peugeot 607 Forum
  3. Traggelenk geht nicht aus Achsschenkel - was kann ich tun?
    Von 205_CJ im Forum Peugeot 205 Forum
  4. Ich kann es nicht mehr hören....
    Von Taxile im Forum Peugeot 407 Forum
  5. Ich kann meinen BC nicht mehr schalten!!
    Von Hajot53 im Forum Peugeot 307 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.