Nutzfahrzeuge Forum
Batterie nach Fahrt auf 3 Volt!?

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    27.07.2019
    Beiträge
    12
    2 Danke in 2 Beiträgen

    Batterie nach Fahrt auf 3 Volt!?

    Hallo zusammen,

    Bisher ist mein Peugeot Boxer HSZ: 3003, TSN: ADZ, BJ 2008) immer einwandfrei angsprungen und hatte nie Probleme beim starten. Gestern bin ich Nachmittags ca 45 km Landstraße gefahren, alles einwandfrei. Abends bin ich zurückgefahren und das Auto sprang wie immer sofort an. Nach 45km Rückfahrt (im Dunkeln mit Licht) habe ich kurz angehalten, den Motor ausgemacht und und die Warnblinker etwa 4 Minuten angemacht. Als ich weiterfahre wollte und den Schlüssel eingesteckt habe und starten wollte, hat es kurz geklackt (vielleicht der Anlasser) und dann ist die ganze Elektronik ausgegangen. Licht, Lüfter, alle Kontrollleuchten, etc. Ich hatte kein Multimeter dabei, aber ein Nachbar hat ein etwas rampuniertes Exemplar vorbeigebracht, welches knapp über 3 V anzeigte.

    Als der Abschleppdienst da war und sein großes Batteriepack vorne an + der Batterie und die Motoraufhängung geklemmt hat, hat nur der Boardcomputer ein paar Fragmente dargestellt. Starten ging nicht. Als er dann direkt an die Batterie gegangen ist, ist der Motor nach ein paar Sekunden angesprungen. Boardelektronik lief, Innenbeleuchtung flackerte nicht, Abblendlicht ging auch ohne Flackern. Die Batterie hatte bei laufendem Motor 14V. Ich bin dann die letzten 5 km nach Hause gefahren und ingesamt lief alles ganz gut. Beim Blinken zum Abbiegen hat das Abblendlicht etwas geflackert. Zuhause angekommen habe ich bei laufendem Motor die Spannung der Batterie gemessen, nach wie vor 14V. Direkt nachdem ich den Motor ausgeschaltet habe, 4,9 V.

    Ich kann mir aus der ganzen Sache gerade keinen Reim machen und möchte jetzt ungerne Geld in eine neue Batterie investieren, wenn diese dann wegen des eigentlichen Problems wieder kaputt geht.

    Woran könnte es liegen, dass der Motor immer problemlos anspringt und innerhalb von 45 km Fahrt (ca 50 Minuten) die Batterie völlig kaputt ist? Soweit ich weiß, hat der Vorbesitzer die Batterie Oktober 2018 getauscht (95Ah), aber ich Rechnung und Batterie noch nie abgeglichen. Sie sieht aber optisch neu aus.

    Ich freue mich über alle Hinweise zur Lösung des Problems!
    Vielen Dank!

    Ähnliche Themen

    1. Batterie nach fast 3 Jahren leer?
      Von Moro im Forum Peugeot 407 Forum
    2. 3-Klang Kompressor HUPE 12 Volt
      Von Dan im Forum Biete
    3. Aufladen der Batterie über den 12 Volt-Steckdose
      Von Geil im Forum Peugeot 508 Forum
    4. 12 Volt-Anschluss auf Dauerplus schalten
      Von Flame im Forum Peugeot 207 Forum
    Du möchtest im Nutzfahrzeuge Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. #2
    Senior Member Avatar von Emma
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    6.601
    2.136 Danke in 1.245 Beiträgen
    Wenn 14V bei laufenden Motor gemessen wird, ist das OK. Hast Du mal gemessen, wenn alle Verbraucher zugeschaltet sind (Lüfter volllast, Radio an, Beleuchtung an)??? Wenn die Ladespannung dann immer noch zwischen 13,4V - 14,2V ist, würde ich aus Werkstattsicht mal eine andere Batterie einbauen. Überprüfe auch Bitte mal "alle" Hauptmasse Kabel im Motorraum + Batterie Kasten. Motorraum Massekabel bereiten öfters mal Probleme beim Boxer.
    Du möchtest im Nutzfahrzeuge Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    19.12.2019
    Beiträge
    33
    12 Danke in 8 Beiträgen
    Wie alt/neu ist die Batterie? Hört sich fast nach Plattenbruch an. Da geht dann nix mehr rein.
    Du möchtest im Nutzfahrzeuge Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. #4
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    27.07.2019
    Beiträge
    12
    2 Danke in 2 Beiträgen
    Vielen Dank schonmal für die Hinweise! Das macht mir ja schonmal Mut, dass es kein schwerwiegender Defekt ist.
    Die Ladespannung war 14 Volt mit eingeschaltetem Abblendlicht. Andere Verbraucher hatte ich nicht eingeschaltet. Da ich gerade nicht starten kann, ist eine Messung der Spannung mit mehr Verbrauchern nicht möglich, aber ich hole es nach.
    Mit "alle" Massekabel meinst du die zur Lichtmaschine und zur Karosserie, oder gibt es noch weitere? Es sollte ja unproblematisch sein, für ein paar Tage eine neue Batterie einzubauen, bevor ich mich um die Massekabel kümmere, oder?

    Die Batterie wurde meines Wissens nach im Oktober 2018 getauscht, sollte also eigentlich noch gut sein. Vielleicht ist noch Garantie drauf.
    Geändert von Nopact (06.07.2020 um 08:07 Uhr)
    Du möchtest im Nutzfahrzeuge Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  5. #5
    Senior Member Avatar von Emma
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    6.601
    2.136 Danke in 1.245 Beiträgen
    Was Du jetzt drauß machst, ist Deine Entscheidung. Ich persönlich würde mich parallel nach Austausch der Batterie um die Massekabel kümmern. PSA hat laut Deiner Fahrgestell Nr. auch 2 überarbeitete Massekabelkabel auf dem Markt gebracht. Wenn eine Teile Ersetzungs Nr. kommt, ist immer was intern bekannt, das mit den Erstausrüster Teilen Propleme gab. Ich habe damals schon 2 Boxer in den Händen gehabt, wo die Massekabel geglüht haben. Sie man schön im dunkeln bei laufendem Motor.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	8 
Größe:	107,8 KB 
ID:	31119
    "Nie wieder Franzose."
    Wer billig schraubt, schraubt 2 mal.
    Du möchtest im Nutzfahrzeuge Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. #6
    Threadstarter
    Junior Member
    Registriert seit
    27.07.2019
    Beiträge
    12
    2 Danke in 2 Beiträgen
    Danke für den Hinweis mit den Ersetzungsnummern! Wenn das so aussieht, dann bestelle ich die beiden Kabel gleich mit und tausche sie unanbhängig davon, ob korrosion zu erkennen ist.
    Geändert von Nopact (06.07.2020 um 08:53 Uhr)
    Du möchtest im Nutzfahrzeuge Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  7. #7
    Member
    Registriert seit
    19.12.2019
    Beiträge
    33
    12 Danke in 8 Beiträgen
    Wichtig ist, daß die Auflagefläche rostfrei ist. Ich nehm zusätzlich noch etwas Kupferpaste her bevor ich sie festschraube. Lieber ein Masseband mehr als eines zuwenig. Franzosen, Italiener und Strom ... das ist schon ein Kapitel für sich.
    Du möchtest im Nutzfahrzeuge Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

Ähnliche Themen

  1. Batterie nach fast 3 Jahren leer?
    Von Moro im Forum Peugeot 407 Forum
  2. 3-Klang Kompressor HUPE 12 Volt
    Von Dan im Forum Biete
  3. Aufladen der Batterie über den 12 Volt-Steckdose
    Von Geil im Forum Peugeot 508 Forum
  4. 12 Volt-Anschluss auf Dauerplus schalten
    Von Flame im Forum Peugeot 207 Forum
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.