Peugeot 106 Forum
Warnblinkprobleme

Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Threadstarter
    Senior Member Avatar von Wasserlöwe
    Registriert seit
    30.10.2019
    Ort
    Wasserstraßenkreuz
    Beiträge
    115
    45 Danke in 24 Beiträgen

    Warnblinkprobleme

    Moin Moin!
    Mein Löwe blinkt derzeit leider nicht wie gewüscht: Vor ein paar Tagen fiel mir auf, dass der fahrerseitige Seitenblinker seinen Dienst quittiert. Daraufhin habe ich die Glühbirne getauscht und testweise den Warnbliker eingeschaltet um mich vom Erfolg der Reparatur zu überzeugen. Leider blinke der Warnblinker nur kurze Zeit und hörte dann von selbst auf. Da ich den Schalter nur durch hineinlehnen in das geöffnete Fenster betätigt habe, dachte ich, dass ich ihn vielleicht nicht stark genug genug drückte. Leider brachte auch ein mehrmaliges Schalten keinen Erfolg.
    Der normale Blinker funktioniert. Wenn der Warblinkschalter gedrückt ist, geht er aber nicht mehr. Die Hintergrundbeleuchtung des Schalters leuchtet auch, solange er nicht gedrückt ist.

    Ich dachte, dass ich evtl. den Schalter beschädigt hatte (weil ich ihn nur so leicht drückte). Deswegen habe ich einen neuen (gebrauchten) organisiert und heute Morgen Verbaut. Leider bleibt das Problem bestehen. Es hat sich nichts geändert. Mein nächster Verdächtige wäre jetzt das Blinkrelais. Bevor ich aber weiter auf Verdacht Teile tausche, wollte ich mich hier einmal umhören, was ihr denn so für Tipps und Ideen habt.

    Liebe Grüße von Johannes
    '95 106 1.1 in Grün
    6,3 l/100km
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  2. 2 Peugeot-Freunde bedanken sich bei Wasserlöwe für den hilfreichen Beitrag:

    ieskorniamarci (05.04.2020),oeyrobfr (10.04.2020)

  3. #2
    Senior Member Avatar von DoKo
    Registriert seit
    27.05.2016
    Beiträge
    477
    102 Danke in 70 Beiträgen
    Könnte das Relais sein, kann aber vielleicht auch der Lenkstockschalter sein.
    Ich kenne jetzt den Stromlaufplan nicht und die Verbindungen.

    Auf den Lenkstockschalter würde ich zuletzt tippen. Aber ich tippe nur darauf, weil (auch wenns jetzt vielleicht was völlig anderes ist) an meinem Motorrad die Warnblinkanlage auch nicht mehr ging, nur weil der Blinkerschalter eine Fehlfunktion hatte. Die Warnblinkanlage war Werkseitig nachgerüstet worden... Üblicherweise gibts keine Warnblinkanlage an Motorrädern...
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  4. 2 Peugeot-Freunde bedanken sich bei DoKo für den hilfreichen Beitrag:

    ieskorniamarci (05.04.2020),oeyrobfr (10.04.2020)

  5. #3
    Senior Member Avatar von Schrauber 60
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    38820
    Beiträge
    2.107
    785 Danke in 499 Beiträgen
    Mahlzeit,
    da ist kein Relais verbaut. Entweder der Lenkstockhebel defekt oder dein Schalter Warnblinker defekt.
    Und dieser ist wie ein Relais aufgebaut.
    Das hatten wir hier schon mal mit einem S 2.
    ein Pup ist kein Pfeil, gut Ding braucht lang Weil

    1. Auto ca. 1980 Moskwitsch Kombi Zweisitzer
    danach 2 Stück 2140 Moskwitsch Kombi 5 Türer
    ab ca. 1992 Peugeot 205 1,4 Liter 5 Türer
    Ab 1993 Lada 1500 Limousinen – 2 Stück
    danach Lada Kombi 1700i
    2002 Laguna Kombi 2,2 Saugdiesel mit 0 Problemen
    2012 Peugeot 106 1,1 Liter Dreitürig 2. Aufbau nach ZKD Schaden in 2016
    + Peugeot 205 Cabrio in 2017 + Peugeot 205 Automatik in 2020
    bereits 3x in der Werkstatt gewesen ab 1980
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  6. 2 Peugeot-Freunde bedanken sich bei Schrauber 60 für den hilfreichen Beitrag:

    ieskorniamarci (05.04.2020),oeyrobfr (10.04.2020)

  7. #4
    Threadstarter
    Senior Member Avatar von Wasserlöwe
    Registriert seit
    30.10.2019
    Ort
    Wasserstraßenkreuz
    Beiträge
    115
    45 Danke in 24 Beiträgen
    Der verbaute Warnblinkschalter ist gebraucht. Daher kann ich nicht sicher sagen, ob er heile ist. Gibt es eine Möglichkeit das zu überprüfen?
    Ich ging immer davon aus, dass ein Relais verbaut ist, weil das Blinkerklicken vom sciherungskasten her kommt...

    EDIT: Habe gerade mal nachgehorcht... Etwas hinter dem Sicherungskasten sitzt ein graues Teil, welches die Klickgeräusche verursacht. Müsste das dann nicht das Blinkrelais sein?
    Geändert von Wasserlöwe (03.04.2020 um 21:56 Uhr)
    '95 106 1.1 in Grün
    6,3 l/100km
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  8. 2 Peugeot-Freunde bedanken sich bei Wasserlöwe für den hilfreichen Beitrag:

    ieskorniamarci (05.04.2020),oeyrobfr (10.04.2020)

  9. #5
    Senior Member Avatar von Schrauber 60
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    38820
    Beiträge
    2.107
    785 Danke in 499 Beiträgen
    Mahlzeit,
    Entschuldigung ich war auf der falschen Spur.
    https://www.peugeotboard.de/threads/...en-oder-Relais
    Ja da unten ist ein Relais, das defekt sein kann.
    Haben wir bei meiner Tochter gewechselt, anschließend den Lenkstockhebel. Und das Problem lag dann im Warnblinkschalter. Also in der Reihenfolge
    ein Pup ist kein Pfeil, gut Ding braucht lang Weil

    1. Auto ca. 1980 Moskwitsch Kombi Zweisitzer
    danach 2 Stück 2140 Moskwitsch Kombi 5 Türer
    ab ca. 1992 Peugeot 205 1,4 Liter 5 Türer
    Ab 1993 Lada 1500 Limousinen – 2 Stück
    danach Lada Kombi 1700i
    2002 Laguna Kombi 2,2 Saugdiesel mit 0 Problemen
    2012 Peugeot 106 1,1 Liter Dreitürig 2. Aufbau nach ZKD Schaden in 2016
    + Peugeot 205 Cabrio in 2017 + Peugeot 205 Automatik in 2020
    bereits 3x in der Werkstatt gewesen ab 1980
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  10. 2 Peugeot-Freunde bedanken sich bei Schrauber 60 für den hilfreichen Beitrag:

    ieskorniamarci (05.04.2020),oeyrobfr (10.04.2020)

  11. #6
    Senior Member Avatar von wevi
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    1.768
    485 Danke in 286 Beiträgen
    Da das Relai noch funzt, weil der normale Blinker ja geht, würde ich das Relai mal drandrücken und dann den Warnblinkerschalter testen. Wenn er dann geht das Relai rausziehen, die Kontakte säubern, miiiiiinimal die Kontakte nach außen drücken und wieder reinstecken.

    Beim Peugeot würde ich nie nur ein Birnchen wechseln, immer alle auf einem Stromkreis, heißt hinten das Blinkerbirnchen auch. Die geht dann als nächstes zu 100% kaputt, wenn man die dann wechselt, geht wieder die vorne kaputt, weil die Spannungsaufnahme jetzt nicht gleichmäßig ist.
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  12. 2 Peugeot-Freunde bedanken sich bei wevi für den hilfreichen Beitrag:

    ieskorniamarci (05.04.2020),oeyrobfr (10.04.2020)

  13. #7
    Senior Member Avatar von wevi
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    1.768
    485 Danke in 286 Beiträgen
    Genau erklären kann ich das nicht aber dieser kleine Glühfaden verbraucht ja und bricht dann irgendwann, vorne an der Neuen ist er neu und hinten schon alt, da bricht er jetzt als nächstes recht schnell.

    Vorne am Abblendlicht ist es ganz schlimm, die bei mir auf der Arbeit wechseln immer nur ein Birnchen und paar Tage später brennt die andere Seite durch. Dann wechseln sie die und die erste Seite brennt wieder durch, dann geb ich den Hinweis, ob sie nichtmal beide neu machen wollen aber nein, das wäre ja quatsch

    Der Berlingo hat alleine dieses Jahr schon 4x Birnchen gewechselt bekommen, mir ist das egal, wenn die Langeweile haben
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  14. 2 Peugeot-Freunde bedanken sich bei wevi für den hilfreichen Beitrag:

    ieskorniamarci (05.04.2020),oeyrobfr (10.04.2020)

  15. #8
    Threadstarter
    Senior Member Avatar von Wasserlöwe
    Registriert seit
    30.10.2019
    Ort
    Wasserstraßenkreuz
    Beiträge
    115
    45 Danke in 24 Beiträgen
    @wevi: Ich muss mich da präziser ausdrücken: Die Birne war garnicht kaputt, sondern hatte nur Kontaktschwierigkeiten, da am Seitenblinker diese Adapterfassung verbaut ist... Von 2Pol Stecker auf Flachsockel. Bei diesem waren die Kontakte hoffnungslos korrodiert.

    Wahrscheinlich war es nur Zufall, dass der Warnblinker gerade dann kaputtgegangen ist... Man braucht den ja normalerweise nicht so oft.
    Das mit dem Relais werde ich gleich mal machen... Gibt es eine MÖglichkeit mit HIlfe eines Multimeters den "neuen" Warnblinkschalter zu überprüfen?

    Wünsche euch ein schönes Wochende

    LG Johannes
    '95 106 1.1 in Grün
    6,3 l/100km
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  16. 2 Peugeot-Freunde bedanken sich bei Wasserlöwe für den hilfreichen Beitrag:

    ieskorniamarci (05.04.2020),oeyrobfr (10.04.2020)

  17. #9
    Senior Member Avatar von wevi
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    1.768
    485 Danke in 286 Beiträgen
    Ich hab keine Ahnung von Elektronik, bin froh wenn die Scheisse irgendwie geht
    Da kann man bestimmt den Durchgang messen, sobald du ihn drückst müsste es piepen.
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  18. 2 Peugeot-Freunde bedanken sich bei wevi für den hilfreichen Beitrag:

    ieskorniamarci (05.04.2020),oeyrobfr (10.04.2020)

  19. #10
    Senior Member Avatar von wevi
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    1.768
    485 Danke in 286 Beiträgen
    Die Kabel die zum Schalter gehen, wenn man da die Richtigen zusammenhält müsste sich ja an den Blinker auch was tun. Wenn sich da nix tut, dann ist irgendwo was im Kabelbaum. Ansonsten würde ich einen Blinkerschalter öffnen und mir den Mechanismus angucken, was daran nicht funktioniert, vielleicht kann man da was basteln.
    Du möchtest im Peugeot 106 Forum antworten? AnmeldenJetzt kostenlos anmelden.

  20. 2 Peugeot-Freunde bedanken sich bei wevi für den hilfreichen Beitrag:

    ieskorniamarci (05.04.2020),oeyrobfr (10.04.2020)

Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Über .:Peugeotboard.de
Seit 2004 bietet das Peugeotboard eine Plattform für alle Peugeot-Fahrer. Im Peugeot Forum wird von A wie Anomalie der Abgasreinigung, über H wie Hybrid bis Z wie Zahnriemen alles diskutiert. Rat und Tat gibt es für ältere und aktuelle Peugeot-Modelle. Das Peugeotforum spricht die Fahrer aller Modelle an. Auch Fahrer ältere Modelle, wie der Peugeot 307 oder der Peugeot 306, finden Hilfe.