Peugeot 308 Forum
Hochdruckpumpe defekt?

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    31.07.2019
    Beiträge
    2

    Hochdruckpumpe defekt?

    Servus! Ich fahre einen 308sw 2.0 HDI Platinum (150 PS), Baujahr 2009, Kilometerstand 233.000.

    Vor acht Monaten bemerkte ich bei ca. 2.200 Umdrehungen einen heftigen Ruckler bzw. kurzen Gasabriss. In der Werkstatt wurde der Kraftstofffilter gewechselt und danach war erstmal gut. Kürzlich tauchte das gleiche Problem auf. Wieder neuer Kraftstofffilter; die Werkstatt (freie Werkstatt, nicht Peugeot) erwähnte das auffällig kurze Wechselintervall und Metallspäne im Filter. Vermutung: Defekt der Hochdruckpumpe. Der Wagen läuft seither zwar ohne Ruckler, aber mit leicht verminderter Leistung, nach meinem Gefühl vor allem im Bereich zwischen 1.500 und 2.000.

    Meine Frage: Könnte die Werkstatt mit ihrer Diagnose Recht haben? Gibt es andere Vermutungen, die zur Fehlerbeschreibung passen und die man ggf. ohne höhere Kosten überprüfen könnte?

    Danke für Antworten!

    Ähnliche Themen

    1. Hochdruckpumpe anlernen?!
      Von 1uck3r2015 im Forum Peugeot 508 Forum
    2. Peugeot 307 sw Baujahr September 2004 Hochdruckpumpe defekt
      Von feld18rosen im Forum Peugeot 307 Forum
    3. dw10f Hochdruckpumpe rost
      Von 306fan91 im Forum Peugeot 308 Forum
    4. Hochdruckpumpe undicht
      Von andi6999 im Forum Peugeot 307 Forum
    5. Hochdruckpumpe
      Von Honky im Forum Peugeot 607 Forum
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    415
    169 Danke in 112 Beiträgen
    Moin, wenn wirklich sichtbar Späne im Filter sind, dann ist die Diagnose absolut logisch. Es müssten auch Späne im Mengenregelventil sein.

    Aber die Laufleistung passt dazu, es kommt je nach Kraftstoffqualität usw. leider mal vor, lasse die Pumpe prüfen und ggf. überholen (aber keine wilden Billiganbieter), denn die Injektoren finden die Späne absolut uncool.

    Und wenn die ihren Weg durch die Einspritzung in den Brennraum finden dann ist das wie feines Schleifpapier für die Zylinderwände.

    Also nicht zu lange warten, das ganze System muss in dem Fall mindestens gespült/gereinigt werden. Wenn man das ordentlich macht ist das kein Problem. Auch die Injektoren sollten geprüft und ggf. gereinigt werden.

    Voraussetzung ist natürlich nach der Diagnose, dass du den Wagen behalten willst

    Gruß 1uck3r
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #3
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    31.07.2019
    Beiträge
    2
    Danke 1uck3r! Wenn die Diagnose zutrifft, dann muss der Peugeot leider in die Blechpresse... die teuren Reparaturen häufen sich jetzt nämlich (neue Hinterachse, Türschloss und -gestänge, Kühlsystem etc.. sicher irgendwann Kupplung, Stoßdämpfer). Das lohnt sich einfach nicht mehr.
    Liebe Grüße
    Sabiba
    Du möchtest im Peugeot 308 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Ähnliche Themen

  1. Hochdruckpumpe anlernen?!
    Von 1uck3r2015 im Forum Peugeot 508 Forum
  2. Peugeot 307 sw Baujahr September 2004 Hochdruckpumpe defekt
    Von feld18rosen im Forum Peugeot 307 Forum
  3. dw10f Hochdruckpumpe rost
    Von 306fan91 im Forum Peugeot 308 Forum
  4. Hochdruckpumpe undicht
    Von andi6999 im Forum Peugeot 307 Forum
  5. Hochdruckpumpe
    Von Honky im Forum Peugeot 607 Forum

Stichworte zum Thema

Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.